Besuch bei den Gorillas: Singita eröffnet Lodge in Ruanda

Sin­gita hat eine neue Lodge und eine ex­klu­siv zu mie­tende Villa am Rande des Vol­ca­noes Na­tio­nal­park in Ru­anda er­öff­net: Die Sin­gita Kwi­tonda Lodge und das Ka­taza House bie­ten den Gäs­ten nicht nur ein tief­grei­fen­des Na­tur­er­leb­nis, son­dern auch eine wun­der­bare Ge­le­gen­heit, ei­nen Bei­trag zum Schutz der vom Aus­ster­ben be­droh­ten Berg­go­ril­las zu leis­ten.

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

In den ge­bir­gi­gen Ne­bel­wäl­dern des Vol­ca­noes Na­tio­nal­parks lebt ein Drit­tel des welt­wei­ten Be­stands an Berg­go­ril­las. Die neue Lodge be­fin­det sich auf ei­nem gut 72 Hektar gro­ßen Areal, das di­rekt an den Park grenzt, und lockt mit dem Ge­fühl ab­so­lu­ter Ab­ge­schie­den­heit, um­welt­be­wuss­ter Gast­lich­keit und ei­nem haut­na­hen, Sinn stif­ten­den Na­tur­er­leb­nis.

Das Pro­jekt ist Be­stand­teil ei­nes am­bi­tio­nier­ten Un­ter­fan­gens mit dem Ziel, die bio­lo­gi­sche Un­ver­sehrt­heit Ru­an­das wie­der­her­zu­stel­len und zu er­hal­ten, die Po­pu­la­tion der Berg­go­ril­las aus­zu­wei­ten und zu­gleich die um­lie­gen­den Ge­mein­den auf nach­hal­tige Weise zu un­ter­stüt­zen.

Dreh- und An­gel­punkt bil­det da­bei die Baum­schule „Aka­r­abo Nur­s­ery“ auf dem Ge­lände der Lodge, in der auch die Gäste je­der­zeit will­kom­men sind, um Wis­sens­wer­tes über die Na­­tur­­schutz-In­­i­tia­­ti­­ven zu er­fah­ren. Zu­sätz­lich gibt es ei­nen ei­ge­nen Farm-to-Ta­ble-Gar­­ten, aus dem das Kü­chen­team zahl­rei­che Zu­ta­ten be­zieht. Auch hier ge­ben Mit­ar­bei­ter auf Wunsch gerne In­for­ma­tio­nen zu sai­so­na­len Pro­duk­ten und der Be­wirt­schaf­tung.

Ge­stal­tet wur­den die Sin­gita Kwi­tonda Lodge und das Ka­taza House mit viel Re­spekt ge­gen­über dem be­son­de­ren Stand­ort in­mit­ten ei­nes Feucht­ge­biets und grü­ner Wie­sen mit herr­li­chem Blick auf die Vul­kane Sa­by­inyo, Ga­hinga und Mu­ha­b­ura: Die Ge­bäude be­stehen aus Vul­kan­ge­stein, Fluss-Stei­­nen und ro­ten Ton­zie­geln, die von den um­lie­gen­den Ge­mein­den her­ge­stellt wur­den.

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Ent­stan­den ist so ein mo­der­ner, au­then­ti­scher und ab­so­lut ein­zig­ar­ti­ger ar­chi­tek­to­ni­scher Stil aus grü­nen Dä­chern, Stein­wän­den und hüt­ten­ar­ti­gen Bau­ten ne­ben fast schwe­bend wir­ken­den Ve­ran­den – ganz in Har­mo­nie mit der Um­ge­bung aus Bam­bus, Far­nen, Rie­sen­lo­be­lien und Bäu­men. Die In­nen­ein­rich­tung do­mi­nie­ren Ton­töpfe, ge­wo­bene Pa­neele und hand­ge­fer­tigte Ke­ra­mik­flie­sen.

Im Haupt­haus ste­hen Loun­ges, Ess­ecken, eine Feu­er­stelle im Freien, eine in­ter­ak­tive Kü­che, eine Bar, ein Me­di­en­raum, eine Bou­tique, eine Ga­le­rie und ein Wein­kel­ler be­reit. Mit Vul­kan­stein ge­pflas­terte Wege füh­ren zu den acht Sui­ten. Sie ver­fü­gen über ein Bad mit In­­­nen- und Au­ßen­du­sche, Feu­er­stel­len im In­nern und im Freien, eine über­dachte Ter­rasse, eine Sitz­ecke, ein An­klei­de­zim­mer, ein be­heiz­tes Tauch­be­cken so­wie ei­gene Be­rei­che für Mas­sa­gen oder Wel­l­­ness-An­wen­­dun­­gen.

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Das Ka­taza House mit vier Schlaf­zim­mern be­fin­det sich ne­ben der Lodge und wird nur zur al­lei­ni­gen Nut­zung ver­mie­tet – in­klu­sive Pool, Fit­ness­raum und ei­ge­nem Per­so­nal, zu dem ein Koch und ein per­sön­li­cher Con­cierge ge­hö­ren. Die Ein­rich­tun­gen der Lodge ste­hen den Gäs­ten der Villa eben­falls of­fen.

Der Na­tio­nal­park ist vom Ki­gali In­ter­na­tio­nal Air­port in ei­ner zwei­ein­halb­stün­di­gen Fahrt er­reich­bar. Al­ter­na­tiv ist auch ein Trans­fer zur Lodge mit dem He­li­ko­pter buch­bar. Eine Über­nach­tung in ei­ner Suite kos­tet je nach Sai­son zwi­schen 1.495 und 1.750 US-Dol­lar pro Per­son. Das ge­samte Ka­taza House ist ab 6.877 US-Dol­lar pro Nacht buch­bar. Die Preise um­fas­sen sämt­li­che Mahl­zei­ten und Ge­tränke so­wie den Wä­sche­ser­vice.

singita.com/lodge/singita-kwitonda-lodge

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Sin­gita Kwi­tonda Lodge /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Ka­taza House /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Ka­taza House /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

Ka­taza House /​​ Ru­anda (c) Sin­gita

LETZTE ARTIKEL

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les”. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“…

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

Bangkok: Neuer Street Food Guide für die Ufer des Chao Phraya

Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat ei­nen Street Food Guide für Bang­kok ver­öf­fent­licht, der be­liebte Stra­ßen­kü­chen und kleine Re­stau­rants in der Nähe des Chao Phraya emp­fiehlt.

Anantara Tozeur Resort: Neue Luxusoase in der tunesischen Wüste

Das neue An­an­t­ara To­zeur Re­sort be­grüßt seine Gäste seit we­ni­gen Wo­chen im Süd­wes­ten Tu­ne­si­ens in­mit­ten der Sa­hara mit 93 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len so­wie meh­re­ren Pools.

Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an

Qa­tar Air­ways wird 2020 acht neue De­sti­na­tio­nen in den Flug­plan auf­neh­men – dar­un­ter Cebu auf den Phil­ip­pi­nen, Siem Reap in Kam­bo­dscha und Lu­anda in An­gola.

SCHON GELESEN?

TripAdvisor: Die schönsten Refugien für eine Auszeit zu zweit

Die ver­wand­ten See­len bau­meln las­sen, möch­ten viele Paare im Ur­laub. Wo es sich be­son­ders gut zu zweit ent­span­nen lässt, zeigt Tri­pAd­vi­sor mit den „Tra­vel­lers’ Choice Ge­win­nern für Ro­man­tik-Ho­tels 2019“.

Seychellen: Die zehn außergewöhnlichsten Tierarten

Der Sey­chel­len-Ex­perte Sey­Vil­las hat die zehn au­ßer­ge­wöhn­lichs­ten Tier­ar­ten der tro­pi­schen In­sel­welt im In­di­schen Ozean in ei­ner bun­ten Ga­le­rie zu­sam­men­ge­stellt – Fern­weh-Ga­ran­tie in­klu­sive.

Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

Abseits der Adria: Zehn exotische Reiseziele für Familien

Es muss nicht im­mer das Mit­tel­meer sein: Für Fa­mi­lien bie­ten sich welt­weit zahl­rei­che De­sti­na­tio­nen an, die auch Kin­dern un­ver­gess­li­che Er­leb­nisse ver­spre­chen – von Ja­pan bis San­si­bar und von Neu­see­land bis Kuba.

Achtung, Touristenfalle: Tipps für berühmte Sehenswürdigkeiten

Die Vor­freude auf be­rühmte Se­hens­wür­dig­kei­ten ist meist groß – und die Ent­täu­schung manch­mal ebenso, wenn man dann end­lich vor Ort ist und auf Men­schen­mas­sen und hor­rende Preise trifft.

Zehn kulinarische Geheimtipps: Kaum bekannt, aber köstlich

Laut ei­ner Stu­die von Booking.com wol­len 34 Pro­zent der Be­frag­ten im Jahr 2018 eine ku­li­na­ri­sche Reise un­ter­neh­men. Für sie hat das Rei­se­por­tal zehn Ge­heim­tipps her­aus­ge­sucht.