(c) Offshore / Chicago

Chicago hat ab sofort die größte Rooftop-Bar der Welt

(c) Off­shore /​ Chi­cago

Auf ei­ner Flä­che von 4.800 Qua­drat­me­tern – fast so groß wie ein Spiel­feld im Ame­ri­can Foot­ball – fin­den rund 1.000 Gäste be­quem Platz. Al­lein der Au­ßen­be­reich mit sei­nen sie­ben Feu­er­stel­len und zwei Ra­sen­flä­chen für spe­zi­elle Events misst mehr als 1.800 Qua­drat­me­ter. Dazu kommt ein gro­ßer Raum mit Glas­dach und Glas­wän­den, die sich bei gu­tem Wet­ter zur Seite schie­ben las­sen.

Wer das „Off­shore“ be­sucht, kann ne­ben der spek­ta­ku­lä­ren Aus­sicht auf die Sky­line Chi­ca­gos und den Lake Mi­chi­gan un­ter an­de­rem lo­ka­les Craft Beer, krea­tive Cock­tails und so­ge­nannte „Si­gna­ture In­sta­gramm­a­ble Drinks“ ge­nie­ßen.

Aus der Kü­che kom­men er­le­sene Spei­sen. Chef­koch Mi­chael Shr­a­der hat schon in Pa­ris und ei­ni­gen re­nom­mier­ten Re­stau­rants in Chi­cago sein Kön­nen un­ter Be­weis ge­stellt und ser­viert in der neuen Roof­top Bar mo­derne ame­ri­ka­ni­sche Ge­richte. Das „Off­shore“ ist von Mon­tag bis Frei­tag ab 16 Uhr und am Wo­chen­ende ab 11 Uhr ge­öff­net.

www.drinkoffshore.com

(c) Off­shore /​ Chi­cago
(c) Off­shore /​ Chi­cago
(c) Off­shore /​ Chi­cago
(c) Off­shore /​ Chi­cago
(c) Off­shore /​ Chi­cago