Das Baros Mal­dives bietet ab sofort zwei neue Suiten am öst­li­chen Ufer der Insel, die sich als zweit­höchste Kate­gorie nach der „Baros Resi­dence“ in das Kon­zept ein­glie­dern. Mit ihnen wollte das Resort zwei ganz beson­dere Hidea­ways schaffen, die auf voll­kom­mene Pri­vat­sphäre aus­ge­richtet ist.

MEHR ZUM THEMA:

45 Jahre Baros Mal­dives: Eine Legende erfindet sich neu
Baros Mal­dives: Pop-Up-Restau­rant auf der Sand­bank

Klas­sisch im Design und mit tra­di­tio­nellen male­di­vi­schen Ele­menten gestaltet, ver­fügen die jeweils 200 Qua­drat­meter großen „Baros Suites“ über ein Schlaf­zimmer, ein halb­of­fenes Bad, eine Lounge und ein Wohn­zimmer mit Glas­schie­be­türen, die sich zu einem Holz­deck mit Son­nen­liegen öffnen.

Baros Suite (c) Baros Mal­dives

Dort warten der Ess­be­reich für ein Dinner unter dem Ster­nen­himmel, ein 6 x 3 Meter großer Pool sowie ein stroh­ge­deckter Pavillon mit einer tra­di­tio­nellen Schaukel, von der sich ein unge­störter Blick auf den Ozean eröffnet.

Um das erst­klas­sige Design mit erst­klas­sigem Ser­vice zu ergänzen, kommen die Gäste der „Baros Suites“ unter anderem in den Genuss von Pri­vat­trans­fers mit einer Luxusyacht zum und vom Resort. Außerdem wacht ein per­sön­li­cher Butler über die Wün­sche der Gäste.

Baros Suite (c) Baros Mal­dives

Dass bei der Ankunft eine Fla­sche Cham­pa­gner und eine Aus­wahl an Canapés warten, ver­steht sich von selbst. Um schon den Start in den Tag ganz beson­ders zu gestalten, wird das Früh­stück für die Gäste der Suiten ab fünf Nächten kos­tenlos auf dem Piano Deck inmitten der Lagune ser­viert.

Das Baros Mal­dives liegt im Nord Malé Atoll und ver­fügt über 75 Villen über dem Wasser und am Strand, drei Restau­rants, zwei Bars und eine PADI-Tauch­sta­tion. Beim Schnor­cheln am Haus­riff erfahren die Gäste von Mee­res­bio­logen des Marine Center mehr über das sen­sible Öko­system und seine zahl­rei­chen Bewohner.

Baros Suite (c) Baros Mal­dives

Ein pri­vates Dinner auf einer nahen Sand­bank oder eine Boots­fahrt in den Son­nen­un­ter­gang mit Cham­pa­gner und Canapés sind wei­tere High­lights eines Auf­ent­halts im Baros Mal­dives. Mit dem Schnell­boot dauert der Transfer zum inter­na­tio­nalen Flug­hafen von Malé ledig­lich 25 Minuten.

www.baros.com

(c) Baros Mal­dives
(c) Baros Mal­dives
(c) Baros Mal­dives
(c) Baros Mal­dives
(c) Baros Mal­dives