More

    Guide Michelin: Zwei neue Sterne-Restaurants in Kroatien

    Der „Mi­che­lin Guide Croa­tia 2019“ hat Kroa­tien erst­mals fünf Sterne-Re­stau­rants be­schert – um zwei mehr als noch im Vor­jahr. Zu­dem hat sich die Zahl der Lo­kale, die für ihr be­son­ders gu­tes Preis-Leis­­tungs­­­ver­­häl­t­­nis mit ei­nem „Bib Gour­mand“ aus­ge­zeich­net wur­den, von vier auf acht ver­dop­pelt.

    Über den ers­ten Mi­che­­lin-Stern darf sich das „Noel“ in Za­greb freuen. Mit prä­zi­ser Tech­nik kre­iert Chef­koch Goran Kočiš hier eine mo­derne me­di­ter­rane Kü­che mit in­ter­na­tio­na­ler Note – ergänzt durch eine um­fang­rei­che Wein­karte, in der die Lei­den­schaft des Som­me­liers und Mit­be­sit­zers zu spü­ren ist. Dazu kommt eine tren­dige und ent­spannte At­mo­sphäre, die 2016 vom Za­gre­ber Ar­chi­tek­tur­stu­dio SDMS ge­schaf­fen wurde.

    Noel /​​ Za­greb (c) SDMS

    In Lo­v­ran in der Re­gion Kvar­ner hat das „Draga di Lo­vrana“ sei­nen ers­ten Stern er­hal­ten. Das Kü­chen­team wird vom jun­gen Chef Deni Srdoč ge­lei­tet, der laut den Tes­tern von Mi­che­lin eine „starke Ver­bin­dung zum Ter­roir und ei­nen sanf­ten ita­­lie­­nisch-fran­zö­­si­­schen Ein­fluss auf seine Tech­nik“ auf­weist. Die Ge­richte wer­den aus re­gio­na­len Pro­duk­ten zu­be­rei­tet, die von den Land­wir­ten und Fi­schern des Kvar­ner ge­lie­fert wer­den. Das Er­geb­nis ist eine zeit­ge­mäße Kü­che mit per­sön­li­cher Note – kom­bi­niert mit ei­nem herr­li­chen Blick über die Kvar­ner Bucht.

    Ne­ben den neuen Stars der kroa­ti­schen Gour­­met-Szene ha­ben auch die drei bis­he­ri­gen Sterne-Re­stau­rants ei­nen Grund zu Freude: Das „Monte“ in Ro­vinj, das „Pe­le­grini“ in Ši­benik und das „360“ in Du­brov­nik konn­ten ihre Aus­zeich­nung er­folg­reich ver­tei­di­gen.

    (c) Draga di Lo­vrana

    „Diese Aus­wahl zeigt das ganze Po­ten­zial der kroa­ti­schen Gas­tro­no­mie, die mit meh­re­ren Ein­flüs­sen ge­seg­net ist. Die me­di­ter­ra­nen Aro­men in Dal­ma­tien, die ita­lie­ni­schen Ein­flüsse in Is­trien und die sla­wi­sche Kü­che von Za­greb bis Sla­wo­nien schaf­fen ge­mein­sam eine ein­zig­ar­tige ku­li­na­ri­sche Iden­ti­tät“, kom­men­tiert Gwendal Poul­len­nec, in­ter­na­tio­na­ler Di­rek­tor der Mi­che­lin Gui­des, das Er­geb­nis für Kroa­tien im Jahr 2019.

    Zu­sätz­lich zu den fünf Ster­nen ha­ben die Mi­che­­lin-In­­­spe­k­­to­­ren auch acht Lo­kale mit ei­nem „Bib Gour­mand“ ge­wür­digt – und da­mit dop­pelt so viele wie noch im Vor­jahr. Diese Aus­zeich­nung wird an Re­stau­rants ver­ge­ben, die ein gu­tes Drei-Gänge-Menü für we­ni­ger als 260 HRK (ca. 35 Euro) an­bie­ten. Neu in die­ser Riege sind das „Bate­l­ina“ in Ban­jole, die „Ko­noba Vinko“ in Ši­benik so­wie das „Agava“ und das „Tač“ in Za­greb.

    Ins­ge­samt fin­den sich im „Mi­che­lin Guide Croa­tia 2019“ nicht we­ni­ger als 63 Re­stau­rants, von de­nen sie­ben erst­mals in die Aus­wahl auf­ge­nom­men wur­den. Gleich vier da­von sind in der Haupt­stadt Za­greb zu Hause – „Pod Zi­dom“, „Tač“, „Tekka“ und „Time“. Die Zei­ten, in de­nen ex­zel­lente Re­stau­rants in Kroa­tien aus­schließ­lich in den Tou­­ris­­mus-Hoch­­bur­gen an der Adria zu fin­den wa­ren, sind also end­gül­tig vor­bei.

    guide.michelin.com/hr

    „Michelin Guide Croatia 2019“ auf einen Blick

    Re­stau­rants mit ei­nem Stern:

    - 360 /​​ Du­brov­nik
    - Draga di Lo­vrana /​​ Lo­v­ran (NEU) 
    - Monte /​​ Ro­vinj
    - Pe­le­grini /​​ Ši­benik
    - Noel /​​ Za­greb (NEU) 

    Bib Gour­­mand-Re­stau­rants:

    - Bate­l­ina /​​ Ban­jole (NEU) 
    - Du­nav /​​ Ilok
    - Ta­verna Mate /​​ Korčula
    - Vug­lec Breg /​​ Kra­pina
    - Ko­noba Vinko /​​ Ši­benik (NEU) 
    - Ko­noba Fe­tivi /​​ Split
    - Agava /​​ Za­greb (NEU) 
    - Tač /​​ Za­greb (NEU) 

    Noel /​​ Za­greb (c) SDMS

    Noel /​​ Za­greb (c) SDMS

    (c) Draga di Lo­vrana

    (c) Draga di Lo­vrana

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.