More

    The St. Regis Vommuli: Malediven-Urlaub für 128.000 Euro

    Das St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort setzt wie­der ein­mal neue Lu­­xus-Ma­ß­­stäbe: Mit dem „Live Ex­qui­site Pa­ckage“ re­si­die­ren die Gäste vier Nächte in ei­ner der größ­ten Über­­­was­­ser-Vil­­len auf den Ma­le­di­ven und eine Nacht auf der Pri­vat­yacht „Norma“. Preis: ab 128.000 Euro auf­wärts.

    Das Lu­xus­re­sort wurde erst im No­vem­ber 2016 auf ei­ner In­sel im Dhaalu Atoll er­öff­net – rund 45 Mi­nu­ten mit dem Was­ser­flug­zeug von Malé ent­fernt. Auf neun Hektar ver­fügt es über 33 Land- und 44 Über­was­ser­vil­len, die alle mit pri­va­ten Pools aus­ge­stat­tet sind.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Zu den wei­te­ren An­nehm­lich­kei­ten ge­hö­ren ein Bang & Olufsen En­ter­tain­ment Sys­tem, ein Plasma-Fern­­se­her, eine Es­­presso-Ma­­schine, eine Mi­ni­bar, eine Kli­ma­an­lage und na­tür­lich der le­gen­däre 24-Stun­­­den-Bu­t­­ler­­ser­vice von St. Re­gis.

    Die Strand­vil­len und ‑sui­ten sind wie die Gar­ten­vil­len den ur­sprüng­li­chen Fi­scher­hüt­ten der In­sel nach­emp­fun­den. Viel Holz und ein um­wer­fen­der Blick auf das Meer oder den Gar­ten run­den das Kon­zept ab. Die Über­was­ser­vil­len wur­den hin­ge­gen sind in An­leh­nung an Man­ta­ro­chen er­baut. Große Glas­fron­ten er­mög­li­chen ei­nen un­ein­ge­schränk­ten Blick auf das tür­kis­blaue Was­ser.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Im „Iri­dium Spa“ war­ten klas­si­sche und Ayur­­veda-Be­han­d­­lun­­gen so­wie der mit war­mem Meer­was­ser ge­füllte Blue Hole-Pool. Wei­ters ge­hö­ren ein Was­ser­sport­zen­trum und eine PADI-zer­­ti­­fi­zierte Tauch­ba­sis zum um­fang­rei­chen An­ge­bot.

    Auch ku­li­na­risch ver­wöhnt das Re­sort seine Gäste auf höchs­tem Ni­veau. Die me­di­ter­ra­nen Grill­ge­richte des „Alba“ las­sen sich am Strand und am Pool ge­nie­ßen. Un­ter­halb des „Alba“ war­tet der Kü­chen­chef im „De­can­ter“ mit erst­klas­si­gen Wei­nen und ei­nem ex­klu­si­ven Fünf-Gänge-Menü auf.

    John Ja­cob As­tor Es­tate (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Tra­di­tio­nelle ja­pa­ni­sche Spei­sen, in­di­sche Ge­richte und chi­ne­si­sche Köst­lich­kei­ten wer­den an drei Show­kü­chen im „Ori­en­tale“ zu­be­rei­tet. Das „Cargo“ ist ein mo­bi­les Re­stau­rant im tro­pi­schen Ur­wald, das me­di­ter­rane Kü­che ser­viert. Zu­dem ge­nie­ßen die Gäste im „Crust“ – ei­nem Re­stau­rant, das ei­ner uri­gen Hütte nach­emp­fun­den ist – hand­ge­machte Pizza und in der „Whale Bar“ Ta­pas und Cock­tails zum Son­nen­un­ter­gang.

    Das ab­so­lute High­light bil­det aber das „John Ja­cob As­tor Es­tate“, das nach dem Grün­der von St. Re­gis be­nannt wurde. Die Villa um­fasst 1.540 Qua­drat­me­ter und be­steht aus drei Ge­bäu­den mit ei­nem 92 Me­ter lan­gen Pool und ei­nem rund 600 Qua­drat­me­ter gro­ßen Pool­deck.

    John Ja­cob As­tor Es­tate (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Die Haupt­villa er­streckt sich über zwei Stock­werke und ver­fügt ne­ben ei­nem groß­zü­gi­gen Wohn­zim­mer über ein Bad, eine Show­kü­che, ein Spa, ein Fit­ness­stu­dio und ein Kino. Zwei wei­tere, mit dem Haupt­haus ver­bun­dene La­goon-Vil­­len – jede mit Pool und Pool­deck, ei­nem Schlaf­zim­mer und ei­nem Wohn­zim­mer – run­den das „John Ja­cob As­tor Es­tate“ ab.

    Hier ver­brin­gen die Gäste im Rah­men des „Live Ex­qui­site Pa­ckage“ vier Nächte, ehe sie für eine Fahrt in den Son­nen­un­ter­gang samt Über­nach­tung und Früh­stück auf die Pri­vat­yacht „Norma“ wech­seln. Sie ver­fügt über drei kom­plett aus­ge­stat­tete Lu­xus­ka­bi­nen und eig­net sich ideal für auf­re­gende Tauch­aus­flüge, Fa­mi­li­en­aben­teuer oder ro­man­ti­sche Kurz­ur­laube auf ho­her See.

    John Ja­cob As­tor Es­tate (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Die Gäste ge­nie­ßen dar­über hin­aus zahl­rei­che in­di­vi­du­elle An­nehm­lich­kei­ten. Nach dem Trans­fer von der Haupt­in­sel Male er­war­tet sie ein per­sön­li­cher But­ler, der wäh­rend des ge­sam­ten Auf­ent­halts auf in­di­vi­du­elle Wün­sche ein­geht.

    Der Nach­mit­tags­tee mit an­schlie­ßen­dem Cham­pa­gne Sa­be­ring so­wie ein per­sön­lich für den Gast zu­be­rei­te­tes Abend­essen vom Sous Chef ma­chen den Ur­laubs­tag im Pa­ra­dies per­fekt. Das „Live Ex­qui­site Pa­ckage“ ist ab 128.000 Euro buch­bar und kann in­di­vi­du­ell an­ge­passt wer­den. Re­ser­vie­rung sind un­ter reservations.vommuli@stregis.com mög­lich.  Alle In­fos zum Re­sort gibt es auf www.stregismaldives.com.

    Pri­vat­yacht „Norma“ (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Pri­vat­yacht „Norma“ (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Gefahr beim Langstreckenflug: Hilfe bei verpasstem Anschlussflug

    Ein ver­pass­ter An­schluss­flug zählt zu den un­an­ge­nehms­ten Er­fah­run­gen für Rei­sende. Wir fas­sen zu­sam­men, was Pas­sa­giere vor Ort tun kön­nen, um die Si­tua­tion zu meis­tern.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.

    Kubas beste Geheimnisse: Insidertipps von Inselbewohnern

    Kuba ist mehr als nur Rum, Ta­bak und weiße Traum­strände. Das wis­sen vor al­lem die Ein­hei­mi­schen. Der deut­sche Kuba-Spe­zia­list Cuba Buddy stellt sie­ben ih­rer In­si­der­tipps vor.

    Ras Al Khaimah plant Silvester-Feuerwerk mit Weltrekorden

    Ras Al Khai­mah be­geis­terte zum Jah­res­wech­sel 2018/​19 mit ei­nem glanz­vol­len Feu­er­werk. Zum Start in das Jahr 2020 soll das Spek­ta­kel noch ein­mal deut­lich über­trof­fen wer­den.

    Neues Spa im Royal Palm Beachcomber Luxury auf Mauritius

    Das Spa im Royal Palm Be­ach­com­ber Lu­xury auf Mau­ri­tius fei­ert nach ei­nem um­fang­rei­chen Face­lift seine Wie­der­eröff­nung: Be­ach­com­ber Re­sorts & Ho­tels hat eine Mil­lion Euro in die Re­no­vie­rung in­ves­tiert.

    Tipps vom Experten: Dos & Don’ts in der Airport Lounge

    Die Zeit am Flug­ha­fen vor dem Ab­flug oder beim Zwi­schen­stopp ist für viele das Ge­gen­teil von Er­ho­lung, wäh­rend es sich die Pas­sa­giere der Busi­ness oder First Class in ei­ner Lounge gut ge­hen las­sen.