AVANI Central Melbourne Residences (c) Minor Hotels

Australien: AVANI kommt mit 456 Residenzen nach Melbourne

AVANI Ho­tels & Re­sorts er­öff­net im Au­gust 2018 das AVANI Cen­tral Mel­bourne Re­si­den­ces mit 456 Wohn­ein­hei­ten auf 55 Stock­wer­ken. Für die junge Marke ist es das zweite Haus in Aus­tra­lien nach dem AVANI Broad­be­ach Gold Coast Re­si­den­ces, das im De­zem­ber 2017 an den Start ging.

Das neue AVANI liegt stra­te­gisch güns­tig im Nor­den der Stadt. Viele Se­hens­wür­dig­kei­ten – wie etwa der Queen Vic­to­ria Markt – sind da­mit le­dig­lich ei­nen Stein­wurf ent­fernt. Auch zum Haupt­bahn­hof sind es nur we­nige Me­ter – und mit den öf­fent­li­chen Ver­kehrs­mit­teln er­rei­chen die Gäste rasch den Mel­bourne Cri­cket Ground, South­bank, Dock­lands oder das Eti­had Sta­dium.

AVANI Cen­tral Mel­bourne Re­si­den­ces (c) Mi­nor Ho­tels

Ne­ben den zeit­ge­nös­sisch ge­stal­te­ten Re­si­den­zen bie­tet das AVANI Cen­tral Mel­bourne Re­si­den­ces ei­nen Open Air Well­ness­be­reich mit Dampf­bad, Sauna und Son­nen­ter­rasse so­wie ei­nen Pool mit atem­be­rau­ben­der Aus­sicht. Das Yo­ga­stu­dio bie­tet un­ter­schied­li­che Kurse an. Zu den gas­tro­no­mi­schen Ein­rich­tun­gen ge­hört ne­ben meh­re­ren Bars auch ein ge­müt­li­ches Grill­re­stau­rant.

AVANI Cen­tral Mel­bourne Re­si­den­ces (c) Mi­nor Ho­tels
AVANI Cen­tral Mel­bourne Re­si­den­ces (c) Mi­nor Ho­tels

„AVANI“ be­deu­tet in Sans­krit „Erde“, was die Phi­lo­so­phie der Ho­tel­gruppe wi­der­spie­gelt: bo­den­stän­di­ger Lu­xus und eine ge­las­sene Le­bens­ein­stel­lung, bei der die Ku­li­na­rik- und Frei­zeit­an­ge­bote die Kul­tur der De­sti­na­tio­nen in­te­grie­ren.

Die ak­tu­ell 22 Häu­ser sind in Bots­wana, Le­so­tho, Mo­sam­bik, Na­mi­bia, Sam­bia, Thai­land, Sri Lanka, Laos, Viet­nam, Ma­lay­sia, Aus­tra­lien, Neu­see­land und Por­tu­gal so­wie auf den Sey­chel­len und in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten zu fin­den. Wei­tere Er­öff­nun­gen sind in Asien, im In­di­schen Ozean und im Na­hen Os­ten ge­plant. Wei­tere In­for­ma­tio­nen gibt’s auf www.avanihotels.com.