Zen-inspi­rierte Archi­tektur und minima­lis­ti­sches Design: Mit dem Dhigali Maldives der Universal Resorts hat im Juni ein neues Fünf-Sterne-Hotel mitten im Raa-Atoll der Malediven eröffnet – rund 45 Flugmi­nuten nördlich von Malé.

Hier geht’s zu den Bildern!

Wir leben einen Traum“, „Wir erweitern unseren Horizont“ oder „Wir sind unterwegs auf Entde­ckungstour“: Die Nachrichten, die die Gäste des Dhigali Maldives dem Room-Service beim Verlassen ihrer Unter­kunft an die Tür hängen können, entsprechen der Philo­sophie des Resorts.

(c) Dhigali Maldives

Klare Linien, hochwertige Materialien, Holz und warme Beigetöne prägen das Interieur der 180 Suiten, Villen und Bungalows, die entweder auf Stelzen in der Lagune oder an Land mit Blick auf den Ozean errichtet wurden und teilweise über private Infinity Pools verfügen.

Für kulina­rische Höhepunkte sorgen fünf Restau­rants und zwei Bars. Bemer­kenswert ist die asiatische Küche des „Battuta“, die außer­ge­wöhn­liche Kreationen mit lokalen und panasia­ti­schen Einflüssen hervor­bringt. Frisch Gegrilltes wartet im „Faru“. Im Dhigali Spa lassen die Thera­peuten auch einhei­mische Tradi­tionen in die Behand­lungen einfließen. Entspannung und neue Energie versprechen Yoga- und Medita­ti­ons­stunden.

(c) Dhigali Maldives

Am intakten Inselriff tummeln sich Stachel­rochen und Riffhaie, die beim Schnor­cheln und Tauchen ebenso bewundert werden können wie aus dem Kajak oder Paddelboot. Für etwas Abwechslung sorgen Segeln, Windsurfen, Wasserski, Wakeboarden und Fahrten mit dem Katamaran, aber auch Tennis und Billard. Im „Kids Club“ finden die Kleinen ein alters­ge­rechtes Programm.

Zum vielfäl­tigen Freizeit­an­gebot des Dhigali Maldives gehören auch Expedi­tionen mit dem Schnellboot zu den Nachbar­inseln: Maduvvari zeigt ein authen­ti­sches Bild vom Leben der einhei­mi­schen Fischer, auf Medhoo warten Märkte, Cafés und eine histo­rische Moschee und auf Kinolhas treffen die Besucher auf die Spuren des Forschungs­rei­senden Ibn Battuta, der im 14. Jahrhundert maledi­vische Geschichte geschrieben hat. Eine Nacht im Beach Bungalow inklusive Frühstück und Dinner ist für zwei Personen ab 220 Euro buchbar. Weitere Infor­ma­tionen gibt’s auf www.dhigali.com.

Tirol: Millionen-Facelift für den Aqua Dome in Längenfeld
Europa: Die kürzesten Wege vom Airport in die City