SHORT NEWS

Mit KLM nach Sansibar: Zwei wöchentliche Flüge ab Dezember

Ab 10. De­zem­ber 2020 fliegt KLM Royal Dutch Air­lines zwei­mal pro Wo­che von Ams­ter­dam-Schip­hol nach San­si­bar im In­di­schen Ozean. Von der In­sel geht es da­nach wei­ter nach Dar es Sa­laam – die Haupt­stadt von Tan­sa­nia – und von dort non­stop zu­rück nach Ams­ter­dam. Für Rei­sende aus Ös­ter­reich gibt es op­ti­male An­schluss­flüge ab Wien oder Graz.

Mit den bei­den Drei­ecks­flü­gen via San­si­bar fin­den sich im Flug­plan von KLM dann ins­ge­samt bis zu sechs wö­chent­li­che Ver­bin­dun­gen nach Dar es Sa­laam. Vier da­von füh­ren über Ki­li­man­dscharo. Zum Ein­satz kom­men auf al­len Tan­sa­nia-Ver­bin­dun­gen Flug­zeuge der Ty­pen Boe­ing 787–9 oder Boe­ing 787–10.

Zuri Zan­zi­bar (c) De­sign Ho­tels

Die Haupt­in­sel Un­guja und das klei­nere Pemba bil­den mit zahl­rei­chen Ne­ben­in­seln den San­si­bar-Ar­chi­pel im In­di­schen Ozean. Er ist Teil der Re­pu­blik Tan­sa­nia, be­sitzt aber eine ei­gene Re­gie­rung und eine Teil­au­to­no­mie. Feine Sand­strände, das UNESCO-Welt­kul­tur­erbe „Stone Town“ (der his­to­ri­sche Teil von San­si­bar-Stadt) und Ge­würz­gär­ten, die auf ge­führ­ten Tou­ren be­sucht wer­den kön­nen, sind die tou­ris­ti­schen High­lights ne­ben den fan­tas­ti­schen Strän­den.

Tan­sa­nia hat seine Gren­zen für aus­län­di­sche Be­su­cher wie­der ge­öff­net. Alle Rei­sen­den, de­ren Flug­ge­sell­schaft oder Ab­flug­land ein ne­ga­ti­ves Co­vid-19-Test­ergeb­nis als Be­din­gung für den Rei­se­an­tritt ver­lan­gen, müs­sen die­ses auch bei der Ein­reise in Tan­sa­nia vor­wei­sen. Rei­sende aus an­de­ren Län­dern, die Co­vid-19-Sym­ptome auf­wei­sen, wer­den ei­ner Un­ter­su­chung oder ei­nem PCR-Test un­ter­zo­gen. Eine Qua­ran­täne-Pflicht be­steht nicht mehr.

Wäh­rend des Auf­ent­halts sol­len Ab­stands- und Hy­gie­ne­re­geln ein­ge­hal­ten und ge­ge­be­nen­falls ein Mund-Na­sen-Schutz ge­tra­gen wer­den. Diese Re­ge­lun­gen gel­ten alle auch für San­si­bar. Al­ler­dings warnt das deut­sche Aus­wär­tige Amt noch im­mer vor „nicht not­wen­di­gen, tou­ris­ti­schen Rei­sen nach Tan­sa­nia”. Das ös­ter­rei­chi­sche Au­ßen­mi­nis­te­rium nennt hin­ge­gen nur ein „ho­hes Si­cher­heits­ri­siko” (Si­cher­heits­stufe 4 von 6). Das heißt: Von nicht un­be­dingt not­wen­di­gen Rei­sen wird ab­ge­ra­ten – es gibt aber keine Rei­se­war­nung.

Flugplan:

KL515 /​ Ams­ter­dam – San­si­bar /​ 09.40 – 20.25 Uhr
KL515 /​ San­si­bar – Dar es Sa­laam /​ 21.40 – 22.35 Uhr
KL515 /​ Dar es Sa­laam – Ams­ter­dam /​ 23.40 – 07.00 Uhr

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"