More

    Cocktails mit Ausblick: Die schönsten Outdoor-Bars in Afrika

    Der Ge­nuss abend­li­cher Cock­tails ist in vie­len Bars rund um die Welt mög­lich. Doch nur we­nige hin­ter­las­sen da­bei eine blei­bende Er­in­ne­rung. Bei den Out­door-Bars von Wil­der­ness Sa­fa­ris und Thanda Sa­fari, die mit­ten in der Wild­nis Afri­kas lie­gen, ist das an­ders: Hier wird je­der Drink zu ei­nem ganz be­son­de­ren Er­leb­nis.

    Chitabe Camp /​​ Botswana

    Chi­tabe Camp /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dave Ham­man

    Chi­tabe Camp /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dave Ham­man

    Chi­tabe Camp /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dave Ham­man

    Zu al­len Sei­ten of­fen und er­höht ge­baut, bie­ten die neue über­dachte Bar und die Lounge des Chi­tabe Camps ei­nen wun­der­vol­len Rund­um­blick auf die Tier­welt von Bots­wana. Das char­mante Camp um­fasst acht kom­for­ta­ble Zelte, die auf ei­ner er­höh­ten Platt­form ste­hen und mit Bad, Ve­randa und Au­ßen­du­sche aus­ge­rüs­tet sind. Beim Haupt­ge­bäude be­fin­den sich ein schö­ner Pool und eine Feu­er­stelle mit ei­ner tol­len Sicht über die Ebene vor dem Camp.  Chi­tabe liegt am süd­öst­li­chen Rand des Oka­vango Del­tas und ist nur mit dem Klein­flug­zeug von Maun er­reich­bar. Of­fene Gras­flä­chen wech­seln sich mit Wäl­dern und Was­ser­we­gen ab – ein Mo­saik ver­schie­de­ner Le­bens­räume, das viele Tier­ar­ten an­lockt.

    Vumbura Plains /​​ Botswana

    Vum­bura Plains /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    Vum­bura Plains /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    Vum­bura Plains /​​ Bots­wana (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    An der Bar des Vum­bura Plains Camps im Nor­den des Oka­vango Delta ge­nie­ßen die Gäste un­ter dem freien Him­mel und mit den Fü­ßen im Was­ser eine er­fri­schende Ab­küh­lung bei klas­si­schen Drinks und atem­be­rau­ben­der At­mo­sphäre. Das lu­xu­riöse An­we­sen be­steht aus zwei se­pa­ra­ten Camps mit je­weils sie­ben Un­ter­künf­ten, ei­nem Re­stau­rant mit Lounge und Bar und ei­ner atem­be­rau­ben­den Aus­sicht. Der La­ger­feu­er­platz be­fin­det sich auf ei­nem mit ge­müt­li­chen Kis­sen be­stück­ten Deck zur Stern­be­ob­ach­tung. Die Un­ter­künfte be­stehen aus ei­nem Schlaf­zim­mer, ei­ner Lounge, ei­nem Bad mit In­­­nen- und Auβen­du­sche so­wie ei­nem klei­nen Pool auf der Ve­randa.

    Shumba Camp /​​ Sambia

    Shumba Camp /​​ Sam­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    Shumba Camp /​​ Sam­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    Shumba Camp /​​ Sam­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Dana Al­len

    Das Shumba Camp in Sam­bia (Camp der Lö­wen) stellt sei­nen Gäs­ten so­ge­nannte „Pull-Up Bars“ zur Ver­fü­gung. Sie wer­den an den bes­ten Spots für Tier-Be­o­b­ach­­tun­­gen auf­ge­baut und ga­ran­tie­ren so­mit viele Be­geg­nun­gen und ein au­then­ti­sches Na­tur­er­leb­nis. Das Camp Das Shumba Camp liegt im Her­zen der Busanga Plains im Nor­den des Ka­fue Na­tio­nal­park und wird von Lu­saka oder Li­ving­stone in 1,5 bzw. 2 Stun­den an­ge­flo­gen. Die nur sechs Un­ter­künfte sind über hohe Stege mit­ein­an­der ver­bun­den. Das Haupt­ge­bäude mit Bar, Lounge und Ess­be­reich ist sehr of­fen mit gro­ßen Glas­fron­ten ge­stal­tet und ver­fügt über eine Ter­rasse mit Feu­er­stelle, wo das Früh­stück ser­viert wird.

    Kulala Desert Lodge /​​ Namibia

    Ku­lala De­sert Lodge /​​ Na­mi­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Mary-Anne Van der Byl

    Ku­lala De­sert Lodge /​​ Na­mi­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Mary-Anne Van der Byl

    Ku­lala De­sert Lodge /​​ Na­mi­bia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Mary-Anne Van der Byl

    Den Sun­dow­ner nach dem Game Drive zu ge­nie­ßen und sich da­bei über die ge­sam­mel­ten Er­leb­nisse aus­zu­tau­schen, er­mög­licht die Ku­lala De­sert Lodge mit ih­rem um­ge­bau­ten Sa­fa­ri­auto. Die Gäste schlür­fen hier ihre Cock­tails mit ei­nem wun­der­vol­len Blick über die wei­ten Wüs­ten­land­schaf­ten Na­mi­bias. Die Lodge liegt im pri­va­ten, 37.000 Hektar gro­ßen Ku­lala Wil­der­ness Re­ser­vat und be­steht aus 23 Cha­lets mit Ba­de­zim­mer und Ve­randa. Zu den mög­li­chen Ak­ti­vi­tä­ten ge­hö­ren Fahr­ten zu den Dü­nen des Sos­sus­v­lei, Wan­de­run­gen und Pirsch­fahr­ten im Re­ser­vat.

    Segera Retreat /​​ Kenia

    Se­gera Retreat /​​ Ke­nia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Da­vid Croo­kes

    Se­gera Retreat /​​ Ke­nia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Da­vid Croo­kes

    Se­gera Retreat /​​ Ke­nia (c) Wil­der­ness Sa­fa­ris /​​ Da­vid Croo­kes

    Kühle Ge­tränke im Land der Mas­sai ge­nie­ßen die Gäste wäh­rend der Sa­fa­ri­tour im Se­gera Retreat in Ke­nia – und mit et­was Glück ge­sel­len sich die Mas­sai so­gar dazu. Das Ge­biet um das Camp zeich­net sich durch die zweit­höchste Wild­tier­dichte des Lan­des aus, so­dass man wäh­rend des Stopps si­cher ei­nen Blick auf das eine oder an­dere Tier er­ha­schen kann. Das ex­klu­sive Lu­xus­camp mit Blick auf den Mount Ke­nia wurde 2012 von Jo­chen Zeitz – dem ehe­ma­li­gen CEO von Puma – ge­grün­det und liegt auf dem Lai­ki­pia Pla­teau im Zen­trum von Ke­nia. Die acht auf Stel­zen er­bau­ten Vil­len mit Ter­rasse und Ja­cuzzi bie­ten höchs­ten Kom­fort. Das Food-Kon­zept wurde mit Spit­zen­kö­chen aus New York ent­wi­ckelt. Ein Pool und ein Wein­kel­ler sind eben­falls vor­han­den.

    Thanda Safari /​​ Südafrika

    (c) Thanda Sa­fari Game Re­serve /​​ Süd­afrika

    (c) Thanda Sa­fari Game Re­serve /​​ Süd­afrika

    (c) Thanda Sa­fari Game Re­serve /​​ Süd­afrika

    Eine Bar auf Rä­dern bie­tet das 14.000 Hektar große Thanda Sa­fari Pri­vate Game Re­serve  im süd­afri­ka­ni­schen Zu­lu­land – rund 300 Ki­lo­me­ter nörd­lich von Dur­ban: Ein um­ge­bau­ter Land Ro­ver fun­giert als Foto-Stu­­dio und Bar zu­gleich. Cock­tails und an­dere Ge­tränke kann man hier mit­ten im Busch wäh­rend ei­ner (nächt­li­chen) Fo­to­tour ge­nie­ßen. Die lu­xu­riöse Thanda Sa­fari Lodge be­steht aus neun traum­haf­ten, 220 Qua­drat­me­ter gro­ßen Busch­vil­len und ist Mit­glied der „Lea­ding Ho­tels of the World”.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Gefahr beim Langstreckenflug: Hilfe bei verpasstem Anschlussflug

    Ein ver­pass­ter An­schluss­flug zählt zu den un­an­ge­nehms­ten Er­fah­run­gen für Rei­sende. Wir fas­sen zu­sam­men, was Pas­sa­giere vor Ort tun kön­nen, um die Si­tua­tion zu meis­tern.

    Indian Summer: Die 10 schönsten Herbstwälder der Welt

    Ei­nen „In­dian Sum­mer” gibt es nicht nur in Nord­ame­rika. Tra­vel­cir­cus hat da­her die schöns­ten Herbst­wäl­der rund um die Welt aus­fin­dig ge­macht, die sich nun lang­sam wie­der in ein Far­ben­meer ver­wan­deln.

    Kubas beste Geheimnisse: Insidertipps von Inselbewohnern

    Kuba ist mehr als nur Rum, Ta­bak und weiße Traum­strände. Das wis­sen vor al­lem die Ein­hei­mi­schen. Der deut­sche Kuba-Spe­zia­list Cuba Buddy stellt sie­ben ih­rer In­si­der­tipps vor.

    Ras Al Khaimah plant Silvester-Feuerwerk mit Weltrekorden

    Ras Al Khai­mah be­geis­terte zum Jah­res­wech­sel 2018/​19 mit ei­nem glanz­vol­len Feu­er­werk. Zum Start in das Jahr 2020 soll das Spek­ta­kel noch ein­mal deut­lich über­trof­fen wer­den.

    Neues Spa im Royal Palm Beachcomber Luxury auf Mauritius

    Das Spa im Royal Palm Be­ach­com­ber Lu­xury auf Mau­ri­tius fei­ert nach ei­nem um­fang­rei­chen Face­lift seine Wie­der­eröff­nung: Be­ach­com­ber Re­sorts & Ho­tels hat eine Mil­lion Euro in die Re­no­vie­rung in­ves­tiert.

    Tipps vom Experten: Dos & Don’ts in der Airport Lounge

    Die Zeit am Flug­ha­fen vor dem Ab­flug oder beim Zwi­schen­stopp ist für viele das Ge­gen­teil von Er­ho­lung, wäh­rend es sich die Pas­sa­giere der Busi­ness oder First Class in ei­ner Lounge gut ge­hen las­sen.