HOTEL

Das The Hague Marriott Hotel befindet sich im Herzen der Stadt, verfügt über insgesamt 306 Zimmer und Suiten und wurde nach der Übernahme in den letzten vier Monaten komplett renoviert.
Das soeben eröffnete LUX* Tea Horse Road Benzilan liegt im sonnendurchfluteten Tal Benzilan in der chinesischen Provinz Yunnan – direkt am Weg zu den heiligen Gletschern der Meili Snow Mountains.
Das Shangri-La at the Fort, Manila eröffnet am 1. März 2016 mit 576 Zimmern und Suiten sowie 14 Restaurants und Bars in einem 250 Meter hohen Gebäude des Lifestyle-Komplexes Bonifacio Global City.
Das Maritim Antonine Hotel & Spa Malta wurde in den letzten Monaten nicht nur komplett renoviert, sondern auch gleich um zwei Stockwerke erweitert. Neues Highlight: ein Open-Air-Restaurant auf dem Dach.
Um umgerechnet knapp 29 Millionen Euro wurde das ehemalige Traders Hotel Singapore in den letzten zwölf Monaten komplett umgebaut und nun unter der jungen Lifestyle-Marke Hotel Jen wiedereröffnet.
Die neue All-Inclusive-Ferienanlage Meliá Braco Village in Rio Bueno umfasst 226 Zimmer und Suiten, die sich auf zweistöckige Kolonialstil-Villen in einem weitläufigen Gartenareal verteilen.
Nach einem Afternoon Tea im Hotel mit Blick auf den Canal Grande werden die Gäste von luxuriösen Teakholz-Booten direkt zur Oper ins Teatro La Fenice chauffiert, wo bereits die private Loge wartet.
Im englischen Newscastle wurde soeben das fünfte Hotel der Budget-Design-Kette in Großbritannien eröffnet und in München-Schwabing das bereits siebente Haus in der bayrischen Metropole.
Das Adults-Only-Resort „V Samaná“ in Las Terrenas bei Samana soll das erste Hotel mit All-Inclusive-Angebot sein, das „Hippiekultur mit moderner Eleganz vereint“, heißt es bei Viva Wyndham.
Das Barceló Emperatriz ist ein Fünf-Sterne-Haus mit 146 Zimmern und einer großen Dachterrasse. Für das besondere Konzept des Hotels wurden die Ideen und Wünsche der künftigen Gäste berücksichtigt.
Der Veranstalter hat zwei Ferienappartements in ehemaligen Höhlenwohnungen der Guanchen ins Programm aufgenommen. Sie befinden sich in einem Dorf auf 1.270 Metern Seehöhe im Nordwesten der Insel.
Im oberbayrischen Unterneukirchen - nur zehn Autominuten vom Wallfahrtsort Altötting entfernt - erfüllte sich das Gastgeberpaar Elisabeth und Ernst Raspl den Traum vom eigenen Hotel.
Nach umfassenden Renovierungsarbeiten hat das beliebte Hotel in Bloody Bay wieder seine Pforten geöffnet. Insgesamt investierte RIU Hotels & Resorts rund 20 Millionen US-Dollar in dieses Projekt.
Im neuen AMERON Swiss Mountain Hotel Davos trifft Schweizer Gastlichkeit ab 1. Dezember 2015 auf modernen City-Style. 148 Zimmer und Suiten stehen auf 1.560 Metern Seehöhe bereit.
Genau 30 Jahre nach Sydney Pollacks „Jenseits von Afrika“ hat eine spektakuläre Safari-Lodge am einstigen Drehort des Films in der Masai Mara eröffnet. Schon die Lage ist sensationell.
Das Alila Seminyak liegt an der Südwestküste Balis - direkt an einem der wenigen noch unverbauten Sandstrände der Insel und doch nur wenige Schritte von den Einkaufsstraßen entfernt.
travel4news hat drei besondere Luxushotels der Marketinggruppe Connoisseurs Scotland nach ihren exklusivsten Suiten gefragt. Hier ist das Ergebnis.
Spektakulär ist schon der Platz: Das neue Fünf-Sterne-Hotel klebt wie ein futuristisches Schwalbennest an einem schmalen, steilen Küstenstreifen direkt über der Adria.
Das Amanera liegt auf einer Klippe über dem Strand von Playa Grande an der Nordküste der Dominikanischen Republik und empfängt Ende 2015 die ersten Gäste..
Das um rund 32,5 Millionen Euro völlig neu gestaltete Resort liegt auf der autofreien Insel Sveti Nikola – direkt vor der Altstadt des UNESCO-Weltkulturerbes Poreč.