SCHIFF

Von 8. Oktober 2018 bis 2. Februar 2019 fährt die AIDAaura ab/bis Hamburg einmal um die Welt. Viele Destinationen werden dabei zum ersten Mal in der AIDA-Geschichte angelaufen - wie etwa Südafrika.
„Die ganz große Freiheit“ richtet sich vor allem an die Genießer unter den Passagieren und wird heuer testweise auf ausgewählten Kreuzfahrten der Mein Schiff 4 und der Mein Schiff 5 angeboten.
Cunard bietet ab sofort eine Vielzahl an Kreuzfahrten auch als Kombination aus Schiffsreise, Flug und den Transfers an - allerdings nur, wenn sich die Kunden für den jeweiligen Premium-Tarif entscheiden.
In den Auftragsbüchern der Werften stehen momentan 75 Neubauten mit einem Auftragsvolumen von 47,6 Milliarden US-Dollar aus. Sie werden die globale Kreuzfahrtflotte bis 2025 um 40 Prozent erweitern.
Die „Stars del Mar“-Kreuzfahrt mit dem neuen Schiff von TUI Cruises verspricht im Juni 2018 fünf Tage lang die Party des Jahres. Unter anderem mit dabei: Chris de Burgh und die Manfred Mann’s Earth Band.
Mit dem Fünf-Sterne-Schiff nickoVISION will der Stuttgarter Spezialist neue Trends auf dem Fluss setzen: Mehr Restaurants, mehr Bars und mehr Freiraum an Bord sind gefragt. Und natürlich ein Pool...
Die neue „Port Info“ soll die Passagiere bereits an Bord kostenlos mit wichtigen Informationen und Empfehlungen für die Reiseziele versorgen. Ebenfalls neu sind 19 Landausflüge im Mittelmeer.
Mit der Costa Victoria geht es in der kommenden Wintersaison von Singapur mehrmals nach Thailand, Malaysia und Kambodscha – und mit der Costa neoRomantica von Japan nach Taiwan und Südkorea.
Das Land will ab 2019 fünf bekannte Fjorde für alle Kreuzfahrtschiffe sperren, die zu viele Schadstoffe ausstoßen – darunter den berühmten Geirangerfjord und den Aurlandsfjord, der nach Flam führt.
Eigentlich kann bei einer Schiffstaufe nicht viel schief gehen – außer die Taufflasche zerbricht nicht am Schiffsrumpf. Doch genau das ist bei der Taufe der AIDAperla in Palma de Mallorca passiert.
Das „AIDAperla Taufspezial“ ist bis 10. Juli 2017 zum Premium- und Vario-Tarif buchbar und beinhaltet ein Bordguthaben von 100 Euro auf allen Reisen der AIDAperla und der AIDAprima bis 31. Dezember 2017.
Der neue, 324 Seiten starke Katalog des Stuttgarter Spezialisten für Flusskreuzfahrten ist ab 5. Juli 2017 in den Reisebüros verfügbar. Der Inhalt: 600 Abfahrten mit 25 Schiffen auf 23 Gewässern.
Am Freitag, 30. Juni 2017, gegen 22.15 Uhr wird Top-Model Lena Gercke das zwölfte Mitglied der AIDA-Flotte in Palma de Mallorca taufen. AIDA Cruises überträgt das Geschehen ab 21 Uhr live im Web.
12 Monate Kreuzfahrterlebnisse auf 15 Schiffen mit 1.000 Reiseterminen und 247 Häfen sind im neuen Katalog 2017/18 versammelt, der ab Anfang Juli in allen österreichischen Reisebüros aufliegen wird.
Als erste Luxushotelmarke wagt die Ritz-Carlton Hotel Company den Sprung in die Kreuzfahrtindustrie: Die erste von drei luxuriösen Yachten soll bereits Anfang 2019 mit nur 149 Suiten in See stechen.
Der Viermaster „Star Flyer“ wird in der kommenden Wintersaison 2017/18 zum vorerst letzten Mal vor Kuba die Segel setzen. Damit stehen ab Weihnachten nur noch fünf Kreuzfahrten auf dem Programm.
Mit der feierlichen Kiellegung in der VARD Werft im rumänischen Tulcea hat der nächste Bauabschnitt für das erste von zwei neuen Expeditionsschiffen von Hapag-Lloyd Cruises begonnen.
Mit drei Tagestarifen und vier Volumentarifen soll für jeden Surf-Bedarf das passende Angebot bereit stehen. Das Datenvolumen reicht dabei von 75 bis 250 MB pro Tag bzw. von 250 MB bis 6 GB im Paket.
Mit einer Größe von 171.598 BRZ und Platz für bis zu 5.714 Passagiere ist das 13. Mitglied der MSC-Flotte der größte Neubau des Jahres. Getauft wurde er - wie alle neuen MSC-Schiffe seit 2003 - von Sophia Loren.
Im ­­­­Herbst 2017 können die Gäste des luxuriösen Flussschiffs „Belmond Road to Mandalay“ auf zwei Mindfulness-Kreuzfahrten neben Myanmars kulturellen Höhepunkten auch sich selbst besser kennen lernen.
Iveta Apkalna – Titularorganistin der Elbphilharmonie – taufte am Abend des 1. Juni 2017 im Hafen von Hamburg stellvertretend für die Elbphilharmonie das neueste Flottenmitglied von TUI Cruises.
MSC Cruises hat bei STX France zwei neue Megaschiffe der sogenannten „World Class“ in Auftrag gegeben. Sie werden über jeweils 2.760 Kabinen verfügen und somit Platz für bis zu 6.850 Passagiere bieten.
Das erste der beiden Kreuzfahrtschiffe der neuen AIDA-Generation „Helios“ wird im Dezember 2018 erstmals in See stechen. Die Reisen der Premierensaison auf den Kanaren sind ab sofort buchbar.
Die Crystal Debussy und die Crystal Ravel sind die ersten Flussschiffe, die ausschließlich Suiten bieten. Ab dem Frühjahr 2018 werden sie auf Rhein, Main und Donau für die Luxusreederei unterwegs sein.
Auf den vier neuen Schiffen der „Ponant Explorers“-Serie werden sich die Gäste während der Kreuzfahrt zum ersten Mal mitten in die Unterwasserwelt begeben können. Die Premiere erfolgt bereits 2018.
Lernidee Erlebnisreisen hat eine neue Broschüre mit elf besonderen Reisen an das andere Ende der Welt veröffentlicht. Dort warten unter anderem Kreuzfahrten zu den Inseln von Französisch-Polynesien und Fiji.
Die neue „AmaMagna“ wird zwar gleich lang und gleich hoch ausfallen wie die aktuellen Flussschiffe auf der Donau, aber mit 22 Metern doppelt so breit sein. Die Jungfernfahrt soll bereits 2019 erfolgen.
Costa und die Weinbank in Pollenzo haben eine neue Weinkarte mit 100 renommierten Marken aus Italien und der ganzen Welt zusammengestellt - vornehmlich mit nachhaltigen und organischen Weinen.
Neben 40 neuen Routen hat Star Clippers für den Sommer 2018 auch vier neue Schnupper-Kreuzfahrten mit einer Länge von drei bis fünf Nächten aufgelegt, die vor allem Segel-Neulinge ansprechen sollen.
Die Highlights bilden das Europa-Programm mit gleich fünf Schiffen, neue Kreuzfahrten der Norwegian Sky nach Kuba und die erste Alaska-Saison der neuen Norwegian Bliss im Sommer 2018.