7.7 C
Wien
Montag, 24. April 2017

REISE-WELT

Frühbucher oder Last Minute: Was ist günstiger?

Wann sollte das Hotel für den Sommerurlaub 2017 gebucht werden, um maximal zu sparen? Diese Frage beantwortet der aktuelle Report „Beste Zeit zum Buchen“ von TripAdvisor.

Praktische Smartphone-Apps für alle Reise-Profis

Der Geschäftsreise-Spezialist BCD Travel hat eine Liste mit sieben sinnvollen Reise-Apps zusammengestellt, die eigentlich jeder Reise-Profi installiert haben sollte, bevor es ins Ausland geht.

Europa: Die höchsten Strafen für Verkehrssünder

Wer mit dem Auto im Ausland unterwegs ist, sollte bedenken, dass Verkehrssünden in jedem Land anders und teilweise deutlich strenger geahndet werden als in Österreich, warnt der ÖAMTC.
video

Milliardär buchte ganzes Costa-Schiff für Hochzeit

Der indische Großindustrielle Rizwan Sajan buchte für die Hochzeit seines einziges Sohnes gleich die gesamte Costa Fascinosa. Vier Tage lang wurde mit rund 1.200 Gästen im Mittelmeer gefeiert.

Turkish Airlines: Baby kam im Flugzeug zur Welt

Eine 18-jährige Französin brachte an Bord einer Boeing 737-900 auf dem Nachtflug von Conakry in Guinea nach Ouagadougou in Burkina Faso ein Mädchen zur Welt. Die Flugbegleiterinnen halfen tatkräftig.

Ägypten: Parlament beschließt Ausnahmezustand

Nach den Anschlägen auf zwei Kirchen ist seit Montag, 10. April 2017, in ganz Ägypten der Ausnahmezustand in Kraft. Das deutsche Auswärtige Amt warnt allerdings nach wie vor nicht vor Ägypten-Reisen.

EU geht gegen irreführende Buchungsportale vor

Die Konsumentenschützer der EU haben europaweit 352 Preisvergleichs- und Reisebuchungsportale untersucht. Dabei waren auf 235 Portalen die Preisangaben nicht zuverlässig. Das sind 66 Prozent.

Anschlag in Alexandria: Mein Schiff 3 lag im Hafen

Als Alexandria am Sonntag von einem verheerenden Terroranschlag erschüttert wurde, lag die Mein Schiff 3 gerade im Hafen – und viele Passagiere waren in der ägyptischen Metropole unterwegs.

Kroatien: Vorerst keine verschärften Kontrollen mehr

Die deutlich verschärften Kontrollen an den Schengen-Außengrenzen haben bereits am ersten Tag zu bis zu vier Stunden Wartezeit an den kroatisch-slowenischen Grenzübergängen geführt.

Brasilien: Gelbfieber erreicht nun auch Rio de Janeiro

Die Erkrankungen breiten sich auf immer neue Regionen aus – und nun auch auf die ersten Großstädte. Die WHO empfiehlt daher erstmals auch eine Impfung für alle Reisenden, die Rio besuchen.

Achtung: Staugefahr an der kroatischen Grenze!

Ab Freitag, 7. April, müssen sich die Reisenden europaweit auf deutlich verschärfte Kontrollen an den Schengen-Außengrenzen einstellen. Am stärksten betroffen werden die Kroatien-Urlauber sein.

Nach dem Wirbelsturm: Queensland räumt auf

Nachdem der Zyklon „Debbie“ über die Ostküste Australiens hinweg gefegt ist, wird Erleichterung spürbar: Die touristische Infrastruktur wurde offenbar weniger stark beschädigt als zu befürchten war.

Flughafen-Transfer: Taxi ist oft teurer als Mietwagen

billiger-mietwagen.de hat die Taxipreise an einigen beliebten Urlaubsorten mit den Kosten eines Mietwagens für eine Woche verglichen. Wir haben dazu acht Beispiele aus der Praxis.

Brasilien: Gelbfieber ist weiter auf dem Vormarsch

Mittlerweile liegen erstmals bestätigte Fälle aus den Bundesstaaten Rio und São Paulo vor. Damit sind nun auch Regionen betroffen, die bisher noch nicht als Risikogebiete eingestuft wurden.

Secret Escapes: Reisetrends aus sieben Ländern

Die Dänen übertragen ihr Glücksrezept „Hygge“ auch auf ihr Reiseverhalten, die Deutschen bevorzugen den Mekong statt der Mosel und die Amerikaner wollen dem Wandel zuvorkommen.

USA: Verbot für Laptops und Tablets im Flugzeug

Wer aus bestimmten islamischen Ländern in die USA fliegt, darf ab sofort keine größeren elektronischen Geräte mit an Bord nehmen. Auch Großbritannien hat ein ähnliches Verbot erlassen.

Peru: Reisewarnung für den Norden des Landes

Wegen der anhaltenden Niederschläge hat sich die Lage in den Überschwemmungsgebieten weiter verschärft. Besonders betroffen sind der Norden, einige Bergregionen und auch Teile der Großregion Lima.

Peru: Heftiger Regen mit katastrophalen Folgen

Ungewöhnlich heftige Regenfälle haben in den letzten Tagen in weiten Teilen von Peru zu starken Überschwemmungen und Erdrutschen geführt – vor allem an der Nordküste aber auch in der Region Lima.

Kenia: Schwere Dürre führt zu Gewalt im Norden

Im Norden von Kenia kommt es zu immer mehr gewalttätigen Konflikten um die Weide- und Landrechte – und diese sind auch in anderen Landesteilen möglich, warnt das deutsche Auswärtige Amt.

Wien bietet die höchste Lebensqualität der Welt

In der jährlichen Vergleichsstudie der Beratungsgesellschaft Mercer zur Bewertung der Lebensqualität von Expatriates in 231 Großstädten landete Wien bereits zum achten Mal in Folge auf Platz 1.

Ägypten: ETI sucht einen „Reporter unter Palmen“

Gesucht werden Freiwillige für zwei mehrwöchige Einsätze von Mai bis Juli oder von August bis Oktober 2017 in den Red Sea Hotels, die zum selben Konzern wie der Reiseveranstalter gehören.

Türkei: Außenministerium warnt vor Unruhen

Das österreichische Außenministerium hat seine Sicherheitshinweise für die Türkei aktualisiert. Im Vorfeld des Referendums über eine Änderung der Verfassung könne Gewalt nicht ausgeschlossen werden.

Ägypten: Elektronisches Visum kommt Ende Mai

Ob die geplante Erhöhung der Visum-Gebühr bei der Einreise um stolze 140 Prozent von 25 auf 60 US-Dollar pro Person tatsächlich mit 1. Juli 2017 wirksam wird, ist hingegen noch nicht sicher.

Hotelpreise: Moskau bleibt teuerste Stadt der Welt

Während die Zimmerpreise im Jahr 2016 in der Hälfte der 50 teuersten Metropolen der Welt sanken, legten sie in der russischen Hauptstadt noch einmal um 2,1 Prozent zu. Wien wurde etwas günstiger.

Philippinen: Reisewarnung für den Süden des Landes

Anschläge terroristischer Gruppierungen könnten sich „überall im Land“ ereignen, warnt das deutsche Auswärtige Amt. Auf Mindanao und in der Sulu-See sei die Gefahr jedoch besonders hoch.

Madagaskar: Zyklon „Nine“ nähert sich der Ostküste

Über dem Indischen Ozean hat sich ein gefährlicher Tropensturm mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 220 km/h gebildet. Neben Madagaskar dürfte auch La Reunion die Auswirkungen spüren.

Norwegian Star: Ohne Antrieb auf hoher See

Nachdem der Antrieb vor der Küste von Australien ausgefallen war, trieb das Schiff mehrere Stunden lang manövrierunfähig auf dem Meer, ehe es von Schleppern nach Melbourne gezogen wurde.

Seabourn Encore: Blechschaden in Neuseeland

Das nagelneue Luxusschiff ist am Sonntag im Hafen von Timaru in Neuseeland mit einem Frachtschiff kollidiert. „Schuld” war angeblich der starke Wind. Ein Video zeigt den Zwischenfall.
video

MS Albatros: Spektakuläres Video zur Rettungsaktion

Über die Rettung von sechs Fischern aus dem Südsee-Staat Tonga durch die Crew der MS Albatros haben wir bereits berichtet. Nun hat Phoenix Reisen dazu ein Video veröffentlicht.

Zehn kuriose Touristenfallen rund um die Welt

Die Reisesuchmaschine checkfelix hat zehn kuriose Betrugsmaschen zusammengestellt, mit denen Touristen konfrontiert sein können, und gibt Tipps, wie man den Gaunern nicht auf den Leim geht.