Menschen

Nach dreieinhalb Jahren als General Manager für Europa, den Mittleren Osten und Afrika verlässt Tina Kirfel überraschend die monegassische Luxusreederei. Ihr Nachfolger in dieser Position steht bereits fest.
Der Abschied von Best4travel sei auf seinen eigenen Wunsch erfolgt, betont Herbert Frankenstein. Die Geschäftsleitung habe aber beschlossen, ihn und seinen Sohn Clemens mit sofortiger Wirkung freizustellen.
Walter Kril leitet bereits seit dem Jahr 2012 als General Manager höchst erfolgreich den Aldiana Zypern und wird dies neben seinem neuen Verantwortungsbereich auch weiterhin tun.
Der anerkannte Branchenexperte leitet ab 1. August 2017 den neuen Bereich Kundenservice, der im Rahmen einer Organisationsanpassung geschaffen wird und alle Kontakte mit den Kunden bündelt.
Nach dem Wechsel von Vertriebschef Robert Biegler zur REWE Austria Touristik organisiert sich Kuoni neu: Mit 1. Juli leitet Harald Kraus die Filialen und verantwortet daneben auch noch einige weitere Bereiche.
Mit Wirkung vom 1. Juli übergibt Sebastian Ebel (54) den Vorsitz der Geschäftsführung an Marek Andryszak (44), der bisher Touristik- und Vertriebsgeschäftsführer war. Ebel bleibt aber Konzernvorstand der TUI Group.
Wie Direktor Simion Giurca in einer Aussendung mitteilt, ist die Schließung seines Büros in Wien bereits mit 15. Juni 2017 erfolgt. Die Zukunft des sympathischen Vollbluttouristikers ist noch offen.
Emmanuel Marcinkowski übernimmt mit 1. Juni 2017 die Direktion für die Märkte Österreich und Zentraleuropa und folgt damit auf Corinne Foulquier, die von nun an die Zweigstelle in Seoul leitet.
Mit dem gebürtigen Burgenländer Gerhard E. Mitrovits (63) steht ab sofort ein echter Kosmopolit an der Spitze des exklusiven Hauses am Schottenring. Er war schon auf fast allen Kontinenten tätig.
Überraschung im größten österreichischen Touristikkonzern: Nach zehn Jahren an der Spitze der Verkehrsbüro Group verabschiedet sich Harald Nograsek mit Ende September 2017 auf eigenen Wunsch.
Mag. Clemens Silberbauer (31) hat die Marketingleitung bei MSC Kreuzfahrten in Österreich übernommen und folgt damit auf Ingrid Sojak, die das Unternehmen nach neun Jahren verlassen hat.
Mit Bart und Brille verkleidet, versuchte sich der FTI-Geschäftsführer als arbeitssuchender Ex-Gastronom Alexander Späth eine Woche lang unerkannt in der ägyptischen Lagunenstadt El Gouna am Roten Meer.
Gemeinsam mit Martin Winkler verantwortet die gebürtige Tirolerin Elisabeth Bernroithner (54) künftig den Vertrieb und das Incoming-Geschäft bei der deutschen Eurotours-Tochter mit Sitz in München.
Katharina Turlo übernimmt als neuer Director Program Management Germany & Austria die Kundenbetreuung in den beiden Ländern. In Österreich wird Irene Kothbauer neuer Country Manager.
Die Geschäftsführerin von JT Touristik hat Martin Goluch im Eden Roc at Cap Cana das „Ja-Wort“ gegeben. Bilder der Hochzeit haben wir nicht, weil das Privatsache ist. Aber wir haben die Bilder des Hotels.
Der 32-jährige Heinrich Dominici hat einen weiteren Karrieresprung im Marriott-Konzern geschafft und ist seit Jahresbeginn stellvertretender Hoteldirektor des St. Regis Hotels Jingan in Shanghai.
Viele werden Tom Fecke noch aus seiner Zeit als General Manager für RCL Cruises in Deutschland, Österreich und der Schweiz kennen. Zuletzt war er Geschäftsführer des Travel Industry Club.
Der Aufsichtsrat der Austrian Airlines hat den 54-jährigen Deutschen als Chief Commercial Officer (CCO) bestätigt und seinen Vertrag, der 2017 ausgelaufen wäre, bis 2022 verlängert.
Der 51-jährige Lufthansa-Manager wird mit 1. Jänner 2017 neuer Vorsitzender der Geschäftsführung beim Joint Venture von Lufthansa und Turkish Airlines. Albrecht wechselt zu Saudia.
Volkmar Pfaff (52) wurde zum neuen Geschäftsführer der Gesellschaften von AccorHotels Österreich bestellt und folgt damit auf Gregory Maliassas, der in der Accor Gruppe aufgestiegen ist.
Der 30-Jährige arbeitet bereits seit der Unternehmensgründung im Jänner 2009 beim Berliner Veranstalter und soll langfristig neben Jasmin Taylor als zweiter Geschäftsführer fungieren.
Die wichtigste Auszeichnung der österreichischen Hotellerie ging heuer bei ihrer siebenten Auflange an die Geschäftsführerin des Best Western Premier Harmonie Vienna in Wien.
Patrick Gassner scheidet Mitte November auf eigenen Wunsch aus dem Unternehmen aus, um sich neu zu orientieren. Co-Vertriebsleiter Roman Vaibar übernimmt seine Aufgaben.
Ing. Mag. Martin Hofstetter (54) ist neuer Geschäftsführer der Österreichischen Hotel- und Tourismusbank. Sein Nachfolger Dr. Franz Hartl geht nach 39 Jahren in der ÖHT in den Ruhestand.
Bereits 2012 kürte der „Gault Millau“ den Salzburgerhof von Gisela Holleis in Zell am See zum „Hotel des Jahres“. Nun wurde die Grande Dame der Hotellerie auch für ihr Lebenswerk ausgezeichnet.
Mit Albert Fladnitzer hat das Lindner Hotel Am Beveldere einen neuen Direktor gewonnen, der mit seiner vielseitigen Erfahrung wie gemacht scheint für den herausfordernden Wiener Hotelmarkt.
Der 36-jährige Fieberbrunner folgt mit 1. Dezember 2016 auf Michael Brandl. Derzeit ist er noch erfolgreicher Geschäftsführer des Tourismusverbandes Kitzbüheler Alpen - Pillerseetal.
Jumbo Touristik übersiedelt demnächst in die Zentrale des Verkehrsbüros. Das Reisebüro Jumbo bleibt hingegen am Rennweg – unter neuem Namen, aber mit bekannten Gesichtern.
Der 53-jährige Oberösterreicher mit italienischen Wurzeln trägt ab 1. Oktober die Verantwortung für 115 Ruefa Reisebüros in ganz Österreich. Gleichzeitig bleibt er Ruefa-Regionalleiter Mitte.
Dirk Lukas verlässt das Unternehmen Ende des Jahres auf eigenen Wunsch. Ab 1. Jänner 2017 übernehmen COO Lisa Weddig und CFO Gottfried Math als gleichberechtigte Geschäftsführer.
Edit with Live CSS