Montag, 16. Juli 2018

Thailand

DESTINATION

Unter dem Motto „I fly Thai“ geht es von 1. April bis 21. Juni und von 13. August bis 30. September 2018 schon ab 530 Euro nach Bangkok und ab 561 Euro nach Krabi, Phuket oder Koh Samui.
Qatar Airways hat die erste neue Verbin­dung im Jahr 2018 aufge­nommen: Das beliebte Urlaubs­ziel Pattaya ist bereits die fünfte Desti­na­tion in Thai­land – nach Bangkok, Phuket, Krabi und Chiang Mai. 
Wegen der starken Nach­frage wird der Airbus A350-900 auf den Flügen ab Frank­furt ab dem 16. Jänner 2018 durch eine Boeing 777–300ER ersetzt. Das bedeutet 189 Sitz­plätze mehr pro Woche.
Das beliebte Touris­ten­ziel im Norden von Thai­land wird ab sofort viermal pro Woche mit einem Airbus A330-200 ange­flogen – aller­dings nur saisonal bis Mai 2018 und dann wieder ab Oktober 2018.
Bereits mit dem Start der neuen Verbin­dung am 16. November 2017 kommt statt der ursprüng­lich geplanten Boeing 777–200ER mit 292 Sitz­plätzen eine Boeing 777–300ER mit 348 Sitzen zum Einsatz.
Thai Airways kehrt nach mehr als 20 Jahren auf den Flug­hafen Wien zurück: Schon ab 16. November 2017 wird die öster­rei­chi­sche Haupt­stadt viermal pro Woche nonstop mit Bangkok verbunden.

HOTEL

Nach einer umfas­senden Reno­vie­rung hat das ehema­lige Méri­dien-Hotel Plaza Athénée wieder seine Pforten geöffnet. Als „Athénée Hotel” gehört es nun zur Marriott-Marke „The Luxury Collec­tion”.
Das luxu­riöse Capella Bangkok wird im letzten Quartal 2018 als urbanes All-Suite-Resort mit 101 Suiten und Villen eröffnen, die alle einen Panora­ma­blick auf Thai­lands verehrten Fluss bieten.
Das neue AVANI Hua Hin Resort & Villas liegt an einem feinen, weißen Sand­strand nur zwei Stunden südlich von Bangkok und verfügt über 196 Zimmer, Suiten und Villen rund um einen Lagunen-Pool.
Die neu gestal­teten Deluxe und Premier Zimmer bieten sowohl Urlau­bern als auch Geschäfts­rei­senden ab sofort ein noch luxu­riöses Ambi­ente mit zeit­ge­nös­si­schen und thai­län­di­schen Elementen.
Das Möven­pick Suri­wongse Hotel Chiang Mai ist ein Vier-Sterne-Haus mit 266 Zimmern und liegt verkehrs­günstig inmitten der kultu­rellen Haupt­stadt Thai­lands – unmit­telbar neben dem berühmten Nacht­markt.
Es war wohl eines der spek­ta­ku­lärsten Hotel-Openings in diesem Jahr: Im Geschäfts­viertel der Metro­pole hat mit dem luxu­riösen Park Hyatt Bangkok das erste Haus der Marke in Thai­land öffnet.