26 C
Dubai
Dienstag, 24. Oktober 2017

Kuba

Havanna
Überwiegend bewölkt
31 ° C
31 °
31 °
62%
2.6kmh
75%
Mi
28 °
Do
27 °
Fr
29 °
Sa
29 °
So
27 °
Cienfuegos
Ein paar Wolken
30.4 ° C
31 °
30 °
70%
2.1kmh
20%
Mi
30 °
Do
30 °
Fr
28 °
Sa
28 °
So
29 °
Santiago de Cuba
Ein paar Wolken
31.6 ° C
32 °
31 °
58%
2.6kmh
20%
Mi
29 °
Do
29 °
Fr
29 °
Sa
30 °
So
30 °
Der Viermaster „Star Flyer“ wird in der kommenden Wintersaison 2017/18 zum vorerst letzten Mal vor Kuba die Segel setzen. Damit stehen ab Weihnachten nur noch fünf Kreuzfahrten auf dem Programm.
Die Rundreise „Sunshine State & Caribbean Dream“ von Meier‘s Weltreisen kombiniert von Juni bis Oktober 2017 in 13 Tagen das sonnige Florida mit einer Kreuzfahrt auf der Norwegian Star nach Kuba.
Der aktuelle Ägäis-Bestseller – eine fünftägige All-Inclusive-Kreuzfahrt und drei Nächte in einem Vier-Sterne-Badehotel auf Kreta mit Halbpension und Flug – wird ab 999 Euro angeboten.
Am 29. Juni 2017 erfolgt der Auftakt für insgesamt zwölf fünf- und sechstägige Kreuzfahrten, die von Tampa nach Havanna führen. Dort wird das Schiff zwei Tage und eine Nacht im Hafen liegen.
Die Reederei wird von Juni bis Dezember 2017 immer am Montag viertägige Kreuzfahrten von Miami nach Havanna mit der Norwegian Sky anbieten. Dabei ist immer ein Übernachtaufenthalt vorgesehen.
Das Gran Hotel Manzana Kempinski La Habana entsteht in einem historischen Gebäude in der Altstadt und wird bereits im zweiten Quartal 2017 seine ersten Gäste in den 246 Zimmern und Suiten begrüßen.
Als einzige nordamerikanische Luxusreederei hat Regent Seven Seas Cruises die Genehmigung für Routen nach Kuba erhalten und steuert 2017 zweimal den Hafen der kubanischen Hauptstadt Havanna an.
Die fünf Kuba-Kreuzfahrten der MS Berlin in dieser Saison sind nahezu ausgebucht, doch ab sofort kann man sich Plätze für den nächsten Winter sichern. Dann stehen zehn Termine zur Wahl.
Die politischen Entwicklungen lassen Kuba zu einem absoluten Trendziel werden. Das Online-Portal GetYourGuide zeigt die besten Wege zum einzigartigen Lebensgefühl auf der Insel.
Alle namhaften Fluggesellschaften aus den USA wollen nach Havanna fliegen. Doch die bilateralen Verträge mit Kuba erlauben nur ein begrenztes Kontingent von maximal 20 Flügen pro Tag.
Mit der Eröffnung des Four Points by Sheraton Havanna ist Starwood Hotels & Resorts nach fast 60 Jahren als erste US-amerikanische Hotelkette auf der sozialistischen Karibik-Insel vertreten.
Die Celestyal Crystal steuert ab November 2016 auf ihren Kuba-Kreuzfahrten erstmals die Isla de la Juventud an. Sie wurde nicht zuletzt durch den Roman „Die Schatzinsel“ weltberühmt.
Das neue Pullman Cayo Coco befindet sich in einem 120.000 Quadratmeter großen tropischen Garten und verfügt unter anderem über acht Restaurants, neun Bars, ein Spa und sieben Pools.
Während andere Schiffe vor allem Havanna und Santiago de Cuba ansteuern, umrundet die MS Hamburg im Winter 2017/18 in elf Tagen die ganze Insel und legt auch in kleineren Häfen an.
Die griechische Reederei reagiert auf die ständig steigende Nachfrage und bietet ab November 2016 erstmals ganzjährig Kuba-Kreuzfahrten an. Buchbar sind die 7-Nächte-Routen ab 899 Euro.
Ein bilateraler Vertrag sieht ab Oktober 2016 bis zu 20 tägliche Linienflüge von US-Städten in die kubanische Hauptstadt Havanna sowie jeweils zehn Flüge zu neun anderen Flughäfen auf der Insel vor.