Mittwoch, 18. Juli 2018

Mittelamerika

Mit dem 1998 eröffneten Riu Tequil in Playa del Carmen präsentiert sich eines der beliebtesten RIU Hotels in Mexiko nach einer mehrmonatigen Renovierung in völlig neuem Glanz.
Mit der Eröffnung des W Panama ist die Marke W Hotels Worldwide nun auch in Mittelamerika vertreten. Das neue Hotel befindet sich im ultramodernen, 50-stöckigen Evolution Tower mitten im Geschäftsviertel von Panama City.
Lufthansa nimmt eine neue Verbindung nach San José in den nächsten Sommerflugplan auf: Ab 29. März 2018 geht es jeden Donnerstag und Samstag von Frankfurt in die Hauptstadt von Costa Rica.
Dank des „Festivals der Wale und Delfine“ hat es die kleine Gemeinde Osa geschafft, die Hotels auch in der Nebensaison im September zu füllen. In diesem Jahr findet das Großereignis zum neunten Mal statt.
Zentralamerika ist reich an archäologischen Ausgrabungsstätten – und immer wieder werden neue, oft sensationelle Entdeckungen, wie jüngst in Guatemala, Honduras und El Salvador.
Die neue Verbindung von München in die Hauptstadt San José wird im Winter 2016/17 immer am Montag mit einer Boeing 767 angeboten und ergänzt die Flüge von Frankfurt nach Costa Rica.
Ab 9. Mai 2017 bietet die Ferienfluggesellschaft erstmals ganzjährige Flüge zwischen Zürich und Hauptstadt San José an. Geflogen wird zweimal pro Woche mit einem Airbus A340-300.
Die neuen Flüge von Paris-Charles de Gaulle nach San José werden im Winter 2016/17 immer mittwochs und samstags mit einer Boeing 777 durchgeführt. Von Wien gibt es Anschlussflüge.
Ab sofort geht es ganzjährig fünfmal pro Woche nonstop von Frankfurt nach Panama. Zum Einsatz kommt dabei ein Airbus A340-300 mit 298 Sitzplätzen samt Business Class und Premium Economy.
Condor bietet ab November 2016 einen vierten Direktflug ins Naturparadies Costa Rica an: Neben den drei Flügen ab Frankfurt geht es dann jeden Montag auch von München nach San José.
Eine neue FTI-Kurzreise auf die San Blas Inseln ermöglicht pures Karibik-Feeling und authentische Einblicke in das Leben der indigenen Bevölkerung. Sie erhält dafür einen Teil der Reisekosten.