Preferred Hotels: Die Hotspots am Mittelmeer 2017

Spa­nien, Ita­lien, Frank­reich und Grie­chen­land sind heuer be­son­ders heiß be­gehrt und ein will­kom­me­nes Ziel für Strand­ur­lau­ber und für Kul­tur­lieb­ha­ber. Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts schlägt für die Sai­son 2017 acht be­son­dere Häu­ser rund um das Mit­tel­meer vor – in den pul­sie­ren­den Städ­ten ebenso wie an den Traum­strän­den.

Viva España … am Strand

An der Süd­küste Mal­lor­cas in Ben­di­nat liegt das neue Ibe­ro­star Grand Ho­tel Por­tals Nous aus der „LVX Collec­tion“ der Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts, das im April 2017 er­öff­net wird. Das Adults Only-Ho­tel ver­fügt über le­dig­lich 66 Zim­mer und bie­tet ein Rund­um­sorg­los-Pa­ket für die Gäste. Der Ser­vice soll da­bei weit über ein her­kömm­li­ches Fünf-Sterne-Ho­tel hin­aus­rei­chen. So ver­fügt das Haus über ei­nen But­ler-Ser­vice mit Fach­kräf­ten, die in der Bri­tish But­lers Guild aus­ge­bil­det wur­den und ein Aus- und Ein­pack­ser­vice ebenso an­bie­ten wie eine Schlaf-Be­ra­tung.

Viva España … in der Stadt

Das stil­volle, von Ja­vier Ma­ris­cal ent­wor­fene Gran Ho­tel Do­mine der „Life­style Collec­tion“ ist das ideale Hi­dea­way für Krea­tive und liegt im Zen­trum des Kunst­vier­tels von Bil­bao. Das be­rühmte Gug­gen­heim Mu­seum und das Mu­seum of Fine Arts sind für die Gäste zu Fuß er­reich­bar. In den ins­ge­samt 145 ge­räu­mi­gen Zim­mern sor­gen de­cken­hohe Fens­ter für viel Licht. Von der Dach­ter­rasse las­sen sich die Aus­sicht auf die na­hen Berge und das Gug­gen­heim-Mu­seum so­wie ein reich­hal­ti­ges Früh­stücks­buf­fet ge­nie­ßen.

Bella Italia … am Strand

Ca­pri steht nach wie vor auf dem som­mer­li­chen Ter­min­plan des Jet­sets. Man trifft sich auf der Piazzetta auf ei­nen Es­presso oder in ei­ner der Bars zum Ape­ri­tif. Das Lu­xus­ho­tel Ca­pri Ti­berio Pa­lace aus der „Le­gend Collec­tion“ von Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts be­sticht durch ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf das tief­blaue Mit­tel­meer.

Ein kun­ter­bun­ter Mix aus hand­ge­fer­tig­ten Bo­denka­cheln, afri­ka­ni­schen Schnit­ze­reien und Trom­meln, süd­ame­ri­ka­ni­schen Öl­ge­mäl­den und An­ti­qui­tä­ten macht den le­ge­ren Charme des Hau­ses aus. Für die­ses höchst viel­schich­tige De­sign zeich­net der si­zi­lia­ni­sche Ar­chi­tekt Giam­piero Panepinto ver­ant­wort­lich, der ein ein­zig­ar­ti­ges Am­bi­ente ge­schafft hat.

Bella Italia … in der Stadt

Mit ei­nem schö­nen Blick auf die Piazza dei Cin­que­cento und die rö­mi­schen Mau­ern aus dem 6. Jahr­hun­dert bie­tet das NH Collec­tion Roma Pa­lazzo Cin­que­cento der „Life­style Collec­tion“ zwei Cock­tail-Bars, ein Gour­met­re­stau­rant und eine 600 Qua­drat­me­ter große Dach­ter­rasse, von der man ei­nen Pan­ora­ma­blick auf ganz Rom ge­nie­ßen kann.

Für ei­nen un­ver­gess­li­chen Abend or­ga­ni­siert das pa­last­ar­tige Ju­gend­stil-Ho­tel auf Wunsch gerne Ti­ckets für Kon­zerte in der welt­be­rühm­ten Tea­tro dell‘Opera. Das Re­stau­rant ser­viert klas­si­sche ita­lie­ni­sche Ge­richte und re­gio­nale Spe­zia­li­tä­ten, wäh­rend die sty­li­sche Bar zu ei­nem Cock­tail oder Ape­ri­tif ein­lädt. Das High­light des Ho­tels ist der im­po­sante Gar­ten, in dem sich ein­zig­ar­tige Rui­nen aus der Rö­mer­zeit be­fin­den.

Vive la France … am Strand

An der fran­zö­si­schen Ri­viera zwi­schen Can­nes und Nizza ge­le­gen, bie­tet das Ho­tel Royal An­ti­bes aus der „Life­style Collec­tion“ der Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts den ein­zi­gen pri­va­ten Strand auf der Ost­seite des Cap d’Antibes und so­mit auch ei­nen atem­be­rau­ben­den Blick auf das tür­kis­far­bene Meer. Ent­wor­fen wurde das Ho­tel von Gé­rard Vol­l­enwei­der, der eine Ho­tel­seite als Schiff kon­zi­piert hat – ge­nauer ge­sagt als Se­gel­boot.

Auch ku­li­na­risch lässt das Vier-Sterne-Ho­tel kaum ei­nen Wunsch of­fen. In ei­ner tren­di­gen Bras­se­rie in ei­nem Mix aus schwarz-wei­ßen De­sign­mö­beln und ei­ner 150 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ter­rasse mit Meer­blick kön­nen die Gäste ein köst­li­ches Früh­stück oder auch ei­nen Drink mit Freun­den ge­nie­ßen. Am haus­ei­ge­nen Pri­vat­strand lädt die Royal Be­ach Bar ein, die Cock­tails zu pro­bie­ren.

Vive la France … in der Stadt

Pa­ris hat be­son­ders im Som­mer ei­nen be­son­de­ren Reiz und eig­net sich per­fekt für ei­nen Kurz­trip. Das Ho­tel du Collec­tion­neur Arc de Triom­phe der „LVX Collec­tion“ liegt nur zehn Geh­mi­nu­ten von den Champs-Ely­sées ent­fernt und ist so­mit der per­fekte Aus­gangs­punkt für Er­kun­dun­gen der fran­zö­si­schen Haupt­stadt. Ein be­son­de­res High­light des Art déco-Ho­tels sind die Zim­mer mit ei­ge­ner Ter­rasse samt Blick auf Pa­ris. Für das ku­li­na­ri­sche Wohl sorgt das fran­zö­si­sche Re­stau­rant „Le Sa­fran“, in dem Chef­koch Fran­çois Ga­gn­aire seine Gäste mit ex­klu­si­ven Köst­lich­kei­ten ver­wöhnt.

Kalimera Elláda … am Strand

My­ko­nos be­sticht durch weiße Häu­ser mit Tü­ren und Fens­tern in in­ten­si­vem Blau, die sich eng in den schma­len Gas­sen an­ein­an­der­rei­hen. Über­all be­fin­den sich höl­zerne Bal­kone, die reich ge­schmückt mit ei­ner Blu­men­pracht die Bli­cke der Be­su­cher auf sich zie­hen.

Ein Ho­tel, bei dem ver­mut­lich je­der Gast ins Schwär­men kommt, ist das My­ko­nos Princess aus der „Life­style Collec­tion“ der Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts, das erst kürz­lich als ei­nes der 25 bes­ten Ho­tels des Lan­des aus­ge­zeich­net wurde und mit ei­nem atem­be­rau­ben­den Blick auf das Meer be­sticht. Auch die lu­xu­riös aus­ge­stat­te­ten Zim­mer las­sen keine Wün­sche of­fen und bie­ten ein mo­der­nes Am­bi­ente auf der grie­chi­schen Trend­in­sel.

Kalimera Elláda … in der Stadt

Erst kürz­lich re­no­viert, bie­tet das NJV Athens Plaza aus der „LVX Collec­tion“ eine lu­xu­riöse Un­ter­kunft mit ei­nem mo­der­nen, war­men De­kor im Her­zen von Athen. Das Fünf-Sterne-Ho­tel ver­fügt über drei Re­stau­rants und ist mit sei­ner erst­klas­si­gen Lage am Syn­tagma-Platz ein aus­ge­zeich­ne­ter Start­punkt für die Er­kun­dung der grie­chi­schen Haupt­stadt und ih­rer Se­hens­wür­dig­kei­ten.

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts ist die welt­größte un­ab­hän­gige Ho­tel­marke und ver­tritt mehr als 650 au­ßer­ge­wöhn­li­che Ho­tels, Re­sorts und kleine Ho­tel­grup­pen in 85 Län­dern, die sich auf fünf Kol­lek­tio­nen ver­tei­len – Le­gend, LVX, Life­style, Con­nect und Pre­fer­red Re­si­den­ces. Je­des Haus in­ner­halb des Sys­tems ver­pflich­tet sich zu ho­hen Qua­li­täts- und Ser­vice­stan­dards, die ein Qua­li­täts­si­che­rungs­sys­tem vor­schreibt.