Wer im Urlaub gerne mit dem Rad unterwegs ist und eine idyllische Landschaft mit Obstbäumen, Wäldern, Wiesen und Weinreben entdecken möchte, entscheidet sich am besten für die neue individuelle „Radtour Weinland Steiermark“ von Dertour.

Der Genuss regionaler Spezialitäten wie Wein, Schinken, Äpfel, Schokolade und gutem Öl ist erwünscht und mit Besuchen bei den Erzeugern auch Bestandteil dieser Reise. In zehn Tagen erleben die Gäste das „Grüne Herz Österreichs“ auf flachen bis leicht hügeligen Strecken, wobei das Gepäck separat transportiert wird.

(c) Region Sulmtal Sausal-Weinland.Südsteiermark

Die für Radfahrer ausgearbeitete Route führt von Graz durch das größte Apfelanbaugebiet Österreichs und den Naturpark Pöllautal bis ins Thermengebiet rund um Loipersdorf. In St. Anna am Aigen besuchen die Gäste die „Gesamtsteirische Vinothek“, bevor sie entlang der Mur durch das Auengebiet der Steiermark radeln.

Durch den Naturpark Südsteiermark führt die Route in die Weinstadt Leibnitz und weiter entlang der Sausaler und Schilcher Weinstraße. In Stainz sind das Schloss und das Jagdmuseum mit seiner Sammlung historischer Waffen einen Ausflug wert. Die genussreiche und mit rund 400 Kilometern eher entspannte Radtour endet in Graz mit der individuellen Rückreise oder einem Anschlussaufenthalt.

Preisbeispiel:

„Weinland Steiermark“: 10 Tage individuelle Radreise ab/bis Graz, 9 Übernachtungen mit Frühstück, Gepäckbeförderung, ab 1.129 Euro pro Person (Mietfahrrad zur Tour: 21-Gang-Tourenrad 80 Euro, E-Bike 180 Euro, Mitnahme des eigenen Rades möglich)

Air France-KLM: Neun neue Ziele auf der Langstrecke
Kuélap: Peru eröffnet die erste Seilbahn des Landes