Lernidee Erlebnisreisen bietet heuer an Bord des Sonderzugs „Zarengold“ auf der Transsibirischen Eisenbahn erstmals All-Inclusive an: In den beliebten Bolschoi-Kategorien sind die Getränke zu den Mahlzeiten im Zug ab sofort im Reisepreis enthalten.

Der neue Service gilt für alle Termine zwischen Mai und Oktober 2017 gilt und umfasst Wasser, Tee, Kaffee, Softdrinks, Bier sowie roten und weißen Tischwein in den beiden Kategorien „Bolschoi“ und „Bolschoi Platinum“. Der Anlass für dieses überraschende Präsent des Veranstalters ist der 100. Geburtstag der Transsibirischen Eisenbahn, der im Jahr 2016 gefeiert wurde.

Sonderzug „Zarengold“ (c) Lernidee Erlebnisreisen / Ross Hillier X

Auf der wohl berühmtesten Bahnstrecke der Welt bietet Lernidee schon seit mehr als 15 Jahren die exklusive Sonderzugreise „Zarengold“ mit zahlreichen Varianten, Vorreisen und Verlängerungen an. Das Kernstück bildet die Strecke zwischen Moskau und Beijing, Varianten gibt es unter anderem ab Hongkong, Shanghai, Tokio, Wladiwostok und Ulan-Bator oder mit einer Mongolei-Rundreise zum Auftakt.

Auch die Auswahl der Übernachtungsmöglichkeiten ist groß: Im Sonderzug kann aus insgesamt sechs Abteil-Kategorien gewählt werden – vom eher einfachen, geselligen Vier-Bett-Abteil bis zu den besonders komfortablen Bolschoi-Varianten, die alle über ein eigenes Bad verfügen. Die „Zarengold“-Broschüre kann auf www.lernidee.de/kataloge bestellt, angesehen und als PDF heruntergeladen werden.

Türkei: Außenministerium warnt vor Unruhen
Aldiana: Jubiläumskonzert mit „Culcha Candela“