Die Flit­ter­wo­chen sind nicht irgendein Urlaub. Für Frisch­ver­mählte sind sie Erho­lung vom Hoch­zeits­trubel und darüber hinaus eine unver­gess­liche, gemein­same Zeit im neuen Lebens­ab­schnitt.

Oft bestimmen Traum­rei­se­ziele mit endlosen weißen Sand­stränden die Vorstel­lung, wenn es um die Honey­moon-Tage geht. Aber auch eher aben­teu­er­liche Trips in Europa stehen bei immer mehr Paaren ganz oben auf der Wunsch­liste. Airbnb hat deshalb kurz vor der Hoch­zeits­saison fünf außer­ge­wöhn­liche Unter­künfte für Flit­ter­wo­chen der etwas anderen Art zusam­men­ge­stellt, die sich auch sonst bestens für roman­ti­sche Tage eignen.

1Romantik pur in der alten Windmühle

Wie in einem Roman von Rosa­munde Pilcher dürfen sich junge Ehepaare fühlen, die sich in der Old Smock Wind­mill im engli­schen Kent einmieten. Die alte Mühle wurde liebe­voll bis ins letzte Detail restau­riert und edel einge­richtet. Eine roman­ti­sche Land­partie, ein Abste­cher ans Meer oder ein Tages­aus­flug nach London sind nur einige Möglich­keiten, den Start als frisch geba­ckenes Ehepaar zu erleben. Preis: ab 206 Euro pro Nacht.

2Eine in Stein gemeißelte Traumkulisse

La dolce Vita! Sonnen­schein, köst­li­ches Essen und italie­ni­sche Lebensart: Wo könnte man die Flit­ter­wo­chen besser verbringen als in „Bella Italia“? In der wunder­schönen Unter­kunft von Airbnb-Gast­geber Davide ist sogar der Traum­blick auf den Comer See inklu­sive. Direkt an einen Fels gebaut, dem man sogar im Haus noch begegnet, mag man diese char­mant einge­rich­tete Unter­kunft kaum verlassen – zu beein­dru­ckend ist der Panora­ma­blick, der sich von der groß­zü­gigen Terrasse aus bietet. Preis: ab 85 Euro pro Nacht.

3Privatstrand – einmal ganz anders

Ein etwas anderes Karibik-Feeling umweht Svend­borg – eine verschla­fene Ortschaft in der soge­nannten „Däni­schen Südsee“. Auf der großen Sonnen­ter­rasse und am idyl­li­schen Privat­strand direkt vor dem Haus genießen Frisch­ver­mählte einen einzig­ar­tigen Blick auf die Ostsee und finden Erho­lung vom Hoch­zeits­trubel. Preis: ab 125 Euro pro Nacht.

4Camping auf höchstem Niveau

Glam­ping heißt der Trend, der auch Camping-Muffel regel­recht ins Schwärmen versetzen kann. In komfor­ta­blen und geräu­migen Zelten können Reisende die Romantik der Natur hautnah erleben und müssen zugleich nicht auf die Annehm­lich­keiten eines Feri­en­hauses verzichten. Genau das Rich­tige also für Frisch­ver­mählte, die sich auf Zeit zu zweit freuen. Im tsche­chi­schen Chlum steht eine Jurte, die ein solches Glam­ping-Erlebnis ermög­licht. Preis: ab 51 Euro pro Nacht.

5Naturerlebnis auf Französisch

Urlaub im Container? Klingt im ersten Moment nicht beson­ders reiz­voll. Wer aller­dings die idyl­lisch gele­gene zwei­stö­ckige Vari­ante von Airbnb-Gast­ge­berin Fabi­enne in Saintry-sur-Seine sieht, wird seine Meinung schnell revi­dieren. Am Ufer eines Sees gelegen, erwartet die Frisch­ver­mählten Natur pur. Keine Flit­ter­wo­chen ohne einen Besuch in der Stadt der Liebe? Einem Tages­aus­flug nach Paris steht hier nichts im Wege, denn die Unter­kunft ist nur 30 Kilo­meter von der fran­zö­si­schen Haupt­stadt entfernt. Preis: ab 81 Euro pro Nacht.