Ausflüge zu den Drehorten beliebter Kino-Hits und TV-Serien sind gefragter denn je. TripAd­visor hat eine Auswahl an spannenden Ausflügen für Cineasten sowohl in den Metro­polen Europas als auch an exoti­schen Orten weltweit zusam­men­ge­stellt.

1New York: „Sex & the City“

New York, Sex and the City (c) TripAd­visor

Die Tour kostet ab 46 Euro und führt zu mehr als 40 Drehorten aus dem Film und aus der TV-Serie mit Pausen bei Carries Apartment, Aidans Werkstatt und Steves Bar. Während der Tour werden immer wieder Serien­aus­schnitte einge­spielt, bevor der Bus eine neue Film-Location erreicht.  Fazit einer TripAd­visor-Userin: „Zusätzlich habe ich noch 10 US-Dollar für einen Cosmo­po­litan in Steves Bar benötigt und 5 US-Dollar für einen Schoko­kuchen in der Magnolia Bakery. Nichts musste man nehmen, doch manches braucht frau bei so einer Tour eben.“

2New York: „Gossip Girl“

New York, Gossip Girl (c) TripAd­visor

Die dreistündige Tour kostet ab 46 Euro und wird von New Yorker Schau­spielern begleitet, die auch wenig bekannte Fakten über die Besetzung und Crew von „Gossip Girl“ erzählen, während die Besucher an 30 Drehorten der Serie vorbei­kommen. „Unser Guide war super witzig! Wir waren wirklich überrascht. Da die Guides auch selber angehende Schau­spieler sind, haben sie das nötige Hinter­grund­wissen.“

3New York: „The Sopranos“

New York, The Sopranos (c) TripAd­visor

Diese vierstündige Stadt­rund­fahrt ab 49 Euro passiert 40 Drehorte der Serie – zum Beispiel den Pulaski Skyway, das Carmine Beerdi­gungs­zentrum oder das Skyway Diner. „Die Tour war fantas­tisch. Gelegenheit für Autogramme vor der Tour. Der Führer war wunderbar als Darsteller und er hatte Einblick in die Show wie kein anderer. Die Standorte wurden mit Video-Clips koordi­niert und waren sehr authen­tisch.“

4London: „Harry Potter“

London, Harry Potter (c) TripAd­visor

Auf diesem zweistün­digen Spaziergang in London, der ab 14 Euro buchbar ist, bekommen Fans des kleinen Magiers einige der Londoner Drehorte zu sehen, wie etwa den Pub „Zum tropfenden Kessel“ oder das Minis­terium für Magie. „Unsere Reise­lei­terin Sarah war super. Tolle Tour, bei der wir neue Fakten über den Film erfahren haben.“

5London: „James Bond“

London, James Bond (c) TripAd­visor

Mit einem fachkun­digen Bond-Experten als Guide erfahren die Reisenden auf dieser Tour, die ab 14 Euro buchbar ist, viel Wissens­wertes über Agent 007, der zwar ständig irgendwo unterwegs ist, aber stets in sein Londoner Haupt­quartier zurück­kommt. Bond-Liebhaber sehen auf dieser Tour Gebäude und geheime Bunker aus Klassikern wie „Skyfall“, „Spectre“ oder „Stirb an einem anderen Tag“. Ein TripAd­visor-Nutzer: „Unser Guide Phil schaffte es, uns ins Staunen zu versetzen, da nicht alle Drehorte sofort zu erkennen sind. Mit einem dicken Ordner mit Schnapp­schüssen aus den Filmen erklärte er uns die Orte und auch kleine Details, die das bewiesen. So konnten wir uns richtig in die Filme hinein­ver­setzen.“

6London: „Jack the Ripper“

London, Jack the Ripper (c) TripAd­visor

Diese Tour, die ab 16 Euro buchbar ist, nimmt die Besucher mit in die dunklen Gassen von Whitec­hapel und zeigt mittels Projek­toren histo­rische Aufnahmen aus dem vikto­ria­ni­schen Zeitalter rund um den Mörder Jack the Ripper. „Der Guide erzählt an jedem Stopp etwas zu dem Mord, der dort geschehen ist, und wirft mittels eines trans­por­tablen Projektors post mortem Bilder der Opfer an die Häuser­fas­saden. Er hat alles wirklich sehr gut erklärt und es für die Zuhörer inter­essant und spannend erzählt.“

7Florenz: „Dan Brown – Inferno“

Florenz, Inferno (c) TripAd­visor

Wer sich in Florenz auf den Spuren von Harvard-Professor Robert Langdon begeben will, ist bei diesem Ausflug ab 69 Euro richtig. Er führt an zahlreichen Attrak­tionen der Stadt vorbei, die Teil der geheim­nis­vollen Handlung des Bestsellers sind – wie zum Beispiel die myste­riösen Gänge des Palazzo Vecchio und das Baptis­terium von Florenz.

8Paris: Drehorte aus Film und TV

Paris Movie Tours (c) TripAd­visor

An der Seite eines Fremden­führers, der ein echter Filmfan ist, erfahren die Besucher schon um 25 Euro mehr zu Woody Allens legen­därem Kino-Hit „Midnight in Paris“ und können unter anderem vor dem Buchladen „Shake­speare & Company“ pausieren, der aus „Before Sunset“ bekannt ist. „Wer Paris abseits der klassi­schen Touris­ten­pfade (aber doch zwischen diesen) erleben will, sollte diese Tour buchen“, so ein TripAd­visor-User.

9Paris: „Coco Chanel“

Paris, Coco Chanel (c) TripAd­visor

Die zweistündige, englisch­spra­chige Tour, die ab 65 Euro kostet, führt die Besucher durch malerische Straßen mit Pausen in Cafés, wo Coco Chanel einst zu Gast war, und zu einigen anderen Lieblings­orten der Legende. Ähnlich wie im Film erfahren die Besucher mehr über die Anfänge und die bemer­kens­werte Karriere der Modede­si­gnerin. „Welch erstaun­liche Geschichte einer faszi­nie­renden Frau. Empfeh­lenswert!“

10Hawaii: „Jurassic Park“, „Godzilla“ & „Lost“

Hawaii Movie Tours (c) TripAd­visor

Der Kualoa National Park in Oahu bietet eine offizielle Tour ab 133 Euro auf Englisch an, auf der die Reisenden die Drehorte aus „Jurassic Park“ und „Godzilla“ (mit Fußab­druck) besuchen können. Außerdem kommen hier die Fans der Serie „Lost“ voll auf ihre Kosten. „Die dreistündige Tour am Morgen war super. Die Jurassic Park-Drehorte waren klasse!“

AIDA Cruises: Buchungs­start für den Sommer 2018
Viu Milan: Neues Design­hotel für die Modestadt