USA: Gratis-Urlaubsplaner für fünf Südstaaten

Der neue kos­ten­lose Ur­laubs­pla­ner „Deep South USA“ in­for­miert über gleich fünf Bun­des­staa­ten im Sü­den der Ver­ei­nig­ten Staa­ten: Auf 44 Sei­ten prä­sen­tiert die Bro­schüre die wich­tigs­ten In­for­ma­tio­nen zu Ala­bama, Ken­tu­cky, Loui­siana, Mis­sis­sippi und Ten­nes­see.

Ne­ben ei­nem Über­blick zu den ein­zel­nen Bun­des­staa­ten gibt es Ein­bli­cke in die Mu­sik, Fes­ti­vals, Kü­che, Kul­tur und Ge­schichte. Das Heft ent­hält zu­dem Rou­ten­vor­schläge für Selbst­fah­rer.

Mit Ala­bama ver­bin­den Ame­rika-Rei­sende die wei­ßen Strände am Golf von Me­xiko, die Bür­ger­rechts­ge­schichte in Bir­ming­ham und die Mond­ra­ke­ten in Hunt­s­ville. Ken­tu­cky ist welt­be­rühmt für Bour­bon-Whis­key, Pfer­de­zucht, Blue­grass-Mu­sik und Höh­len­sys­teme.

Loui­siana glänzt mit der Hei­mat des Jazz in New Or­leans, mit der fran­zö­sisch ge­präg­ten Ca­jun-Kul­tur und ma­le­ri­schen Plan­ta­gen­häu­sern, wäh­rend Mis­sis­sippi mit Blues­mu­sik im Delta, schö­nen Süd­staa­ten­vil­len in Na­t­chez und Traum­strän­den an der Golf­küste in Bil­oxi und Gul­f­port be­geis­tert. Tu­pelo teilt sich mit Mem­phis im be­nach­bar­ten Ten­nes­see das Erbe von El­vis Pres­ley.

Nash­ville gilt wie­derum als Haupt­stadt der Coun­try Mu­sic und „Great Smoky Moun­tains“ als der meist­be­suchte Na­tio­nal­park in den USA. Die Bro­schüre kann ab so­fort kos­ten­los bei der deut­schen Ver­tre­tung von Ten­nes­see Tou­rism un­ter www.deep-south-usa.de be­stellt wer­den.