More
    21. Juli 2019
    Start THEMEN HOTEL USA: 15 Tage Metro­polen, Musik und Mis­sis­sippi

    USA: 15 Tage Metropolen, Musik und Mississippi

    Die neue Rund­reise „Music & Mighty Mis­sis­sippi“ von Meier’s Welt­reisen steht ganz im Zei­chen der Musik – ob es Jazz in Chi­cago ist, Country Music in Nash­ville oder Rock’n’Roll in Mem­phis. Die fünf­zehn­tä­gige Tour startet in Chi­cago und führt bis New Orleans.

    In Chi­cago ent­de­cken die Gäste zunächst die Stadt mit ihren vielen beein­dru­ckenden Wol­ken­krat­zern, ehe sie den Abend in einem der legen­dären Jazz- oder Blues-Clubs aus­klingen lassen. Über Spring­field – der Hei­mat­stadt von Abraham Lin­coln – führt die Route weiter ins musik­ver­rückte Nash­ville, das jeden in seinen Bann zieht.

    Chi­cago (c) Choose Chi­cago

    Zu sehen und zu hören gibt es zum Bei­spiel die älteste Radio­show der Welt und das welt­weit größte Museum für Country-Musik. Abends locken dann die als „Honky Tonks“ bekannten Musik­bars mit mit­rei­ßender Live-Musik. In Mem­phis wan­deln die Gäste in Grace­land auf den Spuren von Elvis Presley. Wer möchte, wirft einen Blick in das „Sun Studio“, wo Stars wie Johnny Cash, Roy Orbison und Elvis ihre Platten auf­ge­nommen haben.

    Die legen­däre „Ame­rican Queen“ – ihres Zei­chens der größte Schau­fel­rad­dampfer der Welt – ist dann für die nächsten sieben Nächte das nost­al­gi­sche Zuhause am Mis­sis­sippi. Nach Green­ville und Vicks­burg errei­chen die Gäste Nat­chez – eine Süd­staa­ten­schön­heit, dank der Baum­wolle einst eine der reichsten Städte der USA.

    Der ganze Charme der Süd­staaten mit impo­santen Villen und rie­sigen Eichen ent­faltet sich hier. In New Orleans gehen die Gäste schließ­lich wieder von Bord und tau­chen ein in die mul­ti­kul­tu­relle Mischung aus kari­bi­schen, fran­zö­si­schen, afri­ka­ni­schen, spa­ni­schen und ame­ri­ka­ni­schen Ein­flüssen. Lebens­freude und Musik finden sich hier an jeder Ecke.

    Preis­bei­spiel:

    „Music & the Mighty Mis­sis­sippi“: 15 Tage Bus-/Schiffs­run­d­­reise von Chi­cago nach New Orleans, 7 Über­nach­tungen in Hotels, 7 Über­nach­tungen an Bord der „Ame­rican Queen“, ver­schie­dene Mahl­zeiten, mehr­spra­chige Rei­se­lei­tung (inkl. Deutsch), Aus­flüge und Besich­ti­gungen laut Pro­gramm, ab 3.435 Euro pro Person

    LETZTE ARTIKEL

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.

    Qatar Airways fliegt dreimal pro Woche nach Botswana

    Qatar Air­ways hat eine neue Ver­bin­dung nach Gabo­rone ange­kün­digt: Ab 27. Oktober 2019 geht es dreimal pro Woche in die Haupt­stadt von Bots­wana. Zum Ein­satz kommt dabei ein Airbus A350-900.

    Der teuerste Strand der Welt liegt … nicht in der Südsee

    Die Rei­se­platt­form You­Dis­cover hat die Kosten unter­sucht, die an einem ent­spannten Tag an den 300 belieb­testen Stränden der Welt in 69 Län­dern anfallen können. Das Ergebnis ist durchaus über­ra­schend.

    Zehn außergewöhnliche Regeln für Autofahrer rund um die Welt

    Wer im Aus­land ein Auto lenkt, sollte die Regeln des jewei­ligen Landes kennen. Der Miet­wagen-Spe­zia­list Sunny Cars gibt Tipps zu einigen wich­tigen, aber nicht so bekannten Gesetzen in beliebten Urlaubs­län­dern.

    Vatnajökull wird das dritte UNESCO-Weltnaturerbe in Island

    Seit wenigen Tagen gehört auch der Natio­nal­park Vat­na­jökull zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Das größte Glet­scher­ge­biet Europas ist die dritte Welt­erbe­stätte in Island und bietet spek­ta­ku­läre Natur­phä­no­mene.

    Premiere in Polen: Erstes Motel One in Warschau ist eröffnet

    Das neue Motel One War­schau-Chopin befindet sich in bester Innen­stadt­lage – unweit des Frédéric-Chopin-Museums und der Musik­uni­ver­sität. Chopin und seine Werke prägen auch das Design.