Das Hotel­an­gebot in Peru wächst stetig. Diese acht Hotels ver­binden Luxus mit Nach­hal­tig­keit, bieten ein hoch­wer­tiges Ambi­ente in der unbe­rührten Natur und ermög­li­chen es anspruchs­vollen Rei­senden, den Aben­teu­er­faktor von Peru zu erleben, ohne dabei auf eine gute Unter­kunft ver­zichten zu müssen.

1Hotel explora Valle Sagrado

Erst Mitte 2016 eröff­nete das Hotel explora Valle Sag­rado im „Hei­ligen Tal“. explora gibt dem Begriff „All Inclu­sive“ dabei ein neues Gesicht, denn neben Speisen und Getränken rund um die Uhr sind hier auch alle Aus­flüge im Preis inbe­griffen. Zur Wahl stehen mehr als 20 Aktiv- und Erleb­nis­pro­gramme – vom Besuch des Machu Picchu über Wan­de­rungen oder Rad­touren im „Hei­ligen Tal“ bis zu Besu­chen bei lokalen Gemeinden. Am Abend locken ein her­vor­ra­gendes Restau­rant und nach­haltig ele­gante Zimmer mit Blick auf das umlie­gende ehe­ma­lige Inka-Impe­rium. Für 2017 ist die Eröff­nung des hotel­ei­genen Spas geplant.

Min­dest­auf­ent­halt: 3 Nächte. Preis: ab 2.155 Euro pro Person im Dop­pel­zimmer, alle Mahl­zeiten und Getränke, Flug­ha­fen­trans­fers, geführte Unter­neh­mungen in kleiner Gruppe bis maximal sechs Per­sonen

(c) Hotel explora Valle Sag­rado /​ Peru
(c) Hotel explora Valle Sag­rado /​ Peru

 

 

 

 

.

2Skylodge

Eben­falls im „Hei­ligen Tal“ nahe Machu Picchu befindet sich die Sky­lodge – ver­mut­lich die spek­ta­ku­lärste Unter­kunft in ganz Peru. Dem Nest eines Kon­dors nach­emp­funden, hängen die trans­pa­renten Schlaf­kap­seln im Fels hoch oben am Berg. Die Glas­wände ermög­li­chen dabei einen Pan­ora­ma­blick über das Urub­am­batal. Wer schwin­del­frei ist, kann sich auf ein unver­gess­li­ches Erlebnis gefasst machen.

Preis: ab 375 Euro pro Person und Nacht inklu­sive Nut­zung der haus­ei­genen Zipline

Sky­lodge /​ Peru (c) Natura Vive
Sky­lodge /​ Peru (c) Natura Vive

 

 

 

 

.

3Casitas del Colca

Natür­li­chen Luxus unter dem Ster­nen­himmel im Colca Tal bieten die Casitas del Colca in Yanque. 20 Bun­ga­lows – auf Spa­nisch „Casitas“ – im ruralen Stil sind groß­zügig auf dem Gelände ver­teilt. Eines der High­lights ist das ver­glaste Dach der Bade­zimmer. Eben­falls her­vor­zu­heben ist das Spa, in dem Behand­lungen mit Kräu­tern aus der Umge­bung und anderen regio­nalen Pro­dukten ange­boten werden. Die Casitas sind außerdem ein idealer Aus­gangs­punkt für Trek­king­touren im Colca Tal oder Aus­flüge zum nahe­ge­le­genen Cruz del Condor.

Preis: ab 268 Euro pro Dop­pel­zimmer und Nacht mit Früh­stück

(c) Casitas del Colca /​ Peru
(c) Casitas del Colca /​ Peru

 

 

 

 

.

4Titilaca Lodge

In der Lodge Titilaca am Ufer des berühmten Titi­ca­ca­sees stehen 18 Zimmer mit See­blick auf drei Etagen bereit. Auch hier sind sämt­liche Aspekte des Auf­ent­halts bereits im Preis inbe­griffen: Die Gäste können aus zahl­rei­chen Aus­flügen auf und um den See mit einem pri­vaten Guide wählen. Auch Akti­vi­täten wie Vogel­be­ob­ach­tungen, Kayak- oder Rad­touren werden ange­boten. Vom Früh­stück bis zum A-la-carte-Dinner ist der Gast mit Voll­pen­sion bes­tens ver­sorgt.

Paket-Preis: ab 959 Euro pro Person

(c) Titilaca Lodge /​ Peru
(c) Titilaca Lodge /​ Peru

 

 

 

 

.

5Inkaterra Reserva Amazónica

Die luxu­riöse Öko­lodge Inka­terra Reserva Ama­zó­nica liegt im Ama­zo­nas­ge­biet in Madre de Dios – ganz im Süden von Peru. Inspi­raton für die 35 Holz­bun­ga­lows bot die lokale Ese’Eja-Kultur. Auf dem Gelände ver­teilt laden Hän­ge­matten ein, in Ruhe den Geräu­schen des Urwalds zu lau­schen. Allein auf dem Gelände der Lodge sind mehr als 540 Vogel­arten zu Hause. Neben dem gemüt­li­chen Ambi­ente in unbe­rührter Natur sind die Aus­flüge das Herz­stück des Auf­ent­halts. Zur Wahl stehen etwa Boots­touren, Vogel­be­ob­ach­tungen, Wan­de­rungen und Baum­wip­fel­pfade. National Geo­gra­phic wählte die Inka­terra Reserva Ama­zó­nica unter die 25 besten Öko­lodges der Welt.

Min­dest­auf­ent­halt: 2 Nächte. Preis: ab 984 Euro pro Person mit Voll­pen­sion und allen Akti­vi­täten (auch ver­schie­dene the­ma­ti­sche Pakete – bei­spiels­weise für Vogel­be­ob­achter oder für Honey­mooner – sind buchbar)

(c) Inka­terra Reserva Ama­zó­nica /​ Peru
(c) Inka­terra Reserva Ama­zó­nica /​ Peru

 

 

 

 

.

6Ceiba Tops Lodge

Die Ceiba Tops Lodge liegt ca. 40 Kilo­meter von Iquitos ent­fernt am Ufer des Ama­zonas. Wer lieber im kli­ma­ti­sierten Zimmer statt im Bun­galow über­nachtet, aber den­noch den Regen­wald ent­de­cken möchte, ist hier bes­tens auf­ge­hoben. Den Gästen steht ein großer Pool mit Rut­sche und Hän­ge­matten im tro­pi­schen Garten zur Ver­fü­gung. Wer min­des­tens zwei Nächte bleibt, kann den nahe gele­genen Baum­wip­fel­pfad erkunden.

Preis: ab 375 Euro pro Person inklu­sive Transfer von/​nach Iquitos

(c) Ceiba Tops Lodge /​ Peru
(c) Ceiba Tops Lodge /​ Peru

 

 

 

 

.

7Gocta Natura Lodge

Die Lodge Gocta Natura in Cocachimba ist ein loh­nens­wertes Ziel im Norden von Peru. Fünf lie­be­voll ein­ge­rich­tete Bun­ga­lows mit Ter­rasse bieten alle einen schönen Blick auf den Gocta Was­ser­fall. Alle Mahl­zeiten werden mit orga­ni­schen Zutaten aus dem eigenen Garten zube­reitet, Dreh- und Angel­punkt des Gesche­hens ist ein gemüt­li­ches Restau­rant mit Kamin und großer Ter­rasse. In der Umge­bung warten 14 Was­ser­fälle als loh­nens­werte Aus­flugs­ziele. Auch Besuche von nach­hal­tigen Pro­jekten und lokalen Gemeinden können arran­giert werden.

Preis: auf Anfrage inklu­sive Voll­pen­sion

(c) Gocta Natura Lodge /​ Peru
(c) Gocta Natura Lodge /​ Peru

 

 

 

 

.

8Cuesta Serena Hotel

Das Cuesta Serena ist ein gemüt­li­ches Bou­tique-Hotel in Huaraz und vor allem ein idealer Aus­gangs­punkt für Trek­king­touren in der nahen Cor­dil­lera Blanca. Das Hotel selbst bietet einen großen Zen-Garten, in dem Mas­sagen und Well­ness­be­hand­lungen durch­ge­führt werden. Auch Yoga­kurse und Pisco Sour Work­shops stehen auf dem Pro­gramm.

Preis: ab 155 Euro pro Nacht mit Früh­stück

(c) Cuesta Serena Hotel /​ Peru
(c) Cuesta Serena Hotel /​ Peru

 

 

 

 

 

.