More

    Luxus mit Natur: Prächtig nächtigen in Peru

    Das Ho­tel­an­ge­bot in Peru wächst ste­tig. Diese acht Ho­tels ver­bin­den Lu­xus mit Nach­hal­tig­keit, bie­ten ein hoch­wer­ti­ges Am­bi­ente in der un­be­rühr­ten Na­tur und er­mög­li­chen es an­spruchs­vol­len Rei­sen­den, den Aben­teu­er­fak­tor von Peru zu er­le­ben, ohne da­bei auf eine gute Un­ter­kunft ver­zich­ten zu müs­sen.

    Hotel explora Valle Sagrado

    (c) Ho­tel ex­plora Valle Sag­rado /​​ Peru

    Erst Mitte 2016 er­öff­nete das Ho­tel ex­plora Valle Sag­rado im „Hei­li­gen Tal“. ex­plora gibt dem Be­griff „All In­clu­sive“ da­bei ein neues Ge­sicht, denn ne­ben Spei­sen und Ge­trän­ken rund um die Uhr sind hier auch alle Aus­flüge im Preis in­be­grif­fen. Zur Wahl ste­hen mehr als 20 Ak­­tiv- und Er­leb­nis­pro­gramme – vom Be­such des Ma­chu Pic­chu über Wan­de­run­gen oder Rad­tou­ren im „Hei­li­gen Tal“ bis zu Be­su­chen bei lo­ka­len Ge­mein­den. Am Abend lo­cken ein her­vor­ra­gen­des Re­stau­rant und nach­hal­tig ele­gante Zim­mer mit Blick auf das um­lie­gende ehe­ma­lige Inka-Im­pe­­rium. Für 2017 ist die Er­öff­nung des ho­tel­ei­ge­nen Spas ge­plant.

    Min­dest­auf­ent­halt: 3 Nächte. Preis: ab 2.155 Euro pro Per­son im Dop­pel­zim­mer, alle Mahl­zei­ten und Ge­tränke, Flug­ha­fen­trans­fers, ge­führte Un­ter­neh­mun­gen in klei­ner Gruppe bis ma­xi­mal sechs Per­so­nen

    (c) Ho­tel ex­plora Valle Sag­rado /​​ Peru

    (c) Ho­tel ex­plora Valle Sag­rado /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Skylodge

    Sky­lodge /​​ Peru (c) Na­tura Vive

    Eben­falls im „Hei­li­gen Tal“ nahe Ma­chu Pic­chu be­fin­det sich die Sky­lodge – ver­mut­lich die spek­ta­ku­lärste Un­ter­kunft in ganz Peru. Dem Nest ei­nes Kon­dors nach­emp­fun­den, hän­gen die trans­pa­ren­ten Schlaf­kap­seln im Fels hoch oben am Berg. Die Glas­wände er­mög­li­chen da­bei ei­nen Pan­ora­ma­blick über das Urub­am­ba­tal. Wer schwin­del­frei ist, kann sich auf ein un­ver­gess­li­ches Er­leb­nis ge­fasst ma­chen.

    Preis: ab 375 Euro pro Per­son und Nacht in­klu­sive Nut­zung der haus­ei­ge­nen Zi­pline

    Sky­lodge /​​ Peru (c) Na­tura Vive

    Sky­lodge /​​ Peru (c) Na­tura Vive

     

     

     

     

    .

    Casitas del Colca

    (c) Ca­si­tas del Colca /​​ Peru

    Na­tür­li­chen Lu­xus un­ter dem Ster­nen­him­mel im Colca Tal bie­ten die Ca­si­tas del Colca in Yan­que. 20 Bun­ga­lows – auf Spa­nisch „Ca­si­tas“ – im rura­len Stil sind groß­zü­gig auf dem Ge­lände ver­teilt. Ei­nes der High­lights ist das ver­glaste Dach der Ba­de­zim­mer. Eben­falls her­vor­zu­he­ben ist das Spa, in dem Be­hand­lun­gen mit Kräu­tern aus der Um­ge­bung und an­de­ren re­gio­na­len Pro­duk­ten an­ge­bo­ten wer­den. Die Ca­si­tas sind au­ßer­dem ein idea­ler Aus­gangs­punkt für Trek­king­tou­ren im Colca Tal oder Aus­flüge zum na­he­ge­le­ge­nen Cruz del Con­dor.

    Preis: ab 268 Euro pro Dop­pel­zim­mer und Nacht mit Früh­stück

    (c) Ca­si­tas del Colca /​​ Peru

    (c) Ca­si­tas del Colca /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Titilaca Lodge

    (c) Ti­tilaca Lodge /​​ Peru

    In der Lodge Ti­tilaca am Ufer des be­rühm­ten Ti­ti­ca­ca­sees ste­hen 18 Zim­mer mit See­blick auf drei Eta­gen be­reit. Auch hier sind sämt­li­che As­pekte des Auf­ent­halts be­reits im Preis in­be­grif­fen: Die Gäste kön­nen aus zahl­rei­chen Aus­flü­gen auf und um den See mit ei­nem pri­va­ten Guide wäh­len. Auch Ak­ti­vi­tä­ten wie Vo­gel­be­ob­ach­tun­gen, Ka­yak- oder Rad­tou­ren wer­den an­ge­bo­ten. Vom Früh­stück bis zum A‑la-carte-Din­­ner ist der Gast mit Voll­pen­sion bes­tens ver­sorgt.

    Pa­ket-Preis: ab 959 Euro pro Per­son

    (c) Ti­tilaca Lodge /​​ Peru

    (c) Ti­tilaca Lodge /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Inkaterra Reserva Amazónica

    (c) In­ka­terra Re­serva Ama­zó­nica /​​ Peru

    Die lu­xu­riöse Öko­lodge In­ka­terra Re­serva Ama­zó­nica liegt im Ama­zo­nas­ge­biet in Madre de Dios – ganz im Sü­den von Peru. In­spi­ra­ton für die 35 Holz­bun­ga­lows bot die lo­kale Ese’Eja-Kultur. Auf dem Ge­lände ver­teilt la­den Hän­ge­mat­ten ein, in Ruhe den Ge­räu­schen des Ur­walds zu lau­schen. Al­lein auf dem Ge­lände der Lodge sind mehr als 540 Vo­gel­ar­ten zu Hause. Ne­ben dem ge­müt­li­chen Am­bi­ente in un­be­rühr­ter Na­tur sind die Aus­flüge das Herz­stück des Auf­ent­halts. Zur Wahl ste­hen etwa Boots­tou­ren, Vo­gel­be­ob­ach­tun­gen, Wan­de­run­gen und Baum­wip­fel­pfade. Na­tio­nal Geo­gra­phic wählte die In­ka­terra Re­serva Ama­zó­nica un­ter die 25 bes­ten Öko­lod­ges der Welt.

    Min­dest­auf­ent­halt: 2 Nächte. Preis: ab 984 Euro pro Per­son mit Voll­pen­sion und al­len Ak­ti­vi­tä­ten (auch ver­schie­dene the­ma­ti­sche Pa­kete – bei­spiels­weise für Vo­gel­be­ob­ach­ter oder für Ho­ney­moo­ner – sind buch­bar)

    (c) In­ka­terra Re­serva Ama­zó­nica /​​ Peru

    (c) In­ka­terra Re­serva Ama­zó­nica /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Ceiba Tops Lodge

    (c) Ceiba Tops Lodge /​​ Peru

    Die Ceiba Tops Lodge liegt ca. 40 Ki­lo­me­ter von Iqui­tos ent­fernt am Ufer des Ama­zo­nas. Wer lie­ber im kli­ma­ti­sier­ten Zim­mer statt im Bun­ga­low über­nach­tet, aber den­noch den Re­gen­wald ent­de­cken möchte, ist hier bes­tens auf­ge­ho­ben. Den Gäs­ten steht ein gro­ßer Pool mit Rut­sche und Hän­ge­mat­ten im tro­pi­schen Gar­ten zur Ver­fü­gung. Wer min­des­tens zwei Nächte bleibt, kann den nahe ge­le­ge­nen Baum­wip­fel­pfad er­kun­den.

    Preis: ab 375 Euro pro Per­son in­klu­sive Trans­fer von/​​nach Iqui­tos

    (c) Ceiba Tops Lodge /​​ Peru

    (c) Ceiba Tops Lodge /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Gocta Natura Lodge

    (c) Gocta Na­tura Lodge /​​ Peru

    Die Lodge Gocta Na­tura in Co­cachimba ist ein loh­nens­wer­tes Ziel im Nor­den von Peru. Fünf lie­be­voll ein­ge­rich­tete Bun­ga­lows mit Ter­rasse bie­ten alle ei­nen schö­nen Blick auf den Gocta Was­ser­fall. Alle Mahl­zei­ten wer­den mit or­ga­ni­schen Zu­ta­ten aus dem ei­ge­nen Gar­ten zu­be­rei­tet, Dreh- und An­gel­punkt des Ge­sche­hens ist ein ge­müt­li­ches Re­stau­rant mit Ka­min und gro­ßer Ter­rasse. In der Um­ge­bung war­ten 14 Was­ser­fälle als loh­nens­werte Aus­flugs­ziele. Auch Be­su­che von nach­hal­ti­gen Pro­jek­ten und lo­ka­len Ge­mein­den kön­nen ar­ran­giert wer­den.

    Preis: auf An­frage in­klu­sive Voll­pen­sion

    (c) Gocta Na­tura Lodge /​​ Peru

    (c) Gocta Na­tura Lodge /​​ Peru

     

     

     

     

    .

    Cuesta Serena Hotel

    (c) Cuesta Se­rena Ho­tel /​​ Peru

    Das Cuesta Se­rena ist ein ge­müt­li­ches Bou­­tique-Ho­­tel in Hua­raz und vor al­lem ein idea­ler Aus­gangs­punkt für Trek­king­tou­ren in der na­hen Cor­dil­lera Blanca. Das Ho­tel selbst bie­tet ei­nen gro­ßen Zen-Gar­­ten, in dem Mas­sa­gen und Well­ness­be­hand­lun­gen durch­ge­führt wer­den. Auch Yo­ga­kurse und Pisco Sour Work­shops ste­hen auf dem Pro­gramm.

    Preis: ab 155 Euro pro Nacht mit Früh­stück

    (c) Cuesta Se­rena Ho­tel /​​ Peru

    (c) Cuesta Se­rena Ho­tel /​​ Peru

     

     

     

     

     

    .

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.