Lernidee: Pionierroute mit dem „African Explorer“

Lern­idee Er­leb­nis­rei­sen hat den Ho­tel­zug „Af­ri­can Ex­plo­rer“ im Früh­herbst 2017 als deutsch­spra­chi­gen Ex­klu­siv­char­ter im Pro­gramm: Zu zwei Ter­mi­nen er­öff­net sich zwi­schen dem In­di­schen Ozean und den Vik­to­ria­fäl­len eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Vier-Län­­der-Kom­­bi­­na­­tion mit Süd­afrika, Swa­si­land, Mo­sam­bik und Zim­babwe.

Auf die­ser Pio­nier­route geht es mit dem Ber­li­ner Zu­g­­rei­­sen-Spe­zia­­lis­­ten von Süd­afri­kas Haupt­stadt Pre­to­ria in 15 Ta­gen bis zum „Rauch, der don­nert“, wie die Ein­hei­mi­schen die Vik­to­ria­fälle nen­nen. Un­ter­wegs er­war­ten die Gäste zahl­rei­che Hö­he­punkte, wie etwa der Krü­ger-Na­­ti­o­­nal­­park oder die Pan­orama­route ent­lang des Blyde Ri­ver Can­yon.

Dazu kom­men we­ni­ger be­kannte, aber trotz­dem nicht we­ni­ger auf­re­gende Se­hens­wür­dig­kei­ten – zum Bei­spiel die Rui­nen­stadt Great Zim­babwe oder der Matobo-Na­­ti­o­­nal­­park, die beide zum UNESCO-Welt­­erbe zäh­len. Ste­tig wech­selnde Land­schaf­ten und quir­lige Städte wie Ma­puto – die Haupt­stadt von Mo­zam­bi­que di­rekt am In­di­schen Ozean – sor­gen zu­sätz­lich für Ab­wechs­lung.

Rohan Vos – Be­sit­zer und Be­trei­ber des welt­be­kann­ten „Ro­vos Rail“ – hat den „Af­ri­can Ex­plo­rer“ im Jahr 2016 hat mit sei­nem er­fah­re­nen Team kom­plett re­no­viert und er­öff­net so­mit 2017 ganz neue Mög­lich­kei­ten, die Viel­falt des süd­li­chen Afri­kas mit Ex­per­­ten-Be­glei­­tung und Kom­fort zu ent­de­cken.

Zum Kom­fort ge­hört auch das Pri­vi­leg, auf täg­li­ches Kof­fer­pa­cken zu ver­zich­ten. Die ge­müt­li­chen Schlaf-Ab­­teile der Ka­te­go­rien „Ele­fant“ und „Leo­pard“ sind so et­was wie mo­bile Ho­tel­zim­mer, die die Gäste zu je­der At­trak­tion be­glei­ten. Beide Ab­­teil-Ka­­te­go­­rien ver­fü­gen je­weils über ein ei­ge­nes Bad mit Du­sche.

Ein wei­te­rer Plus­punkt: Die Ab­­teil-Fen­s­­ter – mit Ja­lou­sie und Son­nen­rollo aus­ge­stat­tet – kön­nen alle ge­öff­net wer­den, was vor al­lem Hobby-Fo­­to­gra­­fen zu schät­zen wis­sen. Zu den be­son­de­ren Vor­zü­gen des Son­der­zugs, der vie­len Afrika-Ken­­nern auch als „Shon­go­­lolo-Zug“ be­kannt sein dürfte, zäh­len au­ßer­dem seine of­fene Aus­sichts­platt­form und der ge­müt­li­che Lounge-Wa­gen.

Wer sich ku­li­na­risch ver­wöh­nen las­sen möchte, ge­nießt in den zwei kli­ma­ti­sier­ten Re­stau­rant­wa­gen afri­ka­ni­sche und eu­ro­päi­sche Spe­zia­li­tä­ten, die am Abend als Drei-Gänge-Menü ser­viert wer­den. Ent­spannt aus­klin­gen lässt man den Tag dann im Bar­wa­gen, in dem tags­über in­for­ma­tive und un­ter­halt­same Vor­träge war­ten. Auch für Aus­flüge und Sa­fa­ris ist aus­rei­chend Zeit ein­ge­plant.

Eine wei­tere Reise-Va­­ri­ante mit dem „Af­ri­can Ex­plo­rer“ führt zu den Na­tur­wun­dern von Süd­afrika und Na­mi­bia. Das Reise-Ar­ran­ge­­ment heißt pas­sen­der­weise „Ju­wel der Wüste“ und wird von Lern­idee Er­leb­nis­rei­sen im Jahr 2017 gleich zu sechs Ter­mi­nen an­ge­bo­ten. De­tail­lierte In­for­ma­tio­nen zu al­len Zug­rei­sen gibt’s in ei­ner Son­der­bro­schüre, die un­ter team@lernidee.de an­ge­for­dert wer­den kann. Auf www.lernidee.de/kataloge kön­nen alle Ka­ta­loge auch on­line be­stellt, an­ge­se­hen und als PDF her­un­ter­ge­la­den wer­den.

„Af­ri­can Ex­plo­rer“ mit Lern­idee

  • Ter­mine: 15. – 29. Au­gust und 01. – 15. Sep­tem­ber 2017 (zwei­ter Ter­min mit Rei­se­ver­lauf in ent­ge­gen­ge­setz­ter Rich­tung)
  • Preis: ab 4.880 Euro pro Per­son in der Ka­te­go­rie „Ele­fant“ und ab 6.400 Euro in der Ka­te­go­rie „Leo­pard“ (ab 5.980 bzw. 7.500 Euro in­klu­sive Lang­stre­cken­flüge ab/​​bis Deutsch­land)

LETZTE ARTIKEL

Unglaubliche Kunstwerke: Harbin lädt zum Eis- und Schneefestival

Be­reits zum 36. Mal lädt Har­bin zum all­jähr­li­chen Eis- und Schnee­fes­ti­val. Bis 25. Fe­bruar 2020 er­war­ten die Be­su­cher in Chi­nas nörd­lichs­ter Groß­stadt fan­tas­ti­sche Eis­skulp­tu­ren.

TUI Magic Life übernimmt den Club Asteria im türkischen Belek

Die TUI Group über­nimmt den ehe­ma­li­gen Club As­te­ria Belek an der tür­ki­schen Ri­viera und wird ihn künf­tig als „TUI Ma­gic Life Belek” füh­ren. Die Er­öff­nung ist für Ende April ge­plant.

60 Jahre Beatles: Hamburg feiert mit einem großen Festival

Ham­burg fei­ert 2020 das Ju­bi­lä­ums­jahr „60 Jahre Beat­les“. Der Auf­takt er­folgt im März mit dem drei­tä­gi­gen Fes­ti­val „Come tog­e­ther – the Ham­burg Beat­les Ex­pe­ri­ence“ auf St. Pauli.

Bangkok: Neuer Street Food Guide für die Ufer des Chao Phraya

Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat ei­nen Street Food Guide für Bang­kok ver­öf­fent­licht, der be­liebte Stra­ßen­kü­chen und kleine Re­stau­rants in der Nähe des Chao Phraya emp­fiehlt.

Anantara Tozeur Resort: Neue Luxusoase in der tunesischen Wüste

Das neue An­an­t­ara To­zeur Re­sort be­grüßt seine Gäste seit we­ni­gen Wo­chen im Süd­wes­ten Tu­ne­si­ens in­mit­ten der Sa­hara mit 93 Zim­mern, Sui­ten und Vil­len so­wie meh­re­ren Pools.

Qatar Airways kündigt acht neue Destinationen für 2020 an

Qa­tar Air­ways wird 2020 acht neue De­sti­na­tio­nen in den Flug­plan auf­neh­men – dar­un­ter Cebu auf den Phil­ip­pi­nen, Siem Reap in Kam­bo­dscha und Lu­anda in An­gola.

SCHON GELESEN?

Crystal Cabin Award: Die neuen Trends im Flugzeug

Groß­raum­ab­teile für Fa­mi­lien, Dop­pel­bet­ten, 3D-Mo­ni­tore und VR-Bil­len: Beim re­nom­mier­ten „Crys­tal Ca­bin Award” schaff­ten es dies­mal 91 in­no­va­tive Kon­zepte aus 18 Län­dern auf die Short­list.

Fünf luxuriöse Inseln für einen Urlaub wie Robinson Crusoe

Die Münch­ner PR-Agen­tur Schaf­fel­hu­ber Com­mu­ni­ca­ti­ons hat den 300. Jah­res­tag des Bu­ches „Ro­bin­son Cru­soe“ am 25. April zum An­lass ge­nom­men, um fünf be­son­dere In­seln vor­zu­stel­len, die man nicht mehr ver­las­sen möchte.

Außergewöhnlich: 8 neue Design Hotels von Santorin bis Sansibar

Die Ko­ope­ra­tion der De­sign Ho­tels ist über den Som­mer wie­der um acht Mit­glie­der ge­wach­sen. Gleich vier sind in Grie­chen­land be­hei­ma­tet – und da­von wie­derum zwei auf San­to­rin.

Sechs Insel-Paradiese – weit abseits des Massentourismus

Es gibt sie auch im Jahr 2019 noch – die idyl­li­schen In­sel-Pa­ra­diese, in die sich nur sel­ten Tou­ris­ten ver­ir­ren. Die Ur­laub­s­pi­ra­ten ha­ben sechs die­ser exo­ti­schen Ju­wele fernab al­ler Men­schen­mas­sen auf­ge­spürt.

Neue Geheimtipps bei den Preferred Hotels & Resorts

Pre­fer­red Ho­tels & Re­sorts hat das glo­bale Port­fo­lios in den letz­ten Mo­na­ten um 15 neue Mit­glie­der er­wei­tert. Wie ge­wohnt sind dar­un­ter wie­der ei­nige Ge­heim­tipps, die wir Ih­nen nicht vor­ent­hal­ten wol­len.

Absolut verrückt: Sechs skurrile Festivals rund um die Welt

Ge­treu dem Motto „An­dere Län­der, an­dere Sit­ten“ fei­ern Men­schen auf der gan­zen Welt die un­ter­schied­lichs­ten Dinge und Bräu­che auf ver­rück­ten Fes­ti­vals – von Bier­boot-Ren­nen bis zu Wein­schlach­ten.