More

    Lernidee: Pionierroute mit dem „African Explorer“

    Lern­idee Er­leb­nis­rei­sen hat den Ho­tel­zug „Af­ri­can Ex­plo­rer“ im Früh­herbst 2017 als deutsch­spra­chi­gen Ex­klu­siv­char­ter im Pro­gramm: Zu zwei Ter­mi­nen er­öff­net sich zwi­schen dem In­di­schen Ozean und den Vik­to­ria­fäl­len eine au­ßer­ge­wöhn­li­che Vier-Län­­der-Kom­­bi­­na­­tion mit Süd­afrika, Swa­si­land, Mo­sam­bik und Zim­babwe.

    Auf die­ser Pio­nier­route geht es mit dem Ber­li­ner Zu­g­­rei­­sen-Spe­zia­­lis­­ten von Süd­afri­kas Haupt­stadt Pre­to­ria in 15 Ta­gen bis zum „Rauch, der don­nert“, wie die Ein­hei­mi­schen die Vik­to­ria­fälle nen­nen. Un­ter­wegs er­war­ten die Gäste zahl­rei­che Hö­he­punkte, wie etwa der Krü­ger-Na­­ti­o­­nal­­park oder die Pan­orama­route ent­lang des Blyde Ri­ver Can­yon.

    Dazu kom­men we­ni­ger be­kannte, aber trotz­dem nicht we­ni­ger auf­re­gende Se­hens­wür­dig­kei­ten – zum Bei­spiel die Rui­nen­stadt Great Zim­babwe oder der Matobo-Na­­ti­o­­nal­­park, die beide zum UNESCO-Welt­­erbe zäh­len. Ste­tig wech­selnde Land­schaf­ten und quir­lige Städte wie Ma­puto – die Haupt­stadt von Mo­zam­bi­que di­rekt am In­di­schen Ozean – sor­gen zu­sätz­lich für Ab­wechs­lung.

    Rohan Vos – Be­sit­zer und Be­trei­ber des welt­be­kann­ten „Ro­vos Rail“ – hat den „Af­ri­can Ex­plo­rer“ im Jahr 2016 hat mit sei­nem er­fah­re­nen Team kom­plett re­no­viert und er­öff­net so­mit 2017 ganz neue Mög­lich­kei­ten, die Viel­falt des süd­li­chen Afri­kas mit Ex­per­­ten-Be­glei­­tung und Kom­fort zu ent­de­cken.

    Zum Kom­fort ge­hört auch das Pri­vi­leg, auf täg­li­ches Kof­fer­pa­cken zu ver­zich­ten. Die ge­müt­li­chen Schlaf-Ab­­teile der Ka­te­go­rien „Ele­fant“ und „Leo­pard“ sind so et­was wie mo­bile Ho­tel­zim­mer, die die Gäste zu je­der At­trak­tion be­glei­ten. Beide Ab­­teil-Ka­­te­go­­rien ver­fü­gen je­weils über ein ei­ge­nes Bad mit Du­sche.

    Ein wei­te­rer Plus­punkt: Die Ab­­teil-Fen­s­­ter – mit Ja­lou­sie und Son­nen­rollo aus­ge­stat­tet – kön­nen alle ge­öff­net wer­den, was vor al­lem Hobby-Fo­­to­gra­­fen zu schät­zen wis­sen. Zu den be­son­de­ren Vor­zü­gen des Son­der­zugs, der vie­len Afrika-Ken­­nern auch als „Shon­go­­lolo-Zug“ be­kannt sein dürfte, zäh­len au­ßer­dem seine of­fene Aus­sichts­platt­form und der ge­müt­li­che Lounge-Wa­gen.

    Wer sich ku­li­na­risch ver­wöh­nen las­sen möchte, ge­nießt in den zwei kli­ma­ti­sier­ten Re­stau­rant­wa­gen afri­ka­ni­sche und eu­ro­päi­sche Spe­zia­li­tä­ten, die am Abend als Drei-Gänge-Menü ser­viert wer­den. Ent­spannt aus­klin­gen lässt man den Tag dann im Bar­wa­gen, in dem tags­über in­for­ma­tive und un­ter­halt­same Vor­träge war­ten. Auch für Aus­flüge und Sa­fa­ris ist aus­rei­chend Zeit ein­ge­plant.

    Eine wei­tere Reise-Va­­ri­ante mit dem „Af­ri­can Ex­plo­rer“ führt zu den Na­tur­wun­dern von Süd­afrika und Na­mi­bia. Das Reise-Ar­ran­ge­­ment heißt pas­sen­der­weise „Ju­wel der Wüste“ und wird von Lern­idee Er­leb­nis­rei­sen im Jahr 2017 gleich zu sechs Ter­mi­nen an­ge­bo­ten. De­tail­lierte In­for­ma­tio­nen zu al­len Zug­rei­sen gibt’s in ei­ner Son­der­bro­schüre, die un­ter [email protected] an­ge­for­dert wer­den kann. Auf www.lernidee.de/kataloge kön­nen alle Ka­ta­loge auch on­line be­stellt, an­ge­se­hen und als PDF her­un­ter­ge­la­den wer­den.

    „Af­ri­can Ex­plo­rer“ mit Lern­idee

    • Ter­mine: 15. – 29. Au­gust und 01. – 15. Sep­tem­ber 2017 (zwei­ter Ter­min mit Rei­se­ver­lauf in ent­ge­gen­ge­setz­ter Rich­tung)
    • Preis: ab 4.880 Euro pro Per­son in der Ka­te­go­rie „Ele­fant“ und ab 6.400 Euro in der Ka­te­go­rie „Leo­pard“ (ab 5.980 bzw. 7.500 Euro in­klu­sive Lang­stre­cken­flüge ab/​​bis Deutsch­land)

    LETZTE ARTIKEL

    Zehn Luxushotels, in denen Prominente ihre Hochzeit feierten

    Zehn lu­xu­riöse Ho­tels zwi­schen St. Mo­ritz und Ha­waii, in de­nen Stars wie Me­gan Fox, Kate Be­ck­in­sale, Ca­the­rine Zeta-Jo­nes, Ro­bert Red­ford oder Jus­tin Tim­ber­lake ge­hei­ra­tet ha­ben.

    Design & Wein: Sechs besondere Winzerhotels in Europa

    Im­mer mehr Spit­zen­win­zer er­wei­tern ihre Wein­gü­ter um ex­tra­va­gante Ho­tels und er­mög­li­chen ein ganz an­de­res Woh­nen beim Wein. Wir ha­ben sechs Tipps in Ös­ter­reich, Kroa­tien und Por­tu­gal.

    Dublins bester Ausblick: Neu gestaltete Bar im Guinness Storehouse

    Die Gra­vity Bar auf dem Dach des be­rühm­ten Guin­ness Storeh­ouse in Dub­lin wurde nach ei­ner In­ves­ti­tion von 20 Mil­lio­nen Euro mit dop­pelt so gro­ßer Flä­che wie­der er­öff­net.

    Die Seele der Malediven: COMO Cocoa Island ist wieder geöffnet

    Nach ei­ner um­fas­sen­den Re­no­vie­rung emp­fängt das COMO Cocoa Is­land im Süd-Malé-Atoll der Ma­le­di­ven nun wie­der Gäste in sei­nen le­dig­lich 34 Over­wa­ter-Vil­len.

    Winter 20/​​21: Condor fliegt erstmals ab Düsseldorf nach Cancun

    Con­dor bie­tet im Win­ter­flug­plan 2020/​21 nicht nur Lang­stre­cken­flüge ab Frank­furt und Mün­chen, son­dern auch ab Düs­sel­dorf: Ab No­vem­ber geht es zwei­mal pro Wo­che nach Can­cun.

    Für unvergessliche Momente: „The Hilltop“ im Six Senses Yao Noi

    Es gibt nur sehr we­nige Plätze in Süd­ost­asien, an de­nen sich ein Cock­tail so be­ein­dru­ckend ge­nie­ßen lässt wie im neu ge­stal­te­ten „The Hill­top“ im Six Sen­ses Yao Noi in Thai­land.

    Superdeals von Singapore Airlines: Stopover schon ab 1 Euro

    Mit den neuen Su­per­de­als von Sin­g­a­pore Air­lines geht es der­zeit von Frank­furt be­reits ab 619 Euro nach Sin­ga­pur und zu­rück. Ein Sto­po­ver ist schon ab 1 Euro für zwei Nächte buch­bar.

    „The Witcher“: Das sind die Top-Drehorte der neuen Netflix-Serie

    „The Wit­cher“ zählt zu den bis­her er­folg­reichs­ten Se­rien-Neu­hei­ten auf Net­flix. Tra­vel­cir­cus hat aus al­len Dreh­or­ten in Eu­ropa die elf be­ein­dru­ckends­ten Film­sets her­aus­ge­sucht.

    SCHON GELESEN?

    Urlaub fernab der Massen: Die beliebtesten Hideways der Welt

    Ho­tels in to­ta­ler Ab­ge­schie­den­heit wer­den im­mer be­lieb­ter. Hotels.com hat da­her bei den „Loved by Guests Awards“ die neue Ka­te­go­rie „Hi­dea­way-Ho­tels“ ein­ge­führt. Wir stel­len die neun Preis­trä­ger vor.

    Städtereisen in Europa: Zehn Ausflugstipps für Regentage

    Wenn es auf ei­ner Städ­te­reise reg­net, ist das zwar är­ger­lich, aber die Wo­chen­end-Aus­zeit muss nicht gleich ins Was­ser fal­len. weekend.com hat zehn Aus­flüge zu­sam­men­ge­stellt, bei de­nen die Rei­sen­den tro­cken blei­ben.

    Seychellen-Träume: Das sind die zehn schönsten Strände der Inseln

    Wenn es um die schöns­ten Strände auf den Sey­chel­len geht, ist die Aus­wahl groß. Der Spe­zial-Rei­se­ver­an­stal­ter Sey­Vil­las ließ eine Jury über die Top 10 ab­stim­men. Das sind die Ge­win­ner.

    Das sind die spektakulärsten Wasserfälle der Welt

    Was­ser­fälle fas­zi­nie­ren seit je­her die Mensch­heit. Die Ex­per­ten von Tra­vel­cir­cus ha­ben sich auf die Su­che nach den spek­ta­ku­lärs­ten Na­tur­schau­spie­len die­ser Art be­ge­ben. Ei­nige gel­ten im­mer noch als Ge­heim­tipps.

    Gletscher, Krater, Salzwüste: Die besten Selfie-Spots der Welt

    Nur wer ein Sel­fie hat, war auch dort – und nur wer ein au­ßer­ge­wöhn­li­ches Sel­fie hat, er­regt auch Auf­merk­sam­keit. Die Post­kar­ten-App www.MyPostcard.com stellt die bes­ten Sel­fie-Spots vor.

    Das sind die schönsten Badezimmer auf den Malediven

    Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ba­de­zim­mern gibt es viele. Auf den Ma­le­di­ven ist die Aus­wahl aber zwei­fel­los am größ­ten. Se­hen Sie selbst: Das sind un­sere 17 Fa­vo­ri­ten un­ter den schöns­ten Bä­dern im In­di­schen Ozean.

    Secret Escapes: Sieben spektakuläre Hotels für Tennis-Fans

    Ein Court kann viel mehr bie­ten als nur ein paar Li­nien und ein Netz: Se­cret Es­capes hat sie­ben Ho­tels mit au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ten­nis­plät­zen zu­sam­men­ge­stellt, auf de­nen je­des Match zum Er­leb­nis wird.

    Das sind die zehn schönsten Strände in Griechenland

    Nir­gendwo am Mit­tel­meer fin­den sich der­art kon­trast­rei­che Traum­strände wie in Grie­chen­land. Knapp 400 sol­len es ins­ge­samt sein. Das On­line-Por­tal weg.de hat aus die­ser Viel­zahl die zehn schöns­ten aus­ge­wählt.