W Dubai - Al Habtoor City (c) W Hotels Worldwide

Neu in Dubai: W Hotels feiern ihre Premiere in den Emiraten

W Ho­tels World­wide hat das erste Ho­tel in den Ver­ei­nig­ten Ara­bi­schen Emi­ra­ten er­öff­net: Das W Du­bai – Al Hab­toor City soll die De­sti­na­tion mit dem pul­sie­ren­den „WET Pool­deck“ und in­no­va­ti­ven Fa­shion- und Mu­si­ke­vents kräf­tig auf­mi­schen.

Als Teil des vi­sio­nä­ren Pro­jekts „Al Hab­toor City“ an der Sheikh Zayed Road er­streckt sich das neue W Ho­tel über 33 Stock­werke mit Blick auf den neu ge­bau­ten Was­ser­ka­nal, die spek­ta­ku­lä­ren Son­nen­un­ter­gänge über dem Ara­bi­schen Golf und die fun­kelnde Stadt bei Nacht.

W Du­bai – Al Hab­toor City (c) W Ho­tels World­wide

Bei der An­kunft geht es für die Gäste zur W Lounge hoch hin­auf in die 30. Etage. Das Re­stau­rant „Namu“ liegt ober­halb der Lounge: Im fu­tu­ris­ti­schen Am­bi­ente wer­den an­re­gende Ge­schmacks­fu­sio­nen, Spei­sen und Koch­tech­ni­ken der ko­rea­ni­schen und ja­pa­ni­schen Kü­che ge­bo­ten.

Das Re­stau­rants „Le­vel Se­ven“ als eher zwang­lo­ser und ge­sel­li­ger Hot­spot ser­viert fri­sche me­di­ter­rane Ge­richte durch eine of­fene Kü­che mit ei­ner „Crudo Bar“ und ei­nem „Chef’s Ta­ble“. Das Menü ist in­spi­riert von ei­ner Aus­wahl sai­so­na­ler Pro­dukte und fri­scher Wa­ren vom Markt. Da­bei soll die me­di­ter­ran in­spi­rierte Ein­rich­tung aus Holz, Stahl und Vin­tage-Kunst eine ganz be­son­dere At­mo­sphäre schaf­fen.

Ein neuer Hot­spot der Me­tro­pole könnte das „WET Deck“ wer­den: Die Ter­rasse um den Au­ßen­pool ist tags­über ein gla­mou­rö­ser Ort, um am Pool zu ent­span­nen und ver­wan­delt sich abends in ei­nen tem­pe­ra­ment­vol­len und le­ben­di­gen Szene-Treff­punkt mit DJs und köst­li­chen W Si­gna­ture Cock­tails.

W Du­bai – Al Hab­toor City (c) W Ho­tels World­wide

Das W Du­bai – Al Hab­toor City und seine 356 Zim­mer und Sui­ten mit ih­ren bo­den­tie­fen Fens­tern wur­den von den in Sin­ga­pur an­säs­si­gen Sil­ber­fuchs Stu­dios und dem De­sign­team der W Ho­tels ge­stal­tet. In­spi­riert von der Stadt, prä­sen­tiert sich das De­sign pro­vo­kant, frech und fu­tu­ris­tisch.

Die groß­zü­gige „Ex­treme WOW Suite“ als tra­di­tio­nelle Prä­si­den­ten­suite der W Ho­tels er­streckt sich über mehr als 690 Qua­drat­me­ter und be­fin­det sich in der 27. und 28. Etage mit ei­nem Pan­ora­ma­blick auf Du­bais mar­kante Sky­line. Sie ver­fügt über ei­nen groß­zü­gi­gen Wohn­be­reich, eine Bar, ein DJ-Pult, eine Tanz­flä­che, ei­nen Lauf­steg, ei­nen Bil­lard­tisch und eine Kü­chen­zeile. In der 499 Qua­drat­me­ter gro­ßen „Sen­sa­tio­nal Suite“ be­fin­den sich eine Bar mit an­gren­zen­der Ma­j­lis-Style-Lounge und eben­falls ein DJ-Pult, eine Tanz­flä­che und eine Kü­chen­zeile.

Das W Du­bai – Al Hab­toor City ver­fügt über hoch­mo­derne Ver­an­stal­tungs­räume wie etwa den ova­len, 725 Qua­drat­me­ter gro­ßen „Great Room“, in dem die Wände und die De­cke zu ei­nem Spi­ral­ef­fekt kon­ver­gie­ren. Für klei­nere Ver­an­stal­tun­gen und Ta­gun­gen eig­nen sich die fünf mul­ti­funk­tio­nel­len Stu­dios. Sie sind mit dem für die W Ho­tels ty­pi­schen „Sen­sory Set Up“ aus­ge­stat­tet, das stim­mungs­volle Mu­sik, ver­schie­dene Düfte und vie­les mehr er­zeu­gen kann.

W Du­bai – Al Hab­toor City (c) W Ho­tels World­wide

Im hoch­mo­der­nen Fit­ness­cen­ter kön­nen die Gäste rund um die Uhr trai­nie­ren. An der „FIT Bar“ ste­hen Snacks und er­fri­schende Ge­tränke be­reit. Au­ßer­dem bie­tet das Ho­tel pri­vate Yoga-Stun­den an, die im Zim­mer des Gas­tes von ho­tel­ei­ge­nen Yo­ga­trai­nern durch­ge­führt wer­den kön­nen.

In Kürze wird auch das be­liebte „SPG Keyless“-System im W Ho­tel ein­ge­führt: Mit dem ers­ten schlüs­sel­lo­sen Zu­gangs­sys­tem der Ho­tel­le­rie kön­nen die Gäste ihre Zim­mer durch eine Be­rüh­rung ih­res Smart­pho­nes öff­nen. All das wird durch W‘s Mar­ken­phi­lo­so­phie „Whatever/​Whenever“ un­ter­stützt. Der Leit­spruch lau­tet: „Die Gäste be­kom­men was im­mer sie wol­len, wann im­mer sie es wol­len“.

Teil des bahn­bre­chen­den Ent­wick­lungs­pro­jekts „Al Hab­toor City“ sind ne­ben dem W Du­bai auch das St. Re­gis, das im No­vem­ber letz­ten Jah­res er­öff­nete, und das Wes­tin Du­bai, Al Hab­toor City. Die­ses ur­bane Re­sort liegt nur we­nige Mi­nu­ten von At­trak­tio­nen wie dem „Burj Kha­lifa“ oder der „Du­bai Mall“ ent­fernt.

W Du­bai – Al Hab­toor City (c) W Ho­tels World­wide

Nach dem 2009 er­öff­ne­ten W Doha ist das erste W Du­bai – Al Hab­toor City das zweite Ho­tel der Life­style-Marke mit Kult­cha­rak­ter im Na­hen Os­ten. W Ho­tels will das Port­fo­lio in die­ser Re­gion aber wei­ter aus­bauen und plant für die kom­men­den Jahre vier neue Ho­tels – das be­reits mit Span­nung er­war­tete W Du­bai – The Palm, das W Abu Dhabi, das W Am­man in Jor­da­nien und das W Mus­cat im Oman.

„Von der auf­stre­ben­den Mo­de­szene bis hin zu den zeit­ge­nös­si­schen Kunst­be­zir­ken hat sich Du­bai fest auf der Welt­bühne eta­bliert. Das W hat das Zeug dazu, der neue sze­nige Mit­tel­punkt die­ser De­sti­na­tion zu wer­den“, sagt An­thony Ing­ham, Glo­bal Brand Lea­der von W Ho­tels World­wide: „Das W Du­bai wird ein Hot­spot für in­ter­na­tio­nale Jet­set­ter, die stets auf der Su­che nach den neu­es­ten Trends in den Emi­ra­ten sind.“