Ein Urlaub wie Robinson Crusoe, aber mit allem Luxus dieser Welt: Die Hotel­suche www.trivago.at hat fünf Hotels auf para­die­si­schen Inseln recher­chiert, in denen die Urlauber abso­lute Pri­vat­sphäre genießen.

1Französisch-Polynesien: The Brando, Onetahi

(c) The Brando
(c) The Brando

Exo­ti­sche Vogel­arten, Schild­kröten und far­ben­frohe Koral­len­riffe machten das Atoll früher zur pri­vaten Som­mer­re­si­denz der Könige von Tahiti und später dann zum Zufluchtsort des Schau­spie­lers Marlon Brando. Heute reisen die betuchten Urlauber mit dem hotel­ei­genen Klein­flug­zeug an und über­nachten in Villen im poly­ne­si­schen Stil. Ein weißer Sand­strand und die unbe­rührte Natur laden zum Ent­spannen ein. Zugang zur Insel wird nur den Hotel­gästen gewährt. Preis: ab 3.770 Euro pro Nacht im Dop­pel­zimmer (ebookers.de).

2Fiji: Royal Davui Island Resort

(c) Royal Davui Island Resort /​ Fiji
(c) Royal Davui Island Resort /​ Fiji

Das per­fekte Robinson Crusoe-Gefühl in einer luxu­riösen Villa im tra­di­tio­nellen Stil der Fiji-Inseln ermög­licht das Royal Davui Island Resort. Das Mee­res­schutz­ge­biet rund um die Insel behei­matet unzäh­lige Fisch- und Koral­len­arten. In voll­kom­mener Abge­schie­den­heit genießen die Urlauber ein Cham­pa­gner-Früh­stück auf einer ver­las­senen Sand­bank, denn erreichbar ist die abge­schie­dene tro­pi­sche Oase nur mit dem Heli­ko­pter. Preis: ab 1.023 Euro pro Nacht im Dop­pel­zimmer (hotels.com).

3Kambodscha: Song Saa Private Island

(c) Song Saa Pri­vate Island /​ Kam­bo­dscha
(c) Song Saa Pri­vate Island /​ Kam­bo­dscha

Song Saa Pri­vate Island ist das erste pri­vate Insel­re­sort im noch ursprüng­lich erhal­tenen Koh Rong Archipel in Kam­bo­dscha und mit dem hotel­ei­genen Speed­boot erreichbar. Die Gäste genießen ein Dinner unter dem Ster­nen­himmel oder die ersten Son­nen­strahlen des Tages auf dem tür­kis­blauen Meer. Das Hotel bietet auch Schnor­chel- und Tauch­aus­flüge durch den unbe­rührten Archipel an. Preis: ab 1.565 Euro pro Nacht im Dop­pel­zimmer (Web­site des Hotels).

4Thailand: The Naka Island

(c) The Naka Island, A Luxury Collec­tion Resort & Spa /​ Thai­land
(c) The Naka Island, A Luxury Collec­tion Resort & Spa /​ Thai­land

Vor der Küste von Phuket liegt das kleine, abge­schie­dene Naka Island. Das ein­zige Hotel der Insel ist nur durch eine knapp halb­stün­dige Fahrt mit dem Schnell­boot zu errei­chen. Vom hotel­ei­genen Strand – ein­ge­bettet zwi­schen Kokos­palmen – bli­cken die Gäste auf die sma­ragd­grüne Bucht von Phang Nga. Aktive Urlauber fahren mit dem Kayak rund um die Insel oder umse­geln sie mit dem hotel­ei­genen Kata­maran. Preis: ab 238 Euro pro Nacht im Dop­pel­zimmer inklu­sive Früh­stück (amoma.com).

5Seychellen: Beachcomber Sainte Anne Resort & Spa

Mee­res­na­tio­nal­park Sainte Anne (c) Sey­chelles Tou­rism Board
Sainte Anne /​ Sey­chellen (c) Beach­comber Hotels & Resorts

Am süd­west­li­chen Zipfel der nur 2,2 Qua­drat­ki­lo­meter großen Pri­vat­insel Sainte Anne auf den Sey­chellen befindet sich das Beach­comber Sainte Anne Resort & Spa mit 87 pri­vaten Villen. Die Hotel­gäste genießen die Ruhe an den unbe­rührten Stränden und sind den­noch nur zehn Minuten mit dem Boot von der Haupt­insel Mahé ent­fernt. Preis: ab 458 Euro pro Nacht im Dop­pel­zimmer inklu­sive Früh­stück (booking.com).