More

    Wachau: Neues Boutiquehotel in den Weinbergen

    In­mit­ten von Ries­­ling- und Vel­t­­li­­ner-Re­­ben setzt das neue Bou­ti­que­ho­tel Das Wein­Spitz ab so­fort fri­sche ar­chi­tek­to­ni­sche Ak­zente in der Wachau. Film­reif ist al­lein schon die Land­schafts­ku­lisse, die sich aus dem be­heiz­ba­ren In­­­fi­nity-Pool über die haus­ei­ge­nen Wein­gär­ten bis zur ma­le­ri­schen Ruine Hin­ter­haus er­öff­net.

    Auf ei­nem Son­nen­pla­teau hin­ter dem le­gen­dä­ren „Tau­sendei­mer­berg“ in Spitz an der Do­nau hat die Win­zer­fa­mi­lie Mar­tin und Alex­an­dra Do­n­abaum die Wein­re­gion um ein spek­ta­ku­lä­res Vier-Sterne-Ho­­tel er­wei­tert: Weiße Tan­nen­holz­mö­bel, Box­­spring-Be­t­­ten und Ei­chen­­holz-Fuß­bö­­den prä­gen die elf De­­si­g­ner-Zim­­mer und ‑Sui­ten mit ei­ner Größe von 38 bis 55 Qua­drat­me­ter, von de­nen vier so­gar über In­fra­rot­ka­bi­nen und eine frei­ste­hende Ba­de­wanne ver­fü­gen.

    Suite im Bou­ti­que­ho­tel Das Wein­Spitz (c) Wein­Spitz

    Eine bar­rie­re­freie Suite er­mög­licht den di­rek­ten Zu­gang zum Gar­ten mit Pool, Sau­nah­aus und ro­man­ti­schen Ca­ba­nas. Mit gro­ßen Glas­ele­men­ten ver­schmel­zen die Vi­no­thek und die Wein­lounge im Erd­ge­schoß mit der 200 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ter­rasse, wo das Früh­stück mit sai­so­na­len Früch­ten und vie­len selbst­ge­mach­ten Spe­zia­li­tä­ten wie Trau­ben­saft, Mar­me­la­den, Ge­selch­tem und Ge­räu­cher­tem ser­viert wird.

    Das frech ge­stylte Am­bi­ente mit dem ex­tra­va­gan­ten Holz­git­ter an Wand und De­cke in Kom­bi­na­tion mit den bun­ten De­si­gner­stüh­len ist auch der per­fekte Rah­men für die De­gus­ta­tion der re­nom­mier­ten Weine des Wein­gu­tes Do­n­abaum, wozu auf Wunsch auch kleine Im­bisse ser­viert wer­den.

    Vier- bis fünf­mal im Jahr öff­net zu­dem ne­benan der tra­di­tio­nelle Heu­rige „Zum Stra­wanzer“. Zu­sätz­li­che An­nehm­lich­kei­ten des Bou­ti­que­ho­tels sind die haus­ei­gene Tief­ga­rage und die ei­gene E‑Tankstelle für Ele­k­­tro-Au­­tos und E‑Bikes. Eine Über­nach­tung mit Früh­stück kos­tet 110 Euro pro Per­son im Zim­mer und 125 Euro in der Suite.

    www.donabaum.at

    Fa­mi­lie Do­n­abaum (c) Wein­Spitz

    Bar Lounge im Bou­ti­que­ho­tel Das Wein­Spitz (c) Petr Blaha

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    Norwegen: Kistefos Museum eröffnet spektakulären Neubau

    Das Kis­te­fos Mu­seum in Nor­we­gen ist be­kannt für sei­nen In­dus­trie- und Skulp­tu­ren­park. Nun war­tet es mit ei­nem wei­te­ren ar­chi­tek­to­ni­schen High­light auf – dem neuen Mu­se­ums­ge­bäude „The Twist“.

    Sandals Resorts in der Karibik locken mit 50 Prozent Rabatt

    Früh­bu­cher, die sich bis 31. Ok­to­ber 2019 für ei­nes der San­dals Re­sorts in der Ka­ri­bik ent­schei­den, dür­fen sich über ei­nen Spe­cial Sale mit bis zu 50 Pro­zent Ra­batt freuen.

    NH baut Hotel auf dem bekanntesten Bunker von Hamburg

    Die NH Ho­tel Group hat die Aus­schrei­bung für den Be­trieb ei­nes Ho­tels auf dem Dach des Bun­kers St. Pauli in Ham­burg ge­won­nen. Das neue nhow Ham­burg soll Mitte 2021 mit 136 Zim­mern er­öff­nen.

    Griechenland: Immer mehr Infektionen mit West-Nil-Fieber

    Seit Juli nimmt die Zahl der In­fek­tio­nen mit dem West-Nil-Fie­ber in Grie­chen­land wie­der deut­lich zu. Be­trof­fen ist bis­her vor al­lem der Nor­den des Lan­des ein­schließ­lich der Halb­in­sel Chal­ki­diki.

    Zehn Hotels mit Badezimmern, die alle nicht alltäglich sind

    Du­sche und Wasch­be­cken fin­det man in je­dem Ba­de­zim­mer. In man­chen Ho­tels ist aber al­les et­was an­ders. Se­cret Es­capes hat zehn au­ßer­ge­wöhn­li­che Bei­spiele rund um die Welt zu­sam­men­ge­stellt.

    Im „Majestic Imperator Train de Luxe” von Wien nach Opatija

    Der „Ma­jes­tic Im­pe­ra­tor Train de Luxe“ be­gibt sich im No­vem­ber wie­der auf eine nost­al­gi­sche Zeit­reise: Wie zu den Zei­ten der Mon­ar­chie geht es von Wien ins le­gen­däre k.u.k. See­bad Ab­ba­zia – das heu­tige Opa­tija.