More

    St. Regis: Neues Luxusresort eröffnet im Dhaalu Atoll

    Die be­kannte Lu­xus­marke St. Re­gis ist künf­tig auch auf den Ma­le­di­ven ver­tre­ten: The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort wird im No­vem­ber 2016 auf ei­ner In­sel im Dhaalu Atoll er­öff­nen – rund 45 Mi­nu­ten mit dem Was­ser­flug­zeug von Malé ent­fernt.

    Auf neun Hektar ver­fügt das erste St. Re­gis Re­sort auf den Ma­le­di­ven über 33 Land- und 44 Über­was­ser­vil­len, die alle mit pri­va­ten Swim­ming­pools samt Pool­deck und ein, zwei oder drei Schlaf­zim­mern aus­ge­stat­tet sind.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Zu den wei­te­ren An­nehm­lich­kei­ten ge­hö­ren ein Bang & Olufsen En­ter­tain­ment Sys­tem, ein Plasma-Fern­­se­her, eine Es­­presso-/Kaf­­fee-Ma­­schine, eine Mi­ni­bar, eine Kli­ma­an­lage und na­tür­lich der le­gen­däre 24-Stun­­­den-Bu­t­­ler­­ser­vice von St. Re­gis.

    Die Strand­vil­len und ‑sui­ten sind wie die Gar­ten­vil­len den ur­sprüng­li­chen Fi­scher­hüt­ten der In­sel nach­emp­fun­den. Viel Holz und ein um­wer­fen­der Blick auf das Meer oder den Gar­ten run­den das Kon­zept ab. Die Über­was­ser­vil­len wur­den hin­ge­gen sind in An­leh­nung an Man­ta­ro­chen er­baut. Große Glas­fron­ten er­mög­li­chen ei­nen un­ein­ge­schränk­ten Blick auf das tür­kis­blaue Was­ser.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Ein High­light ist die „John Ja­cob As­tor Es­tate“, die nach dem Grün­der von St. Re­gis be­nannt wurde und zu den größ­ten Über­was­ser­vil­len auf den Ma­le­di­ven zählt. Die Villa um­fasst 1.540 Qua­drat­me­ter und be­steht aus drei Ge­bäu­den mit ei­nem 92 Me­ter lan­gen Pool und ei­nem rund 600 Qua­drat­me­ter gro­ßen Pool­deck.

    Die Haupt­villa er­streckt sich über zwei Stock­werke und ver­fügt ne­ben ei­nem groß­zü­gi­gen Wohn­zim­mer über ein Bad, eine Show­kü­che, ein Spa, ein Fit­ness­stu­dio und ein klei­nes Thea­ter. Zwei wei­tere mit dem Haupt­haus ver­bun­dene La­goon-Vil­­len – jede mit ei­ge­nem Pool und Pool­deck, ei­nem Schlaf­zim­mer und ei­nem Wohn­zim­mer – run­den die „John Ja­cob As­tor Es­tate“ ab.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Das „Vom­muli House“ ist laut St. Re­gis der größte Frei­zeit­kom­plex auf den Ma­le­di­ven. Es um­fasst ne­ben Fit­ness­raum, Out­door-Ten­­nis­­platz, Fri­seur­sa­lon und Yoga-Stu­­dio auch ei­nen Children‘s Club: Hier kön­nen die Klei­nen ge­mein­sam spie­len und die In­sel in ei­ner be­treu­ten Gruppe ent­de­cken, wäh­rend die El­tern am Strand re­la­xen. Der „So­cia­lite Club“ ist für Ju­gend­li­che ab 16 Jahre re­ser­viert.

    Gäste, die sich gerne ver­wöh­nen las­sen, fin­den im „Iri­dium Spa“ klas­si­sche und Ayur­­veda-Be­han­d­­lun­­gen so­wie den Blue Hole-Pool, der mit war­mem Meer­was­ser ge­füllt ist. Sanfte Öle, be­ru­hi­gende Düfte und eine mo­derne sol­len den Well­ness­tem­pel mit ins­ge­samt sechs An­wen­dungs­räu­men zu ei­nem Wohl­­fühl-Ort der Ex­tra­klasse ma­chen. Wei­ters ge­hö­ren ein Was­ser­sport­zen­trum und eine PADI-zer­­ti­­fi­zierte Tauch­ba­sis zum um­fang­rei­chen An­ge­bot.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    Auch ku­li­na­risch ver­wöhnt das Re­sort seine Gäste auf höchs­tem Ni­veau. Die me­di­ter­ra­nen Grill­ge­richte des „Alba“ las­sen sich ro­man­tisch am Strand und am Pool ge­nie­ßen. Un­ter­halb des „Alba“ war­tet der Kü­chen­chef im „De­can­ter“ mit erst­klas­si­gen Wei­nen und ei­nem ex­klu­si­ven Fünf-Gänge-Menü auf.

    Tra­di­tio­nelle ja­pa­ni­sche Spei­sen, in­di­sche Ge­richte und chi­ne­si­sche Köst­lich­kei­ten wer­den an drei Show­kü­chen im „Ori­en­tale“ zu­be­rei­tet. Das „Cargo“ ist ein mo­bi­les Re­stau­rant im tro­pi­schen Ur­wald, das me­di­ter­rane Kü­che ser­viert. Zu­dem ge­nie­ßen die Gäste im „Crust“ – ei­nem Re­stau­rant, das ei­ner uri­gen Hütte nach­emp­fun­den ist – hand­ge­machte Pizza und in der „Whale Bar“ Ta­pas und Cock­tails zum Son­nen­un­ter­gang.

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    (c) The St. Re­gis Mal­di­ves Vom­muli Re­sort

    LETZTE ARTIKEL

    Acht Geheimtipps: Diese Inseln trotzen dem Massentourismus

    In­seln für ei­nen Ur­laub ab­seits der Mas­sen sind sel­ten ge­wor­den. Doch es gibt sie noch. Der Sey­chel­len-Spe­zia­list Sey­Vil­las kennt acht die­ser Traum­ziele – von Eu­ropa bis zur Süd­see.

    Marrakesch: Neue Luxus-Erlebnisse im legendären La Mamounia

    Das le­gen­däre Lu­xus­re­sort La Ma­mou­nia in Mar­ra­kesch hat neue „Si­gna­ture Ex­pe­ri­en­ces“ auf­ge­legt, die den Gäs­ten un­ver­gess­li­che „Once in a Lifetime“-Momente ga­ran­tie­ren.

    Spitzbergen erhält ein sensationelles Besucherzentrum

    Snøhetta De­signs hat ein ein­zig­ar­ti­ges Be­su­cher­zen­trum für Spitz­ber­gen ent­wor­fen. Es soll In­halte aus dem „Arc­tic World Ar­chive“ prä­sen­tie­ren – ei­nem Tre­sor, der das di­gi­tale Erbe der Welt be­wahrt.

    Neue Destination: Austrian Airlines fliegt erstmals nach Boston

    Am 29. März 2020 star­tet Aus­trian Air­lines eine neue Ver­bin­dung zwi­schen Wien und Bos­ton. Die Flüge wer­den zu­nächst vier­mal und ab Mitte April dann täg­lich au­ßer am Mon­tag an­ge­bo­ten.

    Thailand gibt Tipps für einen angenehmen Aufenthalt in Bangkok

    Die Tou­rism Aut­ho­rity of Thai­land (TAT) hat eine Reihe von Tipps ver­öf­fent­licht, die in­ter­na­tio­na­len Be­su­chern ei­nen an­ge­neh­men Auf­ent­halt in der Haupt­stadt Bang­kok er­mög­li­chen sol­len.

    Neue Business Class für die zwölf Airbus A380 von Qantas

    Qan­tas will ihre zwölf Air­bus A380 noch min­des­tens bis 2029 ein­set­zen. Da­her er­hal­ten die be­reits zehn Jahre al­ten Flug­zeuge bis Ende 2020 ein mil­lio­nen­schwe­res Up­grade.

    Neues Kempinski Resort empfängt die ersten Gäste auf Dominica

    Das Ca­brits Re­sort & Spa Kem­pin­ski Do­mi­nica ist er­öff­net: Das Lu­xu­re­sort liegt di­rekt am Strand der Dou­glas Bay auf der Nord­west­seite der In­sel – um­ge­ben vom Ca­brits Na­tio­nal­park.

    Japan: Aman eröffnet Luxusresort in der alten Kaiserstadt Kyoto

    Aman hat sein drit­tes Lu­xus­re­sort in Ja­pan er­öff­net: Das neue Aman Kyoto liegt in ei­nem Gar­ten in­mit­ten ei­nes 32 Hektar gro­ßen Wal­des – und trotz­dem nahe des Zen­trums von Kyoto.

    Debüt in Venedig: St. Regis eröffnet direkt am Canal Grande

    St. Re­gis ist nun auch in Ve­ne­dig ver­tre­ten: Di­rekt am Ca­nal Grande hat so­eben das neue St. Re­gis Ve­nice in den Mau­ern des le­gen­dä­ren Grand Ho­tel Bri­tan­nia aus dem Jahr 1895 er­öff­net.

    SCHON GELESEN?

    Luxus pur: Die Top 10 der schönsten Hotel-Pools der Welt

    Hoch über den Dä­chern von Sin­ga­pur, in­mit­ten der Reis­terras­sen von Bali oder in ei­ner Oase in der Wüste von Abu Dhabi: tri­vago hat zehn Ho­tels zu­sam­men­ge­stellt, die mit ein­zig­ar­ti­gen Pools auf­war­ten.

    Zehn versteckte Perlen – nur mit dem Boot zu erreichen

    Wer im Som­mer­ur­laub ab­seits der üb­li­chen Städte und Strände wan­deln möchte, muss ei­nen Boots­aus­flug un­ter­neh­men. Wir nen­nen Ih­nen zehn atem­be­rau­bende Ziele, die nur mit dem Boot zu er­rei­chen sind.

    10 Geheimtipps: Die schönsten Stadtstrände Europas

    Es gibt viele Städte mit Strand, die nicht je­dem so­fort in den Sinn kom­men. Der Kurz­trip-Spe­zia­list wee­kengo hat seine Top 10 der noch we­ni­ger be­kann­ten Stadt­strände Eu­ro­pas zu­sam­men­ge­stellt.

    Besser als der Bachelor: Zehn Locations fürs nächste Dreamdate

    Es sind vor al­lem die klei­nen oder gro­ßen Aben­teuer, bei de­nen sich Paare im Ur­laub am bes­ten ken­nen ler­nen. Hier fin­den Sie zehn Ak­ti­vi­tä­ten welt­weit, die in Er­in­ne­rung blei­ben – ein Le­ben lang.

    Schlafen über den Wolken: Die höchsten Hotelzimmer

    Das JW Mar­riott Mar­quis in Du­bai ist mit 355 Me­tern das der­zeit höchste Ge­bäude der Welt, das aus­schließ­lich als Ho­tel ge­nutzt wird. Noch wei­ter in den Wol­ken liegt aber das Grand Hyatt in Shang­hai.

    Cocktail mit Ausblick: Die zehn schönsten Rooftop-Bars der Welt

    Ein kla­rer Ster­nen­him­mel, exo­ti­sche Cock­tails, Lounge-Mu­sik und der Blick über Mil­lio­nen­städte oder di­rekt auf den Ozean: tri­vago hat die Ho­tels mit den schöns­ten Roof­top-Bars der Welt re­cher­chiert.