Europa-Park eröffnet den Themenbereich „Irland“

Mit „Ir­land – Welt der Kin­der“ steht im Eu­ropa-Park in Rust ab so­fort der be­reits 14. eu­ro­päi­sche The­men­be­reich be­reit. Groß und Klein dür­fen sich auf der „Grü­nen In­sel“ auf span­nende Aben­teuer, neue Fahr­at­trak­tio­nen und ein fri­sches Gas­tro­no­mie­an­ge­bot für die ganze Fa­mi­lie freuen.

Um­ge­ben vom Flüss­chen „Elz“ und in di­rekt ne­ben dem The­men­be­reich „Eng­land“ ge­le­gen, wirkt „Ir­land – Welt der Kin­der“ mit sei­nen knapp 4.000 Pflan­zen tat­säch­lich wie eine echte In­sel. Über drei Brü­cken hin­weg ge­lan­gen neu­gie­rige Ent­de­cker in das Land der grü­nen Hü­gel, Ko­bolde und sa­gen­haf­ten Bur­gen auf ei­ner Flä­che von 10.000 Qua­drat­me­tern.

Mit dem neuen The­men­be­reich „Ir­land – Welt der Kin­der“ hat der Eu­ropa-Park da­bei vor al­lem sein Fa­mi­li­en­an­ge­bot stark aus­ge­baut: Spe­zi­ell für die Klein­kin­der bie­ten sich hier ab­wechs­lungs­rei­che Spiel­mög­lich­kei­ten. An­ge­hende Pi­ra­ten lie­fern sich zum Bei­spiel auf „Pauls Play­boat“ eine Was­ser­schlacht, wäh­rend es auf dem Spiel­platz „Little Lambs Land“ ver­schie­dene Spiel­ge­räte und Rut­schen zum To­ben gibt.

Et­was ru­hi­ger ist es am Strand „Dingle Bay“. Die El­tern kön­nen im Strand­korb die Sonne ge­nie­ßen und die Klei­nen bauen einst­wei­len große Sand­bur­gen – ganz nach dem Vor­bild des Wehr­turms von „Li­me­rick Castle“, an dem gleich meh­rere Rut­schen aus über 15 Me­tern Höhe in Kur­ven und Wen­dun­gen in die Tiefe füh­ren.

Ver­steckt in ei­nem ro­ten Back­stein­ge­bäude, liegt im Tro­cken­dock die neue Kin­der­schiff­schau­kel „Dan­cing Din­gie“. Hier kön­nen mu­tige See­fah­rer mit Schwung zu ei­ner stür­mi­schen Reise auf­bre­chen, denn das Boot schau­kelt nicht nur hin und her, son­dern dreht sich gleich­zei­tig um die ei­gene Achse – ein ra­san­ter Spaß für Klein und Groß.

Im Boots­ka­rus­sell „Sheep Rock“ ste­chen die klei­nen Ma­tro­sen mit ih­ren Schiff­chen in See und in der neuen Kin­der­ach­ter­bahn „Ba-a‑a Ex­press“ rau­schen die jun­gen Ko­bolde zwi­schen schrof­fen Fel­sen und über grüne Wie­sen vor­bei an wei­den­den Scha­fen. Der kleine Zug nimmt Kin­der ab drei Jah­ren und ei­ner Kör­per­größe von 95 Zen­ti­me­tern mit auf ihre erste Ach­ter­bahn­fahrt.

Im Fa­mi­li­en­ka­rus­sell „Spin­ning Dra­gons“ kann man in 18 Dra­chen sei­nen Ori­en­tie­rungs­sinn or­dent­lich durch­ein­an­der­wir­beln las­sen, wäh­rend beim „Tower Tow“ eine Por­tion Mus­kel­kraft be­nö­tigt wird. Hier zie­hen sich die Fahr­gäste an ei­nem Tau neun Me­ter in luf­tige Höhe.

Über Stock und Stein tu­ckern die Nach­wuchs-Far­mer in „Old Mac Donald‘s Trac­tor Fun“: In gro­ßen Trak­to­ren geht es vor­bei an Obst- und Ge­mü­se­gär­ten. Mit im Ge­päck: die El­tern auf dem Rück­sitz. In den „Quipse Paddle Boats“, die in ei­ner Kir­chen­ruine star­ten, ru­dern die klei­nen Ka­nu­ten wie­derum in ih­ren Boo­ten selbst­stän­dig eine Runde um den „Tower Tow“ und ha­ben da­bei mit den Quip­sen des Eu­ropa-Parks viel Spaß.

Ein­ma­lige Aben­teuer kön­nen in der mys­ti­schen Spie­le­welt „Li­me­rick Castle“ er­lebt wer­den. Die rund 600 Qua­drat­me­ter große Halle in Form ei­ner iri­schen Burg ist voll­ge­packt mit La­by­rin­then, Rut­schen und Klet­ter­be­rei­chen, ver­teilt auf drei Ebe­nen.

Im „Reich der Feen“ er­kun­den mu­tige Be­su­cher zu­sam­men mit den Quip­sen in luf­ti­ger Höhe ein Dorf aus klei­nen Hütt­chen, die mit Holz­bal­ken und Net­zen ver­bun­den sind, wäh­rend die El­tern im be­nach­bar­ten „The O´Mackay´s Café and Pub“ bei ei­nem küh­len Guin­ness ent­span­nen.

Das neue Re­stau­rant bie­tet nicht nur eine Son­nen­ter­rasse, son­dern im ers­ten Stock auch ei­nen stil­ech­ten Pub. Hier kön­nen die Gäste ne­ben Sand­wich-Krea­tio­nen, fri­schen Pies und zar­ten Lamm-Bur­gern ein selbst­ge­brau­tes, küh­les O‑­Mackay-Bier kos­ten. Im Café la­den ver­füh­re­ri­sche Tor­ten­krea­tio­nen und Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten zum Ver­wei­len ein.

Das neue Shop­pin­g­er­leb­nis „Sham­rock Gifts & Tre­ats“ und der „Ten­der Milka World“ er­gän­zen den The­men­be­reich. Der Eu­ropa-Park ist in der Som­mer­sai­son 2016 bis 6. No­vem­ber täg­lich von 9 bis 18 Uhr ge­öff­net – in der Haupt­sai­son auch län­ger. Wei­tere In­for­ma­tio­nen gibt’s auf www.europapark.de.