More
    21. Juli 2019

    Sorris Sorris Lodge: Neuer Geheimtipp in Namibia

    Eine wahre Oase für Archi­­tektur-Fans und Ästheten ist die neue Sorris Sorris Lodge im Westen von Namibia. Der Luxus­rei­se­ver­an­stalter art of travel bietet ab sofort Abste­cher in dieses Hideaway mit Infi­nity-Pool, Sun­­downer-Lounge und Blick auf den höchsten Berg des Landes an.

    Ein Cha­mä­leon? Ein Ort des Rück­zugs? Oder die schönste Aus­sichts­platt­form Nami­bias? Die neue Sorris Sorris Lodge zu beschreiben fällt schwer, denn es ist zunächst ihre per­fekte Inte­gra­tion in die mond­ähn­liche Fel­sen­land­schaft des Bran­d­berg-Mas­­sivs, die ins Auge sticht.

    Sorris Sorris Lodge / Namibia (c) art of travel
    Sorris Sorris Lodge /​​ Namibia (c) art of travel

    Farb­lich abge­stimmt, scheinen die Natur und die von Men­schen­hand erschaf­fenen Gebäude eins zu sein. Denn die eher mini­ma­lis­ti­sche Lodge wurde ganz zurück­hal­tend und aus­schließ­lich mit Natur­ma­te­ria­lien gestaltet, bietet den Gästen aber trotzdem einen luxu­riösen Rück­zugsort mit Infi­nity-Pool, Sun­­downer-Lounge und Blick auf den Brand­berg und das Ugab Tal.

    Abso­lute Pri­vat­sphäre garan­tieren die ledig­lich neun bun­ga­lo­wähn­li­chen Zimmer, die ver­streut über das Areal liegen und nur über Holz­stege zugäng­lich sind. Die Gäste können zweimal täg­lich zu geführten Touren und Wan­de­rungen durch die Umge­bung auf­bre­chen, um mit etwas Glück die hier lebenden Wüs­ten­ele­fanten zu beob­achten oder auch das Bran­d­berg-Massiv mit seiner Fel­sen­kunst zu erkunden.

    Je nach Wet­ter­lage werden auch Hei­ß­­luft­ballon-Fahrten ange­boten. Der Brand­berg liegt rund 90 Kilo­meter vom Atlantik ent­fernt im Westen Nami­bias. Wenn die Sonne unter­geht, beginnt er zu glühen, wes­halb ihn die Herero auch „Omu­ku­ru­waro“ – den Berg der Götter – nennen. Wei­tere Infor­ma­tionen zur Sorris Sorris Lodge und zu den Namibia-Reisen von art of travel sind auf www.artoftravel.de zu finden.

    Sorris Sorris Lodge / Namibia (c) art of travel
    Sorris Sorris Lodge /​​ Namibia (c) art of travel

    Sorris Sorris Lodge / Namibia (c) art of travel
    Sorris Sorris Lodge /​​ Namibia (c) art of travel

     

     

     

     

    .

    LETZTE ARTIKEL

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.

    Qatar Airways fliegt dreimal pro Woche nach Botswana

    Qatar Air­ways hat eine neue Ver­bin­dung nach Gabo­rone ange­kün­digt: Ab 27. Oktober 2019 geht es dreimal pro Woche in die Haupt­stadt von Bots­wana. Zum Ein­satz kommt dabei ein Airbus A350-900.

    Der teuerste Strand der Welt liegt … nicht in der Südsee

    Die Rei­se­platt­form You­Dis­cover hat die Kosten unter­sucht, die an einem ent­spannten Tag an den 300 belieb­testen Stränden der Welt in 69 Län­dern anfallen können. Das Ergebnis ist durchaus über­ra­schend.

    Zehn außergewöhnliche Regeln für Autofahrer rund um die Welt

    Wer im Aus­land ein Auto lenkt, sollte die Regeln des jewei­ligen Landes kennen. Der Miet­wagen-Spe­zia­list Sunny Cars gibt Tipps zu einigen wich­tigen, aber nicht so bekannten Gesetzen in beliebten Urlaubs­län­dern.

    Vatnajökull wird das dritte UNESCO-Weltnaturerbe in Island

    Seit wenigen Tagen gehört auch der Natio­nal­park Vat­na­jökull zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Das größte Glet­scher­ge­biet Europas ist die dritte Welt­erbe­stätte in Island und bietet spek­ta­ku­läre Natur­phä­no­mene.

    Premiere in Polen: Erstes Motel One in Warschau ist eröffnet

    Das neue Motel One War­schau-Chopin befindet sich in bester Innen­stadt­lage – unweit des Frédéric-Chopin-Museums und der Musik­uni­ver­sität. Chopin und seine Werke prägen auch das Design.