More

    Mallorca: Die schönsten Anwesen der Insel mit Promi-Flair

    Ver­liebt in Mal­lorca: Das gilt neu­er­dings auch für An­ge­lina Jo­lie und Brad Pitt. Laut spa­ni­schen Zei­tungs­be­rich­ten hat Pitt die In­sel bei Dreh­ar­bei­ten so gut ge­fal­len, dass er mit dem Kauf ei­ner Lu­­xus-Finca lieb­äu­gelt.

    Da­mit be­fin­det sich das Promi-Duo in gu­ter Ge­sell­schaft. Auch Mi­chael Dou­glas und Ca­the­rine Zeta-Jo­­nes so­wie Hol­­ly­wood-Größe Har­ri­son Ford ha­ben ein Fai­ble für Mal­lorca. Deut­sche Pro­mis wis­sen die Vor­züge der In­sel eben­falls zu schät­zen. In Port An­d­ratx, wo Brad Pitts neues An­we­sen ste­hen soll, ur­laub­ten auch schon Sa­bine Chris­ti­an­sen und Top­mo­del Clau­dia Schif­fer.

    Wer im Ur­laub ähn­lich re­si­die­ren möchte wie die Stars, fin­det bei fin­callorca seine ei­gene Lu­­xus-Finca oder High-End-Villa auf Mal­lorca zum Mie­ten. Das sind fünf der mon­däns­ten An­we­sen:

    „Hasta la Vista“: Neue Finca der Superlative

    Finca „Hasta La Vista“ (c) fin­callorca

    Ab­so­lute Ele­ganz fin­den die Gäste der Finca „Hasta La Vista“ in ih­rem Do­mi­zil vor. Zum rund 500 Qua­drat­me­ter gro­ßen An­we­sen ge­hö­ren ein Pool, meh­rere Ter­ras­sen­ebe­nen und eine lu­xu­riöse In­nen­aus­stat­tung. Wer nicht selbst ko­chen will, bucht ei­nen Pri­vat­koch dazu. Da­mit die Ur­lau­ber in ähn­li­cher Ab­ge­schie­den­heit ent­span­nen wie Har­ri­son Ford und Co, liegt die 2015 neu ge­baute Finca der Su­per­la­tive aus­ge­spro­chen ru­hig auf ei­ner An­höhe. Pro Nacht ist das schi­cke An­we­sen für bis zu 16 Per­so­nen ab 580 Euro buch­bar.

    „Carlitos“: Panorama-Blick und Infinity-Pool

    Villa „Car­li­tos“ (c) fin­callorca

    Eben­falls sehr ex­klu­siv prä­sen­tiert sich die Lu­­xus-Villa „Car­li­tos“ mit In­­­fi­nity-Pool. Sie bie­tet bis zu acht Per­so­nen Platz und liegt auf ei­ner rund 100 Me­ter ho­hen Steil­klippe nahe der In­sel­haupt­stadt Palma de Mal­lorca. Von der 140 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ter­rasse bie­tet das An­we­sen ei­nen 180-Grad-Pan­or­a­­ma­­blick auf das Meer und die ge­samte Bucht von Palma. Meh­rere Golf­plätze und der be­rühmte Na­tur­strand von Es Trenc lie­gen in der Nähe der Finca. Die­sen wahr­haft pro­mi­nen­ten Aus­blick ge­nießt man ab 680 Euro pro Nacht.

    „Ses Rentadores“: Hollywood-Flair in Selva

    Finca „Ses Ren­ta­do­res“ (c) fin­callorca

    Über ein Grund­stück im Lan­des­in­ne­ren von 14.000 Qua­drat­me­tern Flä­che er­streckt sich die Finca „Ses Ren­ta­do­res“, die eben­falls bis zu acht Gäs­ten Platz bie­tet. Sie be­fin­det sich nur zehn Mi­nu­ten vom Ört­chen Selva ent­fernt. Mo­der­nes Mo­bi­liar im In­ne­ren so­wie eine groß­zü­gige Ter­rasse mit Salz­was­ser­pool im Au­ßen­be­reich bie­ten Hol­­ly­wood-Flair zum über­schau­ba­ren Preis. Um im Ur­laub voll zu ent­span­nen, gibt es zu­buch­bare Mas­sa­gen. Das An­we­sen ist pro Nacht be­reits ab rund 500 Euro zu ha­ben.

    „Espacio“: Kubische Luxus-Villa im Nordosten

    Lu­­xus-Villa „Es­pa­cio“ (c) fin­callorca

    Di­rekt am Meer liegt die mo­derne, fast ku­bi­sche Lu­­xus-Villa „Es­pa­cio“ im Nord­os­ten der In­sel. Da die­ser Teil von Mal­lorca stren­gen Na­tur­schutz­be­din­gun­gen un­ter­liegt, ist die Ge­gend sehr schwach be­baut und so­mit be­son­ders ex­klu­siv. Der ei­gene In­­­fi­nity-Pool er­mög­licht es, den Blick di­rekt über das Meer schwei­fen zu las­sen. Noch mehr Ex­klu­si­vi­tät ver­spricht der op­tio­nal buch­bare Ein­kaufs­ser­vice am An­rei­se­tag. Die Aus­stat­tung der Villa ist mi­ni­ma­lis­tisch und ele­gant – ge­nauso, wie es viele Pro­mi­nente schät­zen. Kos­ten­punkt: ab 550 Euro.

    „Can Duai“: Fünf Schlafzimmer mit Meerblick

    Finca „Can Duai“ (c) fin­callorca

    Ab­ge­run­det wird die Kol­lek­tion ed­ler Fin­cas vom An­we­sen „Can Duai“, etwa drei Ki­lo­me­ter süd­west­lich von Son Ser­vera. Da­bei han­delt es sich eben­falls um eine al­lein­ste­hende Villa auf ei­nem weit­läu­fi­gen An­we­sen. Be­son­de­res Merk­mal der In­nen­aus­stat­tung ist der Ein­satz von lan­des­ty­pi­schen Na­tur­stein­ele­men­ten. Das Do­mi­zil ist um­ge­ben von ei­nem ebenso ele­gan­ten Out­door-Be­­reich mit Meer­blick. Bei fünf Schlaf­zim­mern fin­den zehn Per­so­nen spie­lend Platz – buch­bar ab 500 Euro pro Nacht.

    ÄHNLICHE ARTIKEL

    LETZTE ARTIKEL

    King Power Mahanakhon eröffnet Bangkoks höchste Bar

    Mit 313 Me­tern ist das King Power Ma­ha­n­ak­hon das höchste Ge­bäude in Bang­kok. Ne­ben der höchs­ten Aus­sichts­platt­form be­her­bergt der mar­kante Wol­ken­krat­zer nun auch die höchste Bar in Thai­land.

    INNSiDE bringt modernes Flair an den Calviá Beach auf Mallorca

    Mit der Er­öff­nung des neuen INN­SiDE Cal­viá Be­ach hat Me­liá Ho­tels In­ter­na­tio­nal die 2012 be­gon­nene Neu­po­si­tio­nie­rung des mal­lor­qui­ni­schen Ur­laubs­or­tes Ma­galuf ab­ge­schlos­sen.

    Lufthansa Group: Sieben neue Langstrecken im Sommer 2020

    Die Luft­hansa Group setzt den Aus­bau ih­res tou­ris­ti­schen Lang­stre­cken­an­ge­bots fort: Ab dem Som­mer­flug­plan 2020 war­ten gleich sie­ben neue Ziele ab Mün­chen und Frank­furt.

    ANA: Neue First und Business Class für die Boeing 777

    Be­reits seit sie­ben Jah­ren ar­bei­tet ANA an neuen Ka­bi­nen für die zwölf Boe­ing 777–300ER in der Flotte. Nun wird das erste neu aus­ge­stat­tete Flug­zeug am 2. Au­gust 2019 erst­mals nach Lon­don ab­he­ben.

    Dubai erhält bald einen der höchsten Infinity Pools der Welt

    Du­bai kann schon bald ein neues, atem­be­rau­ben­des Wahr­zei­chen be­grü­ßen: Der mehr als 240 Me­ter hohe „Palm Tower“ im Her­zen der künst­li­chen In­sel The Palm, Ju­mei­rah steht kurz vor der Fer­tig­stel­lung.

    Rom: Polizisten vertreiben Touristen von der „Spanischen Treppe“

    Sol­che Sze­nen gab es auf der „Spa­ni­schen Treppe“ in Rom noch nie zu­vor: Po­li­zis­ten und Ord­nungs­hü­ter ver­trei­ben seit we­ni­gen Ta­gen alle Tou­ris­ten, die auf den be­rühm­ten Mar­mor­stu­fen sit­zen.