Auf der Insel Vis in Mitteldalmatien versteckt sich der kleine, kelchförmige Kieselstrand Stiniva zwischen hohen Felsen und erlaubt nur durch einen schmalen Felsspalt den Blick auf das offene Meer. Er wurde heuer von „European Best Destinations“ offiziell zum „Besten Strand Europas“ gekürt.

European Best Destinations (EBD) ist eine europäische Organisation mit Sitz in Brüssel. Sie wurde gegründet, um Kultur und Tourismus in Europa zu fördern. Seit 2009 arbeitet die EBD mit den wichtigsten Reisebüros in Europa zusammen, um die meistbesuchten Reiseziele anhand von Webseiten und sozialen Netzwerken zu honorieren und hervorzuheben.

In Kroatien finden sich aber neben Stiniva natürlich noch zahlreiche weitere Traumstrände mit kristallklarem Wasser. Ob es nun Familien mit Kindern sind, Paare oder Partygänger: An der Adriaküste gibt es für jeden Geschmack einen passenden Strand. Diese acht zählen dabei zweifellos zu den schönsten:

1Stiniva / Insel Vis

Stiniva auf der Insel Vis (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Ivo Pervan

Der Strand Stiniva auf der Insel Vis ist das geheime Juwel Kroatiens. Im südlichen Teil von Vis nahe dem Dorf Žužec gelegen, ist der kleine Strand nur durch einen sehr schmalen Spalt von etwa fünf Metern mit dem offenen Meer verbunden, sodass Yachten kaum durchfahren können. Da es auch keine Straße zur Bucht gibt, gelangt man nur über einen schmalen steilen Weg oder mit einem der örtlichen Taxiboote dorthin.

2Zlatni Rat / Insel Brač

Zlatni Rat auf der Insel Brač (c) Kroatische Zentrale für Tourismus

Der Strand Zlatni Rat ist das Highlight der kroatischen Küste. Er befindet sich in der Nähe von Bol auf der Insel Brač. Der lange Kieselstrand erstreckt sich wie ein Horn weit ins Meer hinaus und ist deshalb auch als das „Goldene Horn“ bekannt. Aufgrund der idealen Windverhältnisse gehört er zu den Lieblingsplätzen der Surfer. Das kristallklare Wasser und der Kieselboden machen den Strand aber auch zum perfekten Schnorcheln-Spot. Zlatni Rat bietet sowohl Entspannung im Strandkorb als auch Wasseraktivitäten. Der Strand ist mit dem Auto oder zu Fuß erreichbar – während der Sommermonate auch mit Touristenbahnen und -booten.

3Sakarun / Insel Dugi Otok

Plaža Sakarun auf Dugi Otok (c) Kroatische Zentrale für Tourismus

Der Strand Sakarun liegt im nördlichen Teil der dalmatinischen Insel Dugi Otok. Mit dem 800 Meter langen, weißen Sandstrand und dem türkisblauen Wasser ist er definitiv einen Besuch wert und besonders bei Familien sehr beliebt, da hier selbst Kleinkinder problemlos im flachen Wasser spielen können. Ein Kiefernwald spendet im Sommer angenehmen Schatten. Die Restaurants am Strand sind berühmt für ihre lokale Küche und die angrenzenden Cocktailbars runden das kulinarische Angebot perfekt ab. Abends lohnt es sich, die feinen Spezialitäten in den lokalen Gourmet-Hotspots zu kosten.

4Vela plaža in Baška / Insel Krk

Baška auf der Insel Krk (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Markus Studio d.o.o.

Die Insel Krk ist eine der beliebtesten Destination in der Kvarner Bucht. Malerische Orte, Sand- und Kieselstrände, natürliche Buchten und farbenfrohe Landschaften prägen das Bild. Die Stadt Baška befindet sich an der südlichen Küste der Insel und ist besonders für ihren knapp zwei Kilometer langen Strand Vela plaža bekannt. Aufgrund der hohen Wasserqualität wurde er mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet. Er ist einer der Lieblingsorte Familien mit Kindern und umgeben von Bars mit Musik und Restaurants. Sport-Liebhaber können unter anderem Pedalo fahren, Beachvolleyball spielen oder die Wasserrutschen nutzen.

5Lubenice / Insel Cres

Lubenice auf der Insel Cres (c) Kroatische Zentrale für Tourismus

Das Highlight der Insel Cres ist der versteckte Strand, der sich unterhalb des Dorfs Lubenice befindet. Die Aussicht von der steilen Klippe auf den weißen Kieselstrand scheint wie aus einem Bilderbuch. Nur wenige Badegäste kennen dieses versteckte Juwel, das nur zu Fuß oder mit dem Boot erreicht werden kann.

6Rajska plaža in Lopar / Insel Rab

Lopar auf der Insel Rab (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Ivo Subic

Der Strand Rajska plaža auf der Insel Rab ist wortwörtlich ein „Paradies-Strand“. Er erstreckt sich auf rund zwei Kilometern und befindet sich in Lopar, dem nördlichen Teil der Insel. Der Sandstrand, das kristallklare Wasser, die grünen Landzungen und das qualitativ hochwertige touristische Angebot zählen zu den Gründen, weshalb er mit der „Blauen Flagge“ ausgezeichnet wurde. Besonders Familien mit Kindern lieben den Sand, das flache Wasser und die Wasserrutschen. Mit feinem lokalem Essen sorgen Cafés, Restaurants und Bars für das leibliche Wohl der Badegäste.

7Saplunara / Insel Mljet

Saplunara auf der Insel Mljet (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Andrija Carli

Die Insel Mljet ist ein wahres Juwel unter den unberührten Naturlandschaften Kroatiens. Der Strand Saplunara befindet sich an der Spitze der Insel. Er erstreckt sich auf rund einem Kilometer und ist umgeben von dichtem Kiefernwald. Restaurants oder Hotels sucht man hier vergebens, aber einige lokale Hotspots bieten typisch kroatisches Essen – besonders Fleisch und gegrillten Fisch. Saplunara ist einfach mit dem Taxi oder Bus von Sobra aus erreichbar. Der Strand eignet sich besonders für Urlauber, die Ruhe und Entspannung suchen. Sportfans können Kanus mieten, Schnorcheln, Kayakfahren oder die Insel mit dem Rad sowie bei einer Wanderung erkunden.

8Kraljičina Plaža / Stadt Nin

Kraljičina Plaža in Nin (c) Kroatische Zentrale für Tourismus / Boris Kacan

Der als Kraljičina Plaža oder auch als „Königinnen-Strand“ bekannte Sandstrand befindet sich in Nin an der dalmatinischen Küste. Mit Ausblick auf die Berge ist er mit seinem flachen Wasser, den Sandbänken und den warmen Temperaturen ideal für Familien mit Kindern. Sportangebote wie Beachvolleyball, Kiting, Wind-Surfing und Badminton sind überall am Strand zu finden. Für das leibliche Wohl sorgen die zahlreichen Bars und Restaurants. Besucher kommen hierher, um abseits von Verkehr und Gedränge die unberührte Natur zu genießen. Daher verwundert es nicht, dass Nin eines von Europas romantischsten Reisezielen ist.

Iceland ProCruises baut das Programm weiter aus
TUI Cruises fährt im Winter 2017/18 nach Qatar