EUROPAMallorcaSpanien

Fünf Trend-Locations für Fashionistas auf Mallorca

Heidi Klum hat heuer Mal­lorca als Schau­platz für das Fi­nale der Cas­ting-Show „Germany’s Next Top­mo­del“ aus­er­ko­ren. Un­ter freiem Him­mel im Cas­tell de Bell­ver in Palma de Mal­lorca ent­schei­det sich, wel­che Schön­heit den Ti­tel 2016 ge­winnt.

Doch die Haupt­stadt bie­tet das ganze Jahr über ei­nige tren­dige Hot­spots für an­ge­hende Mo­dels, Fa­shio­nis­tas und Shop­ping Queens. fin­callorca, der füh­rende Ver­mitt­ler von Fin­cas auf Mal­lorca, stellt fünf an­ge­sagte Lo­ca­ti­ons in Palma vor:

Designer-Shops auf der Flaniermeile

Palma de Mal­lorca (c) fin­callorca

Ein Pa­ra­dies für Mo­de­be­wusste mit gut ge­füll­tem Geld­beu­tel ist die Fla­nier­meile Passeig des Born in der In­nen­stadt. Die für den Ver­kehr ge­sperrte Straße be­geis­tert mit al­ten Stadt­pa­läs­ten, Pla­ta­nen am Stra­ßen­rand und zahl­rei­chen klei­nen Stein­bän­ken. Edle De­si­gner-Lä­den las­sen das Herz hö­her schla­gen. Von Louis Vuit­ton über Hugo Boss bis Her­mès sind hier alle be­kann­ten Mar­ken ver­tre­ten. Für Er­ho­lung von an­stren­gen­den Shop­ping­tou­ren sor­gen ex­klu­sive Kaf­fee­häu­ser, wo man bei ei­nem café con le­che die vor­bei­lau­fen­den Ur­lau­ber und Ein­hei­mi­schen be­ob­ach­ten kann.

Der perfekte Schnitt beim Star-Friseur

Wer am Passeig des Born das per­fekte Out­fit für den Mal­lorca-Auf­ent­halt ge­fun­den hat, macht an­schlie­ßend gleich noch ei­nen Ab­ste­cher in die Car­rer de Sant Fe­liu. Die Pro­fis im Sa­lon des be­kann­ten Star-Fri­seurs Udo Walz voll­enden das Sty­ling für den abend­li­chen Club­be­such mit ei­ner an­ge­sag­ten Fri­sur. Da­bei kön­nen die Kun­den des Sa­lons „Mo­dern Style“ durch­aus auf den ei­nen oder an­de­ren Mal­lorca-Promi hof­fen, der zur Kund­schaft der deut­schen In­ha­ber zählt.

Makelloser Auftritt von Kopf bis Fuß

Eben­falls in Palma de Mal­lorca fin­den Mo­dels und sol­che, die es noch wer­den möch­ten, das „MA-Be­auty & Nails“. Der be­kannte Schön­heits­sa­lon bie­tet zahl­rei­che An­wen­dun­gen für ei­nen ma­kel­lo­sen Auf­tritt. Von Ge­sichts­be­hand­lun­gen über Ul­tra­schall-Ka­vi­ta­tion bis zur klas­si­schen Ma­ni­küre und Pe­di­küre soll­ten hier keine Wün­sche of­fen blei­ben. Dank Wim­pern­ver­län­ge­rung und dem pas­sen­den Make-Up reiht sich Frau mü­he­los in die Riege der an­ge­sag­ten It-Girls wie Gigi Ha­did oder Kendall Jen­ner ein.

Kleine Modeläden für jeden Geschmack

Fa­shio­nis­tas, die Wert auf hoch­wer­tige Mode be­kann­ter De­si­gner­mar­ken le­gen, soll­ten in je­dem Fall ei­nen Ab­ste­cher in eine der klei­ne­ren Bou­ti­quen der In­sel­haupt­stadt ma­chen. Ex­klu­sive Mo­de­lä­den wie Bossa, Ki­dama oder Pinko bie­ten eine breite Aus­wahl an Mode und Ac­ces­soires. Hand­ge­ar­bei­tete Ta­schen, be­mer­kens­werte Schuhe und ver­spielte Klei­der und Rö­cke las­sen das Mode-Herz hö­her schla­gen und ga­ran­tie­ren ei­nen ge­lun­ge­nen Ein­kaufs­bum­mel.

Gesunder Snack im Lifestyle-Showroom

Frisch vom Markt stam­men die Snacks im Café Ri­alto, das im des Ri­alto Li­ving – ei­nem der an­ge­sag­tes­ten Life­style-Stores Eu­ro­pas – zu fin­den ist. Bei ei­ner Tasse Kaf­fee lässt sich be­reits ein ers­ter Blick auf die Fa­shion- und In­te­rior-Ar­ti­kel im mehr als 800 Qua­drat­me­ter gro­ßen Ver­kaufs­raum wer­fen. Wer noch ein Ge­schenk für die lie­ben Da­heim­ge­blie­be­nen sucht, wird hier zwi­schen Schreib­wa­ren, CDs und ori­gi­nel­len Deko-Ge­gen­stän­den si­cher fün­dig.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"