Starwood: Erstes Element Hotel in den Niederlanden

Star­wood Ho­tels & Re­sorts stößt mit der Marke Ele­ment wei­ter nach Eu­ropa vor: In Ams­ter­dam er­öff­nete so­eben das erste Ele­ment Ho­tel in den Nie­der­lan­den. Mit ei­nem of­fe­nen, flie­ßen­den De­sign will es ein „kom­plett neues Ho­tel­er­leb­nis bei Lang­zeit­auf­ent­hal­ten bie­ten“.

Das Ele­ment Ams­ter­dam ist nach dem 2014 er­öff­ne­ten Ele­ment Frank­furt Air­port Ho­tel das zweite Haus der noch recht jun­gen Marke auf dem eu­ro­päi­schen Markt. Ent­stan­den aus ei­nem ehe­ma­li­gen Bü­ro­ge­bäude des Ein­kaufs­zen­trums Gel­der­land­p­lein, liegt es im Ge­schäfts­vier­tel Zuidas und will un­ter an­de­rem mit ei­nem aus­ge­präg­ten Fo­kus auf Nach­hal­tig­keit über­zeu­gen.

Den Gäs­ten ste­hen 160 ge­räu­mige Stu­dios und Sui­ten zur Ver­fü­gung – alle mit ei­ner voll aus­ge­stat­te­ten Kit­chen­ette, ei­nem of­fe­nen Wohn-/Schlaf­raum, ei­nem Wes­tin Hea­venly Bed und ei­nem spa-ähn­li­chen Bad. In den Re­stau­rants „My Place“ und „Car­rot & Co“ wird gro­ßer Wert auf nach­hal­tige Pro­dukte ge­legt. Beide bie­ten den gan­zen Tag über eine Viel­falt ge­sun­der Köst­lich­kei­ten.

Rund um die Uhr ge­öff­net ist der „Grab & Go Shop“, in dem sich die Gäste mit al­lem ver­sor­gen kön­nen, was für die Zu­be­rei­tung ei­nes köst­li­chen Es­sens auf dem Zim­mer be­nö­tigt wird. En­er­gie­ge­la­den be­gin­nen lässt sich der Tag mit ei­nem ge­sun­den Früh­stück, ent­spannt aus­klin­gen kann er beim all­abend­li­chen Wein-Emp­fang „Re­lax“ in der Lobby – bei­des kos­ten­frei.

Das Ele­ment Ams­ter­dam punk­tet auch mit ei­nem rund um die Uhr ge­öff­ne­ten Fit­ness-Cen­ter, zwei Kon­fe­renz­räu­men und ei­nem Busi­ness-Cen­ter. WLAN ist über­all im Haus kos­ten­frei ver­füg­bar. Dar­über hin­aus kön­nen die Gäste mit kos­ten­freien Leih­fahr­rä­dern Ams­ter­dam er­kun­den. Das Ho­tel bie­tet zu­dem SPG Keyless – das bran­chen­weit erste schlüs­sel­lose Sys­tem zum Ein­che­cken und Öff­nen der Zim­mer­tür, bei dem die Gäste ihr Smart­phone oder ihre Ap­ple Watch als Zim­mer­schlüs­sel nut­zen kön­nen.

Als erste große Ho­tel­marke der Welt habe es sich Ele­ment auf die Fahne ge­schrie­ben, dass sich alle Häu­ser um Zer­ti­fi­kate für Nach­hal­tig­keit be­mü­hen, und sei da­mit zum Vor­rei­ter in der Bran­che ge­wor­den, be­tont Brian Mc­Guin­ness von Starwood’s Spe­cialty Select Brands: „Ele­ment wird sein welt­wei­tes Port­fo­lio in den kom­men­den drei Jah­ren mehr als ver­dop­peln. Es be­setzt eine stark nach­ge­fragte Ni­sche und be­dient die Be­dürf­nisse von Rei­sen­den, die es un­ter­wegs smart und nach­hal­tig lie­ben.“

Ge­gen­wär­tig ist Ele­ment mit 16 Häu­sern in Nord­ame­rika, zwei in Eu­ropa und ei­nem in Asien (Jiangsu /​ China) ver­tre­ten. Wei­tere Pro­jekte sind auf der gan­zen Welt in Pla­nung. Wie alle Mar­ken von Star­wood Ho­tels & Re­sorts neh­men auch die Ele­ment Ho­tels am Bo­nus­pro­gramm „Star­wood Pre­fer­red Guest“ teil. Ne­ben dem Ele­ment Ams­ter­dam hat Star­wood drei wei­tere Ho­tels in den Nie­der­lan­den im Port­fo­lio: das She­ra­ton Ams­ter­dam Air­port Ho­tel, das Ho­tel Des In­des in Den Haag und das neue W Ams­ter­dam.