Nach dem LUX* Lijiang haben die LUX* Resorts & Hotels soeben ihr zweites Bou­tique-Hotel an der „Tea Horse Road“ in China eröffnet: Das LUX* Tea Horse Road Ben­zilan liegt im son­nen­durch­flu­teten Tal Ben­zilan in der Pro­vinz Yunnan – direkt am Weg zu den hei­ligen Glet­schern der Meili Snow Moun­tains.

Mit den exklu­siven Bou­tique-Hotels, die stra­te­gisch ent­lang der alten Tee-Pferde-Straße in der Region „Greater Shangri-La“ posi­tio­niert werden, sollen die Gäste eine der welt­weit schönsten Routen erkunden können, ohne dabei auf modernen Luxus ver­zichten zu müssen.

LUX* Tea Horse Road Ben­zilan /​ China (c) LUX* Resorts & Hotels

Die his­to­ri­sche Straße war einst eine Han­dels­route durch Yunnan, Sichuan und Tibet. Über viele Tau­send Jahre wurde hier Tee gegen Pferde, Salz oder Medizin getauscht. Trans­por­tiert wurde die Ware mit Kara­wanen, den soge­nannten „Mabang“. 70 Zen­ti­meter tiefe Löcher, ent­standen durch das Stampfen der schweren Pfer­de­hufe, und reli­giöse Gra­vuren finden sich noch heute in den Stein­platten der Straße.

Das Design des LUX* Tea Horse Road Ben­zilan ist von der regio­nalen Archi­tektur Tibets inspi­riert. Wann immer mög­lich, wurden bei der Gestal­tung tra­di­tio­nelle Mate­rialen und Arbeits­weisen ein­ge­setzt. Alle 30 Zimmer und Suiten bieten einen Pan­ora­ma­blick über die schnee­be­deckten Gipfel des Baima Berges – umgeben von tibe­ta­ni­schen Dör­fern am Ufer des Jinsha, einem Flussarm des Yangtze. Ein Restau­rant, ein Café LUX* und ein großer Pool kom­plet­tieren die Aus­stat­tung.

LUX* Tea Horse Road Ben­zilan /​ China (c) LUX* Resorts & Hotels

Dank des durch­ge­hend ange­nehmen Klimas können die Gäste des LUX* Ben­zilan die umlie­genden Glet­scher das ganze Jahr über erkunden – bei­spiels­weise bei einer per­sön­lich gestal­teten Wan­de­rung, einer Pilz­suche oder auf ver­steckten Pfaden, geleitet von einem Führer aus der Region.

Außerdem haben sie die Mög­lich­keit, mit dem hotel­ei­genen Meister zu medi­tieren oder ein Gespräch mit dem spi­ri­tu­ellen Leiter des ört­li­chen Klos­ters zu führen, der die alten Geschichten der Maul­tier­treiber auf ihrem Weg ent­lang der Pfer­de­straße ent­hüllt. Mit etwas Glück können sie sogar dem täg­li­chen Gebet der Mönche auf dem höchsten Gipfel des Meili Schnee­bergs, dem hei­ligen Kawa­gebo, bei­wohnen.

LUX* Tea Horse Road Ben­zilan /​ China (c) LUX* Resorts & Hotels

Für jene Gäste, die sich für die regio­nale Küche inter­es­sieren, orga­ni­siert das Hotel Abend­essen mit einer tibe­ta­ni­schen Familie. Bei haus­ge­machten Reis­nu­deln, gebra­tenem Kar­tof­fel­ku­chen oder Yak-Fleisch lernt man den authen­ti­schen Geschmack der Region kennen. Yak-Butter-Tee und haus­ge­machter Whiskey können eben­falls pro­biert werden. Kunst­in­ter­es­sierte Rei­sende haben die Mög­lich­keit, das regio­nale Hand­werk, wie die Her­stel­lung von schwarzer Naxi Keramik oder den tra­di­tio­nellen Holz­schalen, von einem ört­li­chen Meister zu erlenen.

Das LUX* Tea Horse Road Ben­zilan und das im ver­gan­genen Jahr eröff­nete LUX* Lijiang sind über eine sorg­fältig aus­ge­wählte Route mit­ein­ander ver­bunden, die in rund vier Stunden Auto­fahrt dem ursprüng­li­chen Weg der alten Han­dels­straße folgt. Das LUX* Tea Horse Road Lijiang liegt dabei am Fuße des Jade­dra­chen Schnee­bergs in der his­to­ri­schen Stadt Lijiang, die als UNESCO-Welt­kul­tur­erbe gilt.

LUX* Tea Horse Road Ben­zilan /​ China (c) LUX* Resorts & Hotels

Das „Lighter, Brighter”-Konzept der LUX* Resorts & Hotels wird auch in China umge­setzt. Mit neuen „Rea­sons to go LUX*“, die spe­ziell für die beiden Häuser an der „Tea Horse Road“ ent­wi­ckelt wurden, will die Hotel­gruppe dabei ihre Phi­lo­so­phie „travel light and expe­ri­ence in depth“ unter­strei­chen.

So greifen etwa die Mamma Aroma Amen­ities mit ihrem Rosen­wurzel-Duft die lokale Kultur auf, Filme werden unter dem Ster­nen­himmel der Schnee­berge oder ein­ge­rahmt von den his­to­ri­schen Dächern des Dorfes gezeigt und das Café LUX* prä­sen­tiert sowohl in Lijiang als auch in Ben­zilan eine beson­dere Aus­wahl an Yunnan-Kaf­fee­rös­tungen.

LUX* Tea Horse Road Ben­zilan /​ China (c) LUX* Resorts & Hotels

„Diese magi­sche Region Chinas zählt sowohl kul­tu­rell als auch land­schaft­lich zu den am meisten beein­dru­ckenden Orten der Welt. Die Tee-Pferde-Straße ist unglaub­lich fas­zi­nie­rend und die Eröff­nung unseres zweiten Bou­tique-Hotels in Ben­zilan ist erst der Anfang unserer Vision“, erklärt CEO Paul Jones.

Gleich­zeitig betonter er, dass LUX* Resorts & Hotels die tra­di­tio­nelle Lebens­weise der Ein­wohner ehrt und respek­tiert: „Wir möchten unser Wissen teilen und zur lokalen Wirt­schaft bei­tragen. Daher bilden wir bei­spiels­weise junge Talente in unseren Hotels auf der Tea Horse Road aus, unter­richten sie in Eng­lisch und ermög­li­chen ihnen Hotel­fach­kurse auf Mau­ri­tius. Zusätz­lich bieten wir jähr­lich zwei Hoch­schul­sti­pen­dien für Stu­denten aus der Region an, die Hotel­fach stu­dieren möchten.“