Thailand: Neue Residenzen im Anantara Phuket

Vier exqui­site Resi­denzen ergänzen ab sofort das Anan­tara Layan Phuket Resort an der male­ri­schen West­küste der thai­län­di­schen Insel. Ober­halb des Fünf-Sterne-Retreats gelegen, punkten die zwei­stö­ckigen Unter­künfte mit 1.700 bis 2.000 Qua­drat­me­tern Wohn­fläche und einem atem­be­rau­benden Pan­ora­ma­blick über das Meer.

In drei bis fünf indi­vi­duell gestal­teten Schlaf­zim­mern, meh­reren großen Bade­zim­mern, einer voll aus­ge­stat­teten Küche und einem Wohn- und Ess­be­reich resi­dieren die Gäste auf höchstem Niveau. Ein Butler bereitet täg­lich das Früh­stück zu. Im per­sön­li­chen Ambi­ente des haus­ei­genen Spas können Well­ness-Anwen­dungen gebucht werden.

Auf der expo­nierten Ter­rasse befinden sich ein 21 Meter langer Infi­nity-Pool, eine Out­door-Dusche, gemüt­liche Lie­ge­flä­chen und offene Thai-Salas. Impo­sante Gewöl­be­de­cken und hohe Fenster ergänzen das moderne Design im thai­län­di­schen Stil. Zusätz­liche elf Resi­denzen sollen noch in diesem Jahr folgen. Die Über­nach­tungs­preise für bis zu 15 Per­sonen beginnen bei 9.500 Euro pro Nacht inklu­sive Früh­stück in der Villa.

Die Bewohner der Resi­denzen kommen in den Genuss aller Annehm­lich­keiten des Anan­tara Layan Phuket Resorts. So können sie bei­spiels­weise ein indi­vi­du­elles Wohl­fühl­pro­gramm in einer der sieben Spa-Behand­lungs­suiten des Resorts buchen oder das ganz­tätig geöff­nete Restau­rant „Sala Layan“ direkt am Strand mit inter­na­tio­naler Küche und das Thai-Restau­rant „dee plee“ mit regio­nalen Köst­lich­keiten zum Abend­essen nutzen. Für einen Aus­flug der Extra­klasse steht die haus­ei­gene Yacht „Major Affair“ zur Ver­fü­gung. Eine Erkun­dungs­tour wird mit Aus­blick auf die male­ri­schen Buchten der Insel und einem atem­be­rau­benden Son­nen­un­ter­gang belohnt.