More
    21. Juli 2019

    Oberbayern: Start für das Hotel Traumschmiede

    „Will­kommen dahoam“ heißt es ab sofort im Hotel Traum­schmiede im ober­bay­ri­schen Unter­neu­kir­chen. Im Herzen der Inn-Salzach-Region und nur zehn Auto­mi­nuten vom Wall­fahrtsort Alt­öt­ting ent­fernt, erfüllte sich das Gast­ge­ber­paar Eli­sa­beth und Ernst Raspl den Traum vom eigenen Hotel.

    Gemüt­lich­keit, eine Prise Luxus und ein aus­ge­zeich­netes Preis-Leis­­tungs­­­ver­­hältnis zeichnen das in der Region ein­zig­ar­tige Kon­zept aus. Dabei will sich das neu errich­tete Refu­gium nicht als klas­si­sches Hotel prä­sen­tieren, son­dern viel­mehr als ein Zuhause auf Zeit, in dem Familie Raspl die Gäste als ihre Mit­be­wohner will­kommen heißt.

    (c) Hotel Traumschmiede
    (c) Hotel Traum­schmiede

    Getreu seinem Namen setzt das Hotel in den 28 Zimmer und sieben Apart­ments auf gemüt­li­chen Kom­fort und gerad­li­niges Design. Holz und Natur­stein sowie weiche Stoffe sollen Wohl­fühl­at­mo­sphäre ver­strömen. Das Farb­kon­zept wird von Erd­tönen und Akzenten in kräf­tigem Rot bestimmt, wäh­rend Ele­mente des his­to­ri­schen Schmie­de­hand­werks an die Geschichte der ehe­ma­ligen Dorf­schmiede erin­nern.

    So sind die Bäder mit einem geschmie­deten Wasch­tisch, Regen­du­sche, Fön und luxu­riösen Hand­tü­chern aus­ge­stattet. Für erhol­same Träume sorgen nicht nur Box-Sprin­g­­betten mit hoch­wer­tigen Matratzen und Bett­wä­sche aus per­si­scher Baum­wolle, son­dern auch die im Bett­haupt inte­grierte Spieluhr, aus der ein Wie­gen­lied ertönt.

    Durch die schall­dichten Wände und Türen dringen kei­nerlei Geräu­sche in die Zimmer. Zur Ein­rich­tung gehören ein mobiler Schreib­tisch, ein Laptop-Safe, ein 32Zoll großer Flach­bild­fern­seher mit SKY, ein Netz­werk­an­schluss und WLAN. Die Apart­ments ver­fügen über zusätz­liche Annehm­lich­keiten wie eine kleine Ter­rasse, eine Kit­chenette und ein Sofa.

    In der hellen Lobby-Lounge – dem „Traum­­schmiede-Wohn­zimmer“ – schlägt das Herz des Hauses. Dieser kom­mu­ni­ka­tive Bereich soll Geschäfts­rei­senden, Kurz­ur­lau­bern und Lang­zeit­gästen als Platz zum Ent­spannen oder Arbeiten dienen und bietet dafür Annehm­lich­keiten wie ein Touch-Panel, eine Dru­cker­sta­tion und einen Fern­seher. Jeden Morgen steht hier auch ein reich­hal­tiges Früh­stücks­buffet bereit – und ganz­tägig ein Kühl­schrank mit Snacks und Getränken, aus dem sich Gäste bedienen können.

    (c) Hotel Traumschmiede
    (c) Hotel Traum­schmiede

    Für einen gesunden Start in den Tag legt die Familie Raspl übri­gens größten Wert auf die Qua­lität der Lebens­mittel. So werden Mar­me­laden selbst ein­ge­kocht und den Honig stellt Eli­sa­beth Raspls Groß­vater selbst her. Milch­pro­dukte, Eier, Back- und Wurst­waren, Müsli und Frucht­säfte stammen alle­samt von regio­nalen Lie­fe­ranten und Pro­du­zenten im Umkreis von 30 Kilo­me­tern.

    Abwechs­lungs­reiche bay­ri­sche Kuli­narik mit Mit­­­tags- und Abend­karte bietet der eben­falls von der Familie Raspl geführte Gasthof „Zur Alten Schmiede“ gleich neben dem Hotel. Ende März 2016 wird zudem mit der „Ide­en­schmiede“ ein licht­durch­flu­teter Tagungs­raum eröffnen, der mul­ti­funk­tional nutzbar ist.

    Noch bis 19. März 2016 gilt das Eröff­nungs­an­gebot, das zwei Über­nach­tungen für zwei Per­sonen, Ape­ritif, Früh­stück, eine Fla­sche Rot­wein, Park­platz und WLAN ab 148 Euro inklu­diert. Die regu­lären Über­nach­tungs­preise beginnen bei 49 Euro für ein Ein­zel­zimmer und bei 69 Euro für ein Dop­pel­zimmer inklu­sive Park­platz und WLAN. Das Früh­stück kann für 7,50 Euro pro Person zuge­bucht werden.

    Unter­neu­kir­chen befindet sich mitten im Herzen der Inn-Salzach-Region und ist somit nur jeweils 20 Kilo­meter vom Wall­fahrtsort Alt­öt­ting und von Burg­hausen mit der längsten Burg­an­lage der Welt ent­fernt. Bis zum Chiemsee sind es 35 Kilo­meter und auch die wei­tere Umge­bung bietet mit Berch­tes­gaden, Passau, dem Baye­ri­schem Wald und dem Vor­al­pen­land eine Viel­zahl an Mög­lich­keiten.

    LETZTE ARTIKEL

    Anantara eröffnet neues Luxusresort an der Costa del Sol

    Anan­tara hat das erste Haus in Spa­nien eröffnet: Das Anan­tara Villa Padierna Palace liegt in der Nähe von Mar­bella an der Costa del Sol und lockt mit einem traum­haften Aus­blick über drei Golf­plätze.

    Qatar Airways fliegt dreimal pro Woche nach Botswana

    Qatar Air­ways hat eine neue Ver­bin­dung nach Gabo­rone ange­kün­digt: Ab 27. Oktober 2019 geht es dreimal pro Woche in die Haupt­stadt von Bots­wana. Zum Ein­satz kommt dabei ein Airbus A350-900.

    Der teuerste Strand der Welt liegt … nicht in der Südsee

    Die Rei­se­platt­form You­Dis­cover hat die Kosten unter­sucht, die an einem ent­spannten Tag an den 300 belieb­testen Stränden der Welt in 69 Län­dern anfallen können. Das Ergebnis ist durchaus über­ra­schend.

    Zehn außergewöhnliche Regeln für Autofahrer rund um die Welt

    Wer im Aus­land ein Auto lenkt, sollte die Regeln des jewei­ligen Landes kennen. Der Miet­wagen-Spe­zia­list Sunny Cars gibt Tipps zu einigen wich­tigen, aber nicht so bekannten Gesetzen in beliebten Urlaubs­län­dern.

    Vatnajökull wird das dritte UNESCO-Weltnaturerbe in Island

    Seit wenigen Tagen gehört auch der Natio­nal­park Vat­na­jökull zum UNESCO-Welt­na­tur­erbe. Das größte Glet­scher­ge­biet Europas ist die dritte Welt­erbe­stätte in Island und bietet spek­ta­ku­läre Natur­phä­no­mene.

    Premiere in Polen: Erstes Motel One in Warschau ist eröffnet

    Das neue Motel One War­schau-Chopin befindet sich in bester Innen­stadt­lage – unweit des Frédéric-Chopin-Museums und der Musik­uni­ver­sität. Chopin und seine Werke prägen auch das Design.