RIU Hotels & Resorts hat die beiden Male­diven-Inseln Ked­hi­gandu und Maafushi erworben und wird darauf zwei Hotels errichten – ein Riu Palace mit 174 Zim­mern und ein Riu Classic mit 248 Zim­mern. Die Eröff­nung ist im Jahr 2018 vor­ge­sehen.

Die bisher noch unbe­bauten Inseln gehören zum Dhaalu-Atoll und sollen durch einen Holz­steg mit­ein­ander ver­bunden werden. Die nächst­ge­le­gene bewohnte Haupt­insel ist Kuda­hu­vadho. Die Inves­ti­tion für den Kauf der Grund­stücke und den Bau der Anlagen wird von RIU auf unge­fähr 140 Mil­lionen Euro geschätzt.

Wie RIU in einer kurzen Aus­sen­dung mit­teilt, werde sich die Archi­tektur der beiden Hotels mit keiner anderen Hotel­an­lage der Kette ver­glei­chen lassen. Die aus­nahmslos kleinen Gebäude werden direkt am oder über dem Wasser errichtet, sodass man über Treppen von der Ter­rasse des eigenen Zim­mers aus einen direkten Zugang zum Meer oder Strand hat.

Zu beiden Seiten des Stegs zwi­schen den beiden Inseln werden Zimmer direkt über dem Wasser errichtet. Als Teil des Riu Palace Hotel sollen sie die luxu­riö­sesten der ganzen Anlage werden und über pri­vate Pools oder Bade­wannen auf den Ter­rassen mit direktem Zugang zum Meer ver­fügen.