Die neu gegründete nicko cruises Flussreisen GmbH übernimmt mit 1. November 2015 die wesentlichen Vermögenswerte, den Großteil der Mitarbeiter und die Marke des insolventen Unternehmens nicko cruises GmbH.

Der Gesellschafter hinter der nicko cruises Flussreisen GmbH ist die Mystic Invest SGPS. Die Unternehmensgruppe besitzt mehr als 30 Jahre Erfahrung bei Flussreisen. Zu ihren Marken gehört auch DouroAzul, das 2014 als Europas beste Flusskreuzfahrtgesellschaft ausgezeichnet wurde.

Geschäftsführer des neuen Unternehmens ist Guido Laukamp. Dank seiner elfjährigen Tätigkeit bei Viking River Cruises, die 2013 endete, gilt er als ausgewiesener Kenner der Branche – und da der Großteil der meist langjährigen Mitarbeiter von nicko cruises in die neue Firma übernommen wird, verfügt er auch über ein hoch motiviertes Team, das derzeit mit viel Kompetenz und Engagement die Vorbereitungen für 2016 trifft.

Damit sich eine Situation wie nach der Insolvenz des alten Unternehmens nicht wiederholen kann, hat die nicko cruises Flussreisen GmbH Regelungen getroffen, die einen neuen Standard in der Branche setzten: Alle Provisionen für das Jahr 2016 werden bereits bezahlt, sobald die Kunden den vollen Reisepreis beglichen und ihre Reiseunterlagen erhalten haben. Laut Reisebedingungen ist dies 30 Tage vor dem Reiseantritt der Fall.

Um darüber hinaus weitere Sicherheiten zu bieten, wird die Mystic Invest SGPS eine Million Euro auf ein deutsches Treuhandkonto unter Verwaltung des bekannten Rechtsanwalts Prof. Dr. Ronald Schmid einzahlen. Diese Summe dient ausschließlich dazu, noch offene Provisionen im (unwahrscheinlichen) Fall einer zukünftigen Insolvenz abzusichern.

Sollte dieser unerwartete Fall eintreten, würde der Treuhänder gegen entsprechenden Nachweis die gestellten Provisionsforderungen daraus bedienen. Die Reisebüropartner müssen sich für das neue Sicherungsinstrument allerdings registrieren, um im Fall der Fälle darauf zurückgreifen zu können.

Der neue Katalog von nicko cruises soll am 28. August 2015 in den Reisebüros eintreffen. Ab 1. September 2015 können dann Reisen für die Saison 2016 gebucht werden. Mit der Zurich Versicherung hat die nicko cruises Flussreisen GmbH einen neuen starken Partner für die Kundengeldabsicherung an ihrer Seite.

Auch in seiner Marktstrategie hat das neue Unternehmen wichtige Weichen gestellt: Überkapazitäten wurden abgebaut und das Angebot verschlankt, ohne Zielgebiete aufzugeben. Die Flotte wurde dadurch im Schnitt um sieben Jahre verjüngt, modernisiert und einheitlicher gestaltet. Dabei will sich nicko cruises unter dem neuen Slogan „Viel erleben. Bequem genießen“ an den zeitgemäßen Ansprüchen der Best Ager-Zielgruppe orientieren.

„Wir müssen nicht alles neu machen, aber wir können Vieles besser machen. Mit der Vorauszahlung der Provisionen und der zusätzlichen Absicherung durch den Treuhandfond senden wir auch ein wichtiges Signal an unsere Reisebüropartner, mit denen wir eng und vertrauensvoll zusammenarbeiten wollen“, betont Guido Laukamp.

„AIDA pur“: Zwölf Tage Kreuzfahrt ohne Hafen
Malta: Hypogäum bleibt noch bis Jänner geöffnet