Die ÖBB haben die Trasse vom neuen Wiener Hauptbahnhof zum Flughafen Wien eröffnet. Seit 14. Dezember 2014 fahren täglich elf ICE-Züge von Wels über Linz, St. Pölten, Wien Meidling und Wien Hauptbahnhof zum Airport.

Zusätzlich fahren vier Züge dieselbe Strecke mit Start in Linz, sodass zwischen Linz und dem Flughafen Wien insgesamt täglich 15 Züge im Zwei-Stunden-Takt unterwegs sind.  Die Fahrzeit von Linz Hauptbahnhof beträgt 1:47 Stunden, von St. Pölten sind es sogar nur 50 Minuten.

(c) ÖBB
(c) ÖBB

Auch Fahrgäste aus Salzburg können dieses Angebot nutzen: Sie fahren mit dem InterCity nach St. Pölten und steigen dort – zeitlich abgestimmt – in den ICE zum Flughafen Wien um. railjet-Fahrgäste aus Wr. Neustadt und Graz haben in Wien Hauptbahnhof alle zwei Stunden einen Anschluss an den ICE zum Airport.

Für die 2,1 Kilometer lange Verbindungsstrecke vom  Hauptbahnhof zur Trasse der Flughafenschnellbahn sowie den Umbau des Bahnhofs Flughafen Wien wurden 180 Millionen Euro investiert. Der Bahnhof am Flughafen Wien wurde dabei modernisiert, der Zugang barrierefrei gestaltet und die Bahnsteige wurden auf fernzugtaugliche 420 Meter verlängert. Im Fahrplan sind für die Strecke 17 Minuten eingeplant.

Ab Dezember 2015 zweimal pro Stunde
(c) ÖBB
(c) ÖBB

In einer zweiten Phase wird das Fernverkehrsangebot im Dezember 2015 nochmals erweitert. Dann fahren vom Westen kommend ÖBB railjets und ICs zweimal pro Stunde direkt über Wien Meidling und Wien Hauptbahnhof zum Flughafen Wien.

Damit wollen die ÖBB mit Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pölten gleich vier Landeshauptstädte direkt an den Wiener Flughafen anbinden. Die Fahrzeit zwischen Linz und Wien wird nochmals um fünf Minuten auf 1:42 Stunden verkürzt. Auch von Salzburg (2:49 Stunden) und Innsbruck (4:35 Stunden) rückt der Wiener Flughafen näher. Attnang-Puchheim, Vöcklabruck, Wels, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld werden stündlich mit ICs angebunden.

Aus dem Süden werden ebenfalls attraktive Fahrzeiten angeboten. Allerdings müssen die Fahrgäste hier am Wiener Hauptbahnhof – oft am gleichen Bahnsteig – in Fernzüge zum Flughafen umsteigen. Von Mödling sind es dann 44 Minuten, von Baden 52 Minuten, von Wr. Neustadt 55 Minuten, von Graz 3:02 Stunden und von Klagenfurt 4:18 Stunden zum Flughafen Wien. Die railjets aus Graz werden dabei auf die ICs zum Flughafen abgestimmt – die railjets aus Villach auf die railjet-Verbindungen zum Flughafen.

Fahrplan von Wels und Linz zum Flughafen
(c) ÖBB / Pepo Schuster / austrofocus.at
(c) ÖBB / Pepo Schuster / austrofocus.at

Der erste Zug zum Flughafen Wien verlässt ab sofort den Hauptbahnhof Linz um 06:02 Uhr mit Ankunft um 07:56 Uhr. Danach verkehren die Züge von 09:45 Uhr bis 19:45 Uhr im Zwei-Stunden-Takt.

In St. Pölten erfolgt die Abfahrt um 06:57 Uhr und von 10:42 Uhr bis 20:42 Uhr im Zwei-Stunden-Takt, in Wien Hauptbahnhof um 7:38 Uhr bzw. von 11:15 bis 21:15 Uhr. Frühmorgens ergänzt zudem ein ICE-Zug von Wien Hauptbahnhof um 05:41 Uhr das Angebot (Ankunft 06:01 Uhr). Von Wels gibt es Verbindungen um 11.28 Uhr, 13:28 Uhr, 15:28 Uhr, 17:28 Uhr und 19:28 Uhr.

Vom Flughafen Wien nach Linz fährt der erste Zug um 06:25 Uhr ab – und danach immer im Zwei-Stunden-Takt bis 20:25 Uhr sowie um 22:00 Uhr. Züge vom Flughafen Wien über Linz nach Wels und Passau gibt es um 06:25 Uhr, 08:25 Uhr, 10:25 Uhr, 12:25 Uhr, 14:25 Uhr und 16:25 Uhr.

Tansania: Drei neue Lodges von Asilia Africa
AUA begrüßt vierte zusätzliche Dash 8-Q400