Die ÖBB haben die Trasse vom neuen Wiener Haupt­bahnhof zum Flughafen Wien eröffnet. Seit 14. Dezember 2014 fahren täglich elf ICE-Züge von Wels über Linz, St. Pölten, Wien Meidling und Wien Haupt­bahnhof zum Airport.

Zusätzlich fahren vier Züge dieselbe Strecke mit Start in Linz, sodass zwischen Linz und dem Flughafen Wien insgesamt täglich 15 Züge im Zwei-Stunden-Takt unterwegs sind.  Die Fahrzeit von Linz Haupt­bahnhof beträgt 1:47 Stunden, von St. Pölten sind es sogar nur 50 Minuten.

(c) ÖBB
(c) ÖBB

Auch Fahrgäste aus Salzburg können dieses Angebot nutzen: Sie fahren mit dem InterCity nach St. Pölten und steigen dort – zeitlich abgestimmt – in den ICE zum Flughafen Wien um. railjet-Fahrgäste aus Wr. Neustadt und Graz haben in Wien Haupt­bahnhof alle zwei Stunden einen Anschluss an den ICE zum Airport.

Für die 2,1 Kilometer lange Verbin­dungs­strecke vom  Haupt­bahnhof zur Trasse der Flugha­fen­schnellbahn sowie den Umbau des Bahnhofs Flughafen Wien wurden 180 Millionen Euro inves­tiert. Der Bahnhof am Flughafen Wien wurde dabei moder­ni­siert, der Zugang barrie­refrei gestaltet und die Bahnsteige wurden auf fernzug­taug­liche 420 Meter verlängert. Im Fahrplan sind für die Strecke 17 Minuten einge­plant.

Ab Dezember 2015 zweimal pro Stunde
(c) ÖBB
(c) ÖBB

In einer zweiten Phase wird das Fernver­kehrs­an­gebot im Dezember 2015 nochmals erweitert. Dann fahren vom Westen kommend ÖBB railjets und ICs zweimal pro Stunde direkt über Wien Meidling und Wien Haupt­bahnhof zum Flughafen Wien.

Damit wollen die ÖBB mit Innsbruck, Salzburg, Linz und St. Pölten gleich vier Landes­haupt­städte direkt an den Wiener Flughafen anbinden. Die Fahrzeit zwischen Linz und Wien wird nochmals um fünf Minuten auf 1:42 Stunden verkürzt. Auch von Salzburg (2:49 Stunden) und Innsbruck (4:35 Stunden) rückt der Wiener Flughafen näher. Attnang-Puchheim, Vöckla­bruck, Wels, St. Valentin, Amstetten und Tullnerfeld werden stündlich mit ICs angebunden.

Aus dem Süden werden ebenfalls attraktive Fahrzeiten angeboten. Aller­dings müssen die Fahrgäste hier am Wiener Haupt­bahnhof – oft am gleichen Bahnsteig – in Fernzüge zum Flughafen umsteigen. Von Mödling sind es dann 44 Minuten, von Baden 52 Minuten, von Wr. Neustadt 55 Minuten, von Graz 3:02 Stunden und von Klagenfurt 4:18 Stunden zum Flughafen Wien. Die railjets aus Graz werden dabei auf die ICs zum Flughafen abgestimmt – die railjets aus Villach auf die railjet-Verbin­dungen zum Flughafen.

Fahrplan von Wels und Linz zum Flughafen
(c) ÖBB / Pepo Schuster / austrofocus.at
(c) ÖBB /​ Pepo Schuster /​ austrofocus.at

Der erste Zug zum Flughafen Wien verlässt ab sofort den Haupt­bahnhof Linz um 06:02 Uhr mit Ankunft um 07:56 Uhr. Danach verkehren die Züge von 09:45 Uhr bis 19:45 Uhr im Zwei-Stunden-Takt.

In St. Pölten erfolgt die Abfahrt um 06:57 Uhr und von 10:42 Uhr bis 20:42 Uhr im Zwei-Stunden-Takt, in Wien Haupt­bahnhof um 7:38 Uhr bzw. von 11:15 bis 21:15 Uhr. Frühmorgens ergänzt zudem ein ICE-Zug von Wien Haupt­bahnhof um 05:41 Uhr das Angebot (Ankunft 06:01 Uhr). Von Wels gibt es Verbin­dungen um 11.28 Uhr, 13:28 Uhr, 15:28 Uhr, 17:28 Uhr und 19:28 Uhr.

Vom Flughafen Wien nach Linz fährt der erste Zug um 06:25 Uhr ab – und danach immer im Zwei-Stunden-Takt bis 20:25 Uhr sowie um 22:00 Uhr. Züge vom Flughafen Wien über Linz nach Wels und Passau gibt es um 06:25 Uhr, 08:25 Uhr, 10:25 Uhr, 12:25 Uhr, 14:25 Uhr und 16:25 Uhr.

Tansania: Drei neue Lodges von Asilia Africa
VAMED übernimmt Thermen-Resort in Budapest