Blue­print

A per­fect ba­lance of ex­hilara­ting fle­xi­blity and the ef­fort­less sim­pli­city of the Code Sup­ply Co. Wor­d­Press the­mes.

The ul­ti­mate pu­bli­shing ex­pe­ri­ence is here.

Jamaika: Einreise ist ab sofort ohne Covid-19-Tests möglich

Be­su­cher von Ja­maika müs­sen bei der Ein­reise kei­ner­lei Tests mehr vor­le­gen. Auch das Tra­gen von Mas­ken in öf­fent­li­chen Räu­men ist nicht län­ger vor­ge­schrie­ben.
Jamaika (c) travel by tropf

Die Re­gie­rung von Ja­maika hat weit­rei­chende Lo­cke­run­gen der na­tio­na­len Co­vid-19-Be­stim­mun­gen be­schlos­sen. Be­su­cher müs­sen da­mit seit kur­zem bei der Ein­reise in Ja­maika kei­ner­lei Tests mehr vor­le­gen. Auch das Tra­gen von Mas­ken in ge­schlos­se­nen öf­fent­li­chen Räu­men ist nicht län­ger vor­ge­schrie­ben.

Wer in Ja­maika ein­rei­sen möchte, muss da­mit nur noch das C5-For­mu­lar der Ein­wan­de­rungs­be­hörde aus­fül­len. Per­so­nen, die wäh­rend ih­res Auf­ent­halts po­si­tiv auf Co­vid-19 ge­tes­tet wer­den, sind al­ler­dings wei­ter­hin dazu auf­ge­for­dert, sich zu iso­lie­ren.

Jamaika
Ja­maika (c) tra­vel by tropf

Trotz der Her­aus­for­de­run­gen, mit de­nen die ja­mai­ka­ni­sche Tou­ris­mus­bran­che wäh­rend der Pan­de­mie kon­fron­tiert war, er­lebt das Land ge­rade die größte Ho­tel- und Re­sort-Ent­wick­lung in ei­nem ein­zi­gen Jahr, wie Tou­ris­mus­mi­nis­ter Ed­mond Bart­lett be­tont: „Ins­ge­samt wer­den zwei Mil­li­ar­den US-Dol­lar in­ves­tiert, um in den nächs­ten fünf bis zehn Jah­ren rund 8.500 neue Zim­mer in Be­trieb zu neh­men”.

Im Bau be­fin­den sich der­zeit laut Bart­lett das Princess Re­sort mit 2.000 Zim­mern in Ha­no­ver, das Hard Rock Re­sort mit eben­falls knapp 2.000 Zim­mer für drei Ho­tel­mar­ken und das San­dals Re­sort in St. Ann mit knapp 1.000 Zim­mern.

Jamaika
Se­ven Mile Be­ach /​ Ja­maika (c) tra­vel by tropf

Dar­über hin­aus wird das Ho­tel­an­ge­bot durch das Viva Wynd­ham Re­sort mit 1.000 Zim­mern nörd­lich von Ne­gril, das RIU Ho­tel in Tre­lawny mit 700 Zim­mern, das Se­crets Re­sort in Rich­mond St. Ann mit 700 Zim­mern und den Aus­bau des Bahia Principe der Grupo Pi­ñero aus Spa­nien mas­siv aus­ge­baut.

Bis Ende 2023 will Ja­maika rund 4,1 Mil­lio­nen Be­su­cher pro Jahr be­grü­ßen, er­klärt der Tou­ris­mus­mi­nis­ter. Da­von sol­len 1,6 Mil­lio­nen auf Kreuz­fahrt­pas­sa­giere und 2,5 Mil­lio­nen auf Über­nach­tungs­gäste ent­fal­len, die dem Land ins­ge­samt 4,2 Mil­li­ar­den US-Dol­lar an Ein­nah­men be­sche­ren sol­len.

www.visitjamaica.com

Total
0
Shares
Prev
Geheimtipps: Zehn Alternativen zu berühmten Sehenswürdigkeiten

Geheimtipps: Zehn Alternativen zu berühmten Sehenswürdigkeiten

Bekannte Attraktionen sind meist stark frequentiert

Next
Brixen Water Light Festival: Südtirol lädt zum großen Lichtspektakel
Brixen

Brixen Water Light Festival: Südtirol lädt zum großen Lichtspektakel

Mit dem "Brixen Water Light Festival" erleben die Besucher von 29

You May Also Like