Malaysia ermöglicht Einreise durch die „Langkawi Travel Bubble“

Ma­lay­sia öff­net seit dem 17. No­vem­ber 2021 schritt­weise die Gren­zen für in­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten. Der­zeit kön­nen voll­stän­dig Ge­impfte aus be­stimm­ten Län­dern – dar­un­ter auch Deut­sche, Ös­ter­rei­cher und Schwei­zer – im Rah­men der „Lang­kawi In­ter­na­tio­nal Tra­vel Bub­ble“ wie­der in das Land ein­rei­sen.

Lang­kawi ist da­bei ge­wis­ser­ma­ßen das „Tor nach Ma­lay­sia”, denn nach sie­ben Ta­gen Auf­ent­halt auf dem Ar­chi­pel ist es mög­lich, den Rest des Lan­des ohne wei­tere Ein­schrän­kun­gen zu be­rei­sen. Zu­sätz­li­che Öff­nungs­schritte für die rest­li­chen Lan­des­teile sind der­zeit noch in Pla­nung.

Langkawi
Cenang Be­ach /​ Lang­kawi (c) Tou­rism Ma­lay­sia

Lang­kawi gilt als das In­sel­pa­ra­dies in Süd­ost­asien schlecht­hin. Mit sei­ner her­vor­ra­gen­den In­fra­struk­tur und dem in­ter­na­tio­na­len Flug­ha­fen bie­tet der Ar­chi­pel die idea­len Vor­aus­set­zun­gen für ei­nen kon­trol­lier­ten tou­ris­ti­schen Neu­start des Lan­des. Im­mer­hin sind hier seit der Wie­der­eröff­nung im No­vem­ber 2021 be­reits mehr als 3.300 in­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten ein­ge­reist.

Ne­ben der Haupt­in­sel be­steht Lang­kawi aus 99 klei­ne­ren Ei­lan­den, die es bei ei­nem In­sel­hop­ping zu ent­de­cken gilt. Weiße Sand­strände, ein­same Buch­ten, eine far­ben­frohe Un­ter­was­ser­welt und ma­le­ri­sche Son­nen­un­ter­gänge sor­gen da­bei für ein be­son­de­res Flair. Na­tur-En­thu­si­as­ten kön­nen eine Tour durch die Man­gro­ven-Wäl­der un­ter­neh­men oder in den tief­grü­nen Dschun­gel ein­tau­chen.

Langkawi
Tasik Da­yang Bun­ting /​ Lang­kawi (c) Tou­rism Ma­lay­sia

Sport­be­geis­terte er­war­tet auf Lang­kawi seit letz­tem Jahr eine neue tou­ris­ti­sche At­trak­tion. Mit dem „Lang­kawi Cy­clo­tou­rism Trail“ ha­ben die Be­su­cher die Mög­lich­keit, die na­tür­li­che Schön­heit der In­sel auf ins­ge­samt sie­ben neuen Rou­ten mit dem Fahr­rad zu er­kun­den.

Die Viel­falt der Land­schaft und die enorme Bio­di­ver­si­tät kann so aus ei­nem ganz neuen Blick­win­kel ent­deckt wer­den. Mit dem „Ri­de­s­cape“ – ei­nem 2,4 Ki­lo­me­ter lan­gen Rad­weg in Kuala Sun­gai Melaka – soll zu­dem in na­her Zu­kunft ein wei­te­res ge­mein­de­ba­sier­tes Tou­ris­mus­pro­jekt für Rad­be­geis­terte ent­ste­hen.

Langkawi
Pa­yar Is­land Lang­kawi (c) Tou­rism Ma­lay­sia

Auch der Öko- und Com­mu­nity-Tou­ris­mus wer­den in Ma­lay­sia groß­ge­schrie­ben. Be­reits im Jahr 2007 er­hielt Lang­kawi den Sta­tus ei­nes „Glo­ba­len Geo­parks” der UNESCO und war da­mit der erste sei­ner Art in Süd­ost­asien. Der Park um­fasst ne­ben dem Matchin­chang Cam­brian Geo­fo­rest Park, dem Ki­lim Karst Geo­fo­rest Park und dem Da­yang Bun­ting Marble Geo­fo­rest Park auch den Ku­bang Ba­dak Bio­Geo Trail.

Mit ei­ni­gen der äl­tes­ten Ge­steins­for­ma­tio­nen Süd­ost­asi­ens, die mehr als eine halbe Mil­li­arde Jahre alt sind, ei­ner Fülle von Na­tur­wun­dern, exo­ti­schen Pflan­zen und Tie­ren und spek­ta­ku­lä­ren Land­schaf­ten so­wie ei­nem rei­chen eth­ni­schen, kul­tu­rel­len und ar­chäo­lo­gi­schen Erbe bie­tet der „Lang­kawi UNESCO Glo­bal Geo­park” ein ein­zig­ar­ti­ges öko­tou­ris­ti­sches Er­leb­nis.

Langkawi
Pu­lau Singa Besar & Pu­lau Be­ras Ba­sah /​ Lang­kawi (c) Tou­rism Ma­lay­sia

Bei ei­ner Ka­jak-Tour durch die dich­ten Man­gro­ven­wäl­der kann man be­son­ders tief in die Schön­heit des Geo­parks ein­tau­chen. Die Be­su­cher er­lan­gen so Ein­bli­cke in das kom­plexe Öko­sys­tem, ent­de­cken sel­tene Vö­gel und Wild­tiere und ma­chen Halt an be­ein­dru­cken­den Kalk­stein­höh­len und Fels­for­ma­tio­nen – dar­un­ter Gua Pinang und Paya Bakau.

In der dich­ten Ve­ge­ta­tion le­ben un­ter an­de­rem Weiß­bauch-See­ad­ler und die Gro­ßen Nas­horn­vö­gel, die bis zu 1,3 Me­ter lang wer­den kön­nen. Zum Ab­schluss der Tour war­tet ein haus­ge­mach­tes Mit­tag­essen bei ei­ner ma­lay­si­schen Fa­mi­lie, das die Kul­tur und die Le­bens­weise der Be­woh­ner von Lang­kawi er­leb­bar macht.

Geo­park Lang­kawi (c) Tou­rism Ma­lay­sia

Der­zeit gilt Lang­kawi als „Tor nach Ma­lay­sia”, doch die ma­lay­si­sche Re­gie­rung plant auf Hoch­tou­ren wei­tere Öff­nungs­schritte. Ba­sis da­für ist die hohe Impf­quote: In Ma­lay­sia sind be­reits 97,9 Pro­zent der über 18-Jäh­ri­gen ge­impft und auch bei den Zwölf- bis 17-Jäh­ri­gen liegt die Quote bei 88,6 Pro­zent. Seit An­fang Fe­bruar 2022 wer­den auch Kin­der zwi­schen fünf und elf Jah­ren ge­impft.

Pünkt­lich zum Tou­ris­mus-Re­start fei­ert Tou­rism Ma­lay­sia heuer sein 50-jäh­ri­ges Ju­bi­läum. Un­ter dem Slo­gan „En­su­ring the Sus­taina­bi­lity of Malaysia’s Tou­rism“ sind 2022 ei­nige Fei­er­lich­kei­ten und Ak­ti­vi­tä­ten ge­plant. Im Jahr 2019 ver­zeich­nete das Land 26,1 Mil­lio­nen Tou­ris­ten­an­künfte, wo­mit es zu den Top-Tou­ris­mus­zie­len der Welt ge­hört.

www.malaysia.travel

MEHR AUS DIESER KATEGORIE