EUROPAINSPIRATIONKroatienKvarner

Kroatien: Romantischer Advent an der Riviera von Opatija

Nur zwei Stun­den von der ös­ter­rei­chi­schen Grenze – in der Re­gion Kvar­ner – strahlt das le­gen­däre See­bad Opa­tija von 26. No­vem­ber bis 9. Jän­ner mit Kroa­ti­ens schöns­tem Ad­vent am Meer eine be­son­ders ro­man­ti­sche und mär­chen­hafte At­mo­sphäre aus.

Hun­dert­tau­sende Lich­ter und zau­ber­hafte De­ko­ra­tio­nen sor­gen im Ad­vent und in der Weih­nachts­zeit für ein wah­res Win­ter­mär­chen in Opa­tija. Fest­lich ge­stal­tete Stra­ßen und Plätze, eine Eis­lauf­bahn und ver­schie­denste Mu­sik- und Büh­nen­auf­füh­run­gen ma­chen das his­to­ri­sche See­bad zur stim­mungs­vol­len Ku­lisse für ei­nen au­ßer­ge­wöhn­li­chen Ad­vent.

Opatija Advent
Opa­tija /​ Ad­vent (c) Pe­tar Kur­sch­ner

Die nost­al­gi­schen Plätze der Kur­stadt am Meer sind ebenso ein­ge­bun­den wie die Strand­be­rei­che, die Frei­licht­bühne, der zwölf Ki­lo­me­ter lange Ufer-Pro­me­na­den­weg „Lungo­mare” und das ma­le­ri­sche Fi­scher­dorf Vo­lo­sko. Über­all gibt es grö­ßere und klei­nere Auf­tritte von Künst­lern und viele at­trak­tive Über­ra­schun­gen.

Weih­nachts­lie­der er­klin­gen in der Stadt Opa­tija und der Duft von Glüh­wein und hei­ßer Scho­ko­lade liegt in der Luft. Letz­te­rer nicht zu­fäl­lig, denn An­fang De­zem­ber steht die Opa­tija-Ri­viera auch im Zei­chen des schon tra­di­tio­nel­len Scho­ko­lade-Fes­ti­vals.

Opatija Advent
Opa­tija /​ Ad­vent (c) Vasja Pin­zov­ski

Ein wich­ti­ger Teil des Advent‑, Weih­nachts- und Sil­ves­ter­pro­gramms ge­hört na­tür­lich der Gas­tro­no­mie – vom ge­müt­li­chen Fisch­lo­kal bis zum Ster­ne­re­stau­rant für Gour­mets. Dazu bie­ten die mo­der­nen Well­ness- & Spa-Zen­tren er­hol­same Re­lax-Pro­gramme, um die ro­man­ti­sche Vor­weih­nachts- und Weih­nachts­stim­mung per­fekt mit ei­ner ge­sun­den Aus­zeit zu ver­bin­den.

Nicht ohne Grund war vor mehr als 150 Jah­ren ge­rade das milde Win­ter­klima aus­schlag­ge­bend, um die Ri­viera von Opa­tija zum Traum­rei­se­ziel in der ös­ter­rei­chisch-un­ga­ri­schen Mon­ar­chie zu ma­chen, das nicht nur die Habs­bur­ger und den ho­hen Adel aus Wien ans Meer lockte.

Hotel-Tipp: Designhotel Navis

De­sign­ho­tel Na­vis (c) Si­n­iša Gu­lić

Spek­ta­ku­lär klebt das 2015 er­öff­nete und bis ins kleinste De­tail durch­ge­stylte De­sign­ho­tel Na­vis an ei­nem schma­len Küs­ten­strei­fen di­rekt über der Adria. Ku­li­na­risch setzt die Be­sit­zer­fa­mi­lie Ka­pe­t­a­no­vic im A‑la-Carte-Re­stau­rant auf ebenso hohe An­sprü­che wie im Stamm­haus – der seit Jah­ren mit zwei Gault Mil­lau-Hau­ben aus­ge­zeich­ne­ten Villa Ka­pe­t­a­no­vic.

Hotel-Tipp: Gourmethotel Kukuriku

Ho­tel Ku­ku­riku (c) Petr Blaha

Im nost­al­gi­schen Berg­städt­chen Kas­tav, das einst die Küs­ten­be­woh­ner vor Pi­ra­ten schützte, fin­det sich in ei­nem his­to­ri­schen En­sem­ble das De­sign-Bou­ti­que­ho­tel Ku­ku­riku, des­sen Pa­tron Nenad Ku­ku­rin auch ei­nes der bes­ten Re­stau­rants der Re­gion Kvar­ner führt. Von Slow Food in­spi­riert, ste­hen hier die bes­ten re­gio­na­len Pro­dukte im Mit­tel­punkt – al­len voran Fisch und Mee­res­früchte.

www.kvarner.hr

ÄHNLICHE ARTIKEL

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"