Neues Sandals Resort lockt ab April auf die Karibikinsel Curaçao

Die An­til­len­in­sel Cu­ra­çao im Sü­den der Ka­ri­bik ge­hört zum Nie­der­län­di­schen Kö­nig­reich und emp­fängt die Rei­sen­dem mit mehr als 40 pa­ra­die­si­schen Ba­de­buch­ten, ei­ner fas­zi­nie­ren­der Un­ter­was­ser­welt, klei­nen Fi­scher­dör­fern und UNESCO-Welt­kul­tur­er­be­stät­ten wie den far­ben­fro­hen Häu­sern der In­sel­haupt­stadt Wil­lem­stad.

Cu­ra­çao ge­hört zu den In­seln un­ter dem Winde. Diese lie­gen nicht un­ter dem Ein­fluss des Nord­ost-Pas­sats und des­halb sind Hur­ri­kans in die­ser Re­gion sehr sel­ten. Zu­dem be­trägt die Durch­schnitts­tem­pe­ra­tur an­ge­nehme 28 Grad. Diese Wet­ter­be­din­gun­gen ma­chen Cu­ra­çao zu ei­nem per­fek­ten ganz­jäh­ri­gen Rei­se­ziel.

Curaçao
Cu­ra­cao © San­dals Re­sorts In­ter­na­tio­nal

Ab dem 14. April 2022 ist die In­sel um ein wei­te­res High­light rei­cher, denn das San­dals Royal Cu­ra­çao emp­fängt dann seine ers­ten Gäste an der Spa­nish Wa­ter Bay. Das neue Re­sort liegt auf ei­nem 44 Hektar gro­ßen Grund­stück in­ner­halb ei­nes 3.000 Hektar gro­ßen Na­tur­schutz­ge­biets und ver­bin­det Wüste, Meer, Berge und Küste.

Nur 24 Ki­lo­me­ter vom Flug­ha­fen ent­fernt, kön­nen Paare hier die ganze Schön­heit und Viel­falt von Cu­ra­çao ent­de­cken. Zu­dem ist das Re­sort ge­gen Wes­ten aus­ge­rich­tet und da­mit per­fekt, um die spek­ta­ku­lä­ren Son­nen­un­ter­gänge zu ge­nie­ßen.

Ha­fen­fas­sade Wil­lem­stad © Cu­ra­çao Tou­rism Board

Neu für San­dals sind der erste „Dos Awa In­fi­nity Pool“ der Ho­tel­kette mit Blick auf das Meer und „The Du­ch­ess” – das erste schwim­mende Re­stau­rant und die erste schwim­mende Bar von San­dals, die aus ei­nem 28 Me­ter lan­gen hol­län­di­schen Schiff ge­baut wurde. Wei­ters sind neun Gour­met-Re­stau­rants und drei neue Gour­met-Food-Trucks am Strand ge­plant.

Mit 351 Zim­mern und Sui­ten in 24 Ka­te­go­rien bie­tet das San­dals Royal Cu­ra­çao auch mehr lu­xu­riöse All-In­clu­sive-Op­tio­nen als je zu­vor. Dazu ge­hö­ren zwei neue Si­gna­ture Suite-Ka­te­go­rien – die „Ku­ra­son Is­land Pools­ide But­ler Bun­ga­lows” mit Tran­qui­lity Soa­king Tubs und die „Awa Sea­side But­ler Bun­ga­lows” mit pri­va­ten Pools.

Curaçao
Cu­ra­cao © San­dals Re­sorts In­ter­na­tio­nal

Die Gäste die­ser Un­ter­künfte kön­nen die far­ben­präch­tige Ka­ri­bik­in­sel mit den sport­li­chen, ho­tel­ei­ge­nen Mini Coo­pers kos­ten­frei er­kun­den – zum Bei­spiel die 12 Ki­lo­me­ter ent­fernte In­sel­haupt­stadt Wil­lem­stad. Ihre Ha­fen­front und die Stadt­vier­tel Punda, Otro­banda, Pie­ter­maai und Schar­loo zäh­len zum UNESCO-Welt­kul­tur­erbe.

In Otro­banda kann man noch heute die cha­rak­te­ris­ti­schen Stadt­vil­len und Land­häu­ser mit den ty­pisch hol­län­di­schen Trep­pen- und Glo­cken­gie­beln be­stau­nen. Ein wei­te­res Wahr­zei­chen von „Klein Hol­land“ ist der his­to­ri­sche Stadt­ha­fen mit sei­nen schwim­men­den Märk­ten.

Mini Coo­per © San­dals Re­sorts In­ter­na­tio­nal

Emp­feh­lens­wert ist zu­dem eine Er­kun­dungs­tour durch die Kalk­stein­höhle von Hato, die mit mehr als 4.900 Qua­drat­me­tern Flä­che das größte Höh­len­sys­tem der In­sel bil­det. Tier­lieb­ha­ber fin­den be­son­ders im­po­sante Vö­gel auf der „Ost­rich & Game Farm” im Nor­den von Cu­ra­çao. Sie ist mit mehr als 800 Strau­ßen­vö­geln  die größte au­ßer­halb Afri­kas.

Wussten Sie eigentlich, dass …
  • sich Cu­ra­çao über eine Flä­che von 444 Qua­drat­ki­lo­me­tern er­streckt und so­mit ge­nauso groß ist wie Use­dom?
  • der Christof­fel-Na­tio­nal­park nur den auf der In­sel le­ben­den Cu­ra­çao-Hirsch be­her­bergt?
  • die Mikvé Is­rael-Ema­nuel-Syn­agoge in Wil­lem­stad die äl­teste er­hal­tene Syn­agoge in der west­li­chen He­mi­sphäre ist?
  • die bon­bon­bun­ten Häu­ser­fas­sa­den der Han­dels­kade heut­zu­tage so bunt sind, weil vor vie­len Jah­ren der nie­der­län­di­sche Gou­ver­neur der In­sel weiße Häu­ser ver­bo­ten hat? Sie be­rei­te­ten ihm an­geb­lich Kopf­schmer­zen im Son­nen­licht. Nach sei­nem Tod fand man her­aus, dass er aber Teil­ha­ber ei­ner lo­ka­len Far­ben­fa­brik war.
  • die Kö­ni­gin-Ju­liana-Brü­cke mit 56 Me­tern eine der höchs­ten der Welt ist und die höchste Brü­cken­kon­struk­tion in der Ka­ri­bik?
  • zwi­schen dem Cas Abao Be­ach und dem Tim­men­dor­fer Strand seit 2013 Eu­ro­pas erste Strand­part­ner­schaft be­steht?

www.sandals.de /​ www.curacao.com

MEHR AUS DIESER KATEGORIE