ARCHIVSHORT NEWS

Emirates fliegt wieder nach Düsseldorf und Hamburg

Emi­ra­tes er­wei­tert das in­ter­na­tio­nale Stre­cken­netz mit der Wie­der­auf­nahme der Flüge nach Bu­da­pest ab 21. Ok­to­ber 2020. Auch Düs­sel­dorf, Ham­burg und Bo­lo­gna ab 1. No­vem­ber so­wie Lyon ab 4. No­vem­ber keh­ren zu­rück. Die Flug­ge­sell­schaft be­dient dann be­reits 99 Ziele welt­weit – da­von 31 in Eu­ropa.

Die Flüge nach Düs­sel­dorf, Ham­burg und Bo­lo­gna ste­hen je­weils zwei­mal pro Wo­che – im­mer am Frei­tag und Sonn­tag – auf dem Flug­plan. Nach Bu­da­pest und Lyon geht es eben­fails zwei­mal pro Wo­che am Mitt­woch und Sams­tag. Alle De­sti­na­tio­nen wer­den mit Flug­zeu­gen vom Typ Boe­ing 777- 300ER be­dient, die den Trans­port zu­sätz­li­cher Fracht er­mög­li­chen.

Wie be­reits be­rich­tet, hat sich Emi­ra­tes ver­pflich­tet hat, mit Co­vid-19 zu­sam­men­hän­gende me­di­zi­ni­sche Kos­ten zu über­neh­men. Diese De­ckung gilt für alle Kun­den, die bis 31. De­zem­ber 2020 mit Emi­ra­tes flie­gen und ist ab dem ers­ten Flug­ab­schnitt 31 Tage lang gül­tig. Das be­deu­tet, dass die Pas­sa­giere auch von der zu­sätz­li­chen Ver­si­che­rung pro­fi­tie­ren, wenn sie nach der An­kunft an ih­rem Emi­ra­tes-Ziel­ort in eine an­dere Stadt wei­ter­rei­sen.

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"