INDISCHER OZEANMalediven

Malediven: Neues Loyalitätsprogramm belohnt die Besucher

Die Ma­le­di­ven ha­ben ein neues Loya­li­täts­pro­gramm vor­ge­stellt, das welt­weit ein­zig­ar­tig ist: Mit „Mal­di­ves Bor­der Mi­les“ kön­nen die Be­su­cher des In­sel­staats künf­tig Punkte sam­meln und da­mit ver­schie­dene Sta­tus­le­vel er­rei­chen, die mit ex­klu­si­ven Vor­tei­len ver­bun­den sind. Der of­fi­zi­elle Start er­folgt am 1. De­zem­ber 2020.

Das Kon­zept ei­nes Loya­li­täts­pro­gramms ist bis­her vor al­lem von Flug­ge­sell­schaf­ten und Ho­tels be­kannt, die das Sam­meln von Mei­len und Punk­ten mit ei­nem hö­he­ren Sta­tus der Mit­glie­der be­loh­nen. Mit „Mal­di­ves Bor­der Mi­les“ gibt es nun erst­mals ein Pro­gramm, das Rei­sen in ein be­stimm­tes Land ho­no­riert.

Maldives Border Miles
Ma­le­di­ven (c) MMPRC

Hin­ter der In­itia­tive ste­hen das Tou­ris­mus­mi­nis­te­rium der Ma­le­di­ven, die Mal­di­ves Im­mi­gra­tion, die Mal­di­ves Mar­ke­ting & Pu­blic Re­la­ti­ons Cor­po­ra­tion (MMPRC) und die Mal­di­ves Air­ports Com­pany Li­mi­ted. Ge­mein­sam wol­len sie mit „Mal­di­ves Bor­der Mi­les“ den für das Land so wich­ti­gen Tou­ris­mus­sek­tor stär­ken, der mas­siv un­ter der Co­vid-19-Pan­de­mie ge­lit­ten hat und im­mer noch mas­siv dar­un­ter lei­det.

Rei­sende, die sich für das Pro­gramm re­gis­trie­ren, sam­meln Punkte, die auf der An­zahl ih­rer Ma­le­di­ven-Rei­sen und der Dauer des Auf­ent­hal­tes ba­sie­ren. Ist der Grund für die Reise ein be­son­de­rer An­lass, wer­den zu­sätz­li­che Punkte gut­ge­schrie­ben. Er­reich­bar sind drei Sta­tus­le­vel: „Aida” (Bronze-Sta­tus), „Ant­ara” (Sil­ber-Sta­tus) und „Abaar­ana” (Gold-Sta­tus). Je­der Sta­tus bie­tet ex­klu­sive Vor­teile und Ser­vices, de­ren Wert sich von Le­vel zu Le­vel stei­gert. De­tails sind al­ler­dings noch nicht be­kannt.

Maldives Border Miles
Ma­le­di­ven (c) MMPRC

Die Ma­le­di­ven ha­ben ihre Gren­zen be­reits Mitte Juli wie­der für in­ter­na­tio­nale Tou­ris­ten ge­öff­net. Sie er­hal­ten bei der An­kunft ein kos­ten­freies 30-tä­gi­ges Vi­sum. Für die Ein­reise ist das ne­ga­tive Er­geb­nis ei­nes Co­vid-19-Tests not­wen­dig, das nicht äl­ter als 72 Stun­den sein darf. 24 Stun­den vor der An­kunft muss zu­dem eine Ge­sund­heits­er­klä­rung on­line ein­ge­reicht wer­den.

Die Rei­sen­den wer­den bei der An­kunft auf den Ma­le­di­ven nicht un­ter Qua­ran­täne ge­stellt. Soll­ten sie Sym­ptome auf­wei­sen, wird aber ein PCR-Test vor­ge­nom­men, des­sen Kos­ten selbst zu tra­gen sind. Zu­dem er­mu­ti­gen die lo­ka­len Be­hör­den die Be­su­cher dazu, die App „TraceE­kee“ auf ih­rem Smart­phone zu in­stal­lie­ren. Wir ha­ben hier be­reits aus­führ­lich über die ak­tu­el­len Ein­rei­se­be­stim­mun­gen auf den Ma­le­di­ven be­rich­tet.

imuga.immigration.gov.mv

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"