EUROPAGroßbritannienLondon

Harry Potter in London: Warner Bros. Studio ist wieder geöffnet

Ab so­fort kön­nen kleine und große Fans wie­der ei­nen Blick hin­ter die ma­gi­schen Ku­lis­sen der Harry-Pot­ter-Filme wer­fen: Die War­ner Bros. Stu­dio Tour Lon­don ist nach ei­ner lan­gen Co­rona-Pause wie­der ge­öff­net. Mit den The­men­mo­na­ten „A Ce­le­bra­tion of Sly­the­rin“ er­war­tet die Gäste auch ein ganz be­son­de­res Fea­ture.

Zum ers­ten Mal über­haupt schrei­ten die Be­su­cher durch die in den Far­ben Sly­therins de­ko­rierte Große Halle, be­vor sie den Sly­the­rin-Ge­mein­schafts­raum aus nächs­ter Nähe be­stau­nen kön­nen. Zu ent­de­cken gibt es da­bei ei­nen 25 Me­ter lan­gen Büh­nen­bild­aus­schnitt mit au­then­ti­schen Re­qui­si­ten und im­po­san­ten Stein­wän­den. Die Son­der­aus­stel­lung wurde bis 12. No­vem­ber 2020 ver­län­gert. Wei­tere Ein­zel­hei­ten sind hier zu fin­den.

(c) TM & © War­ner Bros. En­ter­tain­ment Inc. Harry Pot­ter Pu­bli­shing Rights © JKR

Na­tür­lich gel­ten der­zeit auch in der War­ner Bros. Stu­dio Tour Lon­don spe­zi­elle Si­cher­heits- und Hy­gie­ne­re­geln. So er­öff­net die Tour nur mit re­du­zier­ter Ka­pa­zi­tät, um die Min­dest­ab­stände zu ge­währ­leis­ten. Be­su­cher ab elf Jah­ren müs­sen wäh­rend ih­res Be­suchs ei­nen Mund- und Na­sen­schutz tra­gen.

Dar­über hin­aus gibt es zu­sätz­li­che Be­schil­de­run­gen und Bo­den­mar­kie­run­gen. So sol­len sich die Be­su­cher si­cher be­we­gen kön­nen. Die Stu­dio Tour wird auch den gan­zen Tag über im­mer wie­der ge­rei­nigt. Ei­nige Be­rei­che sind auf­grund der Ab­stands­re­ge­lun­gen mög­li­cher­weise nicht ge­öff­net. In den Lä­den und Ca­fés wer­den aus­schließ­lich bar­geld­lose oder kon­takt­lose Zah­lungs­op­tio­nen ak­zep­tiert.

(c) TM & © War­ner Bros. En­ter­tain­ment Inc. Harry Pot­ter Pu­bli­shing Rights © JKR

Die War­ner Bros. Stu­dio Tour Lon­don be­fin­det sich rund 30 Ki­lo­me­ter vom Zen­trum ent­fernt in den War­ner Bros. Stu­dios in Lea­ves­den, wo alle acht Harry-Pot­ter-Filme ge­dreht wur­den. Ne­ben Re­qui­si­ten und Kos­tü­men kön­nen auf dem Rund­gang ori­gi­nale Film­sets wie die Große Halle von Hog­warts, der Ver­bo­tene Wald, der Hog­warts-Ex­press, die Zau­berer­bank Grin­gotts und die Win­kel­gasse so­wie fas­zi­nie­rende Spe­zi­al­ef­fekte be­wun­dert wer­den.

So­gar das eine oder an­dere Pro­duk­ti­ons­ge­heim­nis wird ge­lüf­tet. Da­ne­ben sor­gen ani­ma­tro­ni­sche Fi­gu­ren, de­tail­ge­treue Mo­delle und But­ter­bier für Be­geis­te­rung. Kurzum: Die Tour lässt die fan­ta­sie­rei­che Harry-Pot­ter-Zau­ber­welt noch ein­mal ganz neu – näm­lich durch die Au­gen der Film­ma­cher – er­le­ben. Wie schon bis­her müs­sen Ti­ckets für die Füh­run­gen on­line ge­bucht wer­den.

www.wbstudiotour.co.uk

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"