FLUGSHORT NEWS

Trotz geschlossener Grenzen: Emirates fliegt wieder nach Bangkok

Emi­ra­tes hat am 1. Sep­tem­ber 2020 seine Li­ni­en­flug­ver­bin­dung nach Bang­kok wie­der auf­ge­nom­men. Tou­ris­ten kön­nen der­zeit al­ler­dings we­gen der Co­rona-Pan­de­mie nicht in Thai­land ein­rei­sen – und laut jüngs­ten Be­rich­ten aus dem be­lieb­ten Ur­laubs­land wird sich das in die­sem Jahr ver­mut­lich auch nicht mehr än­dern.

Die Flüge zwi­schen Du­bai und Bang­kok wer­den täg­lich mit ei­ner Boe­ing 777–300ER in ei­ner Drei-Klas­sen-Kon­fi­gu­ra­tion durch­ge­führt. First-Class- und Busi­ness-Class-Kun­den kön­nen bei der Ab­reise in Bang­kok und beim Trans­fer in Du­bai den Chauf­feur-Ser­vice von Emi­ra­tes nut­zen. Das gilt auch für die Emi­ra­tes-Lounge am Du­bai In­ter­na­tio­nal Air­port.

Boe­ing 777–300ER (c) Emi­ra­tes

Zu­dem hat Emi­ra­tes die Wie­der­auf­nahme des Pas­sa­gier­ver­kehrs nach Cona­kry (Gui­nea) und Da­kar (Se­ne­gal) ab 3. Sep­tem­ber 2020 so­wie nach Lu­saka (Sam­bia) ab 4. Sep­tem­ber 2020 an­ge­kün­digt. Die Flüge wer­den zwei­mal wö­chent­lich mit ei­ner Boe­ing 777–300ER durch­ge­führt. Das Stre­cken­netz der Air­line wächst da­mit im Sep­tem­ber auf 80 De­sti­na­tio­nen in Eu­ropa, dem Na­hen und Mitt­le­ren Os­ten, Afrika und dem asia­tisch-pa­zi­fi­schen Raum mit be­que­men Um­stei­ge­ver­bin­dun­gen via Du­bai.

Die Ein­reise nach Du­bai ist so­wohl für Ur­lau­ber als auch für Ge­schäfts­rei­sende wie­der mög­lich. Die Vor­lage ei­nes ne­ga­ti­ven PCR-Tests ist al­ler­dings für alle an­kom­men­den Pas­sa­giere ob­li­ga­to­risch – auch wenn sie am Flug­ha­fen von Du­bai nur um­stei­gen. Das Test­ergeb­nis muss be­reits beim Check-in am Ab­flugs­ort vor­lie­gen und darf bei der An­kunft oder dem Trans­fer in Du­bai nicht äl­ter als 96 Stun­den sein.

Flugplan für Bangkok

EK384 /​ Du­bai – Bang­kok /​ 01:50 – 11:30 Uhr
EK385 /​ Bang­kok – Du­bai /​ 03:25 – 06:35 Uhr

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"