EUROPAMallorca

US-Hotelkette Hyatt verabschiedet sich vom Park Hyatt Mallorca

Seit 15. März 2020 ist das be­liebte Park Hyatt Mal­lorca we­gen der Co­rona-Krise ge­schlos­sen – und es wird auch nicht mehr öff­nen: Nur vier Jahre nach dem Start ver­ab­schie­det sich Hyatt von dem Pres­ti­ge­ob­jekt bei Can­ya­mel im Nord­os­ten der In­sel. Die Cap Ver­mell Group als In­ves­tor will das Ho­tel nun selbst be­trei­ben, die Wie­der­eröff­nung als „Cap Ver­mell Mal­lorca” soll aber erst im März 2021 er­fol­gen.

Das Park Hyatt Mal­lorca wurde mit ei­nem Kos­ten­auf­wand von rund 100 Mil­lio­nen Euro im Stil ei­nes Berg­dor­fes an der ru­hi­gen Nord­ost­küste er­rich­tet und im Juni 2016 als ers­tes Re­sort der Marke „Park Hyatt“ in Eu­ropa er­öff­net. Laut lo­ka­len Me­dien hat Hyatt nun aber die Lust an die­sem Ju­wel ver­lo­ren, weil es – ent­ge­gen der ur­sprüng­li­chen Er­war­tun­gen – nicht ganz­jäh­rig be­trie­ben wer­den konnte.

Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

Rund 50 Mi­nu­ten vom Flug­ha­fen ent­fernt, schmiegt sich das Ho­tel mit Blick auf das Mit­tel­meer an die Berge im idyl­li­schen Tal von Can­ya­mel. Die weit­läu­fige An­lage um­fasst 126 Zim­mer und 16 Sui­ten mit ei­ner Größe zwi­schen 50 und 150 Qua­drat­me­tern, die alle mit ei­nem ei­ge­nen Bal­kon oder ei­ner Ter­rasse aus­ge­stat­tet sind.

Rund um den Dorf­platz – den „Plaza de la Torre“ – ste­hen fünf Re­stau­rants und Bars be­reit. Spe­zia­li­tä­ten aus Mal­lorca und vom spa­ni­schen Fest­land ser­viert das „Ba­lea­ric”, wäh­rend aus­ge­wählte Gast­kö­che im „Asia“ Ge­richte aus China, In­dien, Thai­land und Süd­ost­asien zu­be­rei­ten.

(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

In der ge­müt­li­chen „Ta­pas Bar“ mit Au­ßen­ter­rasse ge­nie­ßen die Gäste er­le­sene Weine, Cock­tails von er­fah­re­nen Mi­x­olo­gen und au­then­ti­sche Ta­pas, die vom spa­ni­schen Ster­ne­koch Da­vid Gar­cía in­spi­riert wer­den. Im „Cafè Sa Plaça“ mit ei­ge­ner Bä­cke­rei la­den kleine Snacks, Kaf­fee­spe­zia­li­tä­ten und ge­sunde Säfte zum Ver­wei­len ein und die Bar „Pools­ide“ ser­viert feine Drinks di­rekt am Pool.

Auf der weit­läu­fi­gen Ter­rasse be­fin­den sich zwei be­heizte Out­door Pools und ein se­pa­ra­tes Kin­der­be­cken. Das Spa ver­fügt über sie­ben Be­hand­lungs­räume – dar­un­ter zwei für Paare mit ei­ge­ner Ter­rasse. Das ein­zige Al­pha-Quarz-Sand­bett auf der In­sel, eine Hi­ma­laya Salz-Sauna, Dampf­bä­der, sen­so­ri­sche Du­schen und ein Vi­ta­lity Pool run­den die Aus­stat­tung ab. Ei­gens für das Ho­tel kre­ierte Be­hand­lun­gen mit lo­ka­len Pro­duk­ten wie Mi­ne­ra­lien, Kräu­tern, Früch­ten und Sal­zen ste­hen zur Aus­wahl. Das Fit­ness­cen­ter ist rund um die Uhr ge­öff­net.

(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion

Das Park Hyatt Mal­lorca bil­det das Herz­stück des 49 Hektar gro­ßen Im­mo­bi­li­en­pro­jekts „Cap Ver­mell“. Die Ho­tel­gäste ha­ben freien Zu­gang zu al­len Ein­rich­tun­gen – wie dem zehn Fahr­mi­nu­ten ent­fern­ten „Be­ach Club“ di­rekt am Strand von Can­ya­mel und dem „Coun­try Club“ in un­mit­tel­ba­rer Nähe mit ei­nem mul­ti­funk­tio­nel­len Sport­platz, zwei Ten­nis­plät­zen so­wie ei­nem be­heiz­ten In­door- und ei­nem Out­door Pool.

Sport­li­che Gäste kön­nen den Nord­os­ten Mal­lor­cas auf Wan­de­run­gen, Pfer­de­trek­kings und mit dem Rad ent­de­cken und sich im Ka­jak­fah­ren, Se­geln oder Hoch­see­fi­schen ver­su­chen. In­ner­halb von 15 Fahr­mi­nu­ten be­fin­den sich zu­dem gleich vier Golf­plätze – dar­un­ter ein 18-Loch-Golf­platz un­mit­tel­bar ne­ben dem Re­sort.

www.hyatt.com

Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
Park Hyatt Mallorca
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
(c) Hyatt Ho­tels Cor­po­ra­tion
Schaltfläche "Zurück zum Anfang"